Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    427

    Daumen hoch ganz Ehrlich...wird Zeit dass es mal richtig raucht

    Heutiger Online Bericht:
    Regierung will Klima-Cent von Bürgern kassieren

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,493676,00.html

    Die Hysterie kennt keine Grenzen und ist auch nicht mehr zu ertragen.
    Ich wander aus und Unterstütze die Kammeraden in Kuba und Venezuela.

    Elvis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. ganz Ehrlich...wird Zeit dass es mal richtig raucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    -
    Beiträge
    1,663
    Das Pikanteste daran ist, dass die gleichen Politiker seit Wochen und Monaten ein riesen GEschrei anstimmen, wenn der Anbieter von Energie den Teil des Preises anheben will der für ihn von Interesse ist, nämlich den Nichtsteuerteil des Preises.
    Dann heißt es "der arme Bürger, teure Energie, Frechheit, Nepp" ... wenn man selbst Energie verteuert, ist es ja nicht so schlimm, macht kaum was aus ... usw.
    Sie wollen sich einfach ein Nepp-Monopol beibehalten, kein anderer darf sich das Geld vom Bürger nehmen, das sie selbst heute, morgen, übermorgen noch abgreifen wollen *g
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Daumen hoch Mir reicht es schon lang:

    Abgesehen davon, daß der ganze CO2-Schwindel mir inzwischen heftig auf den Keks geht:

    Wann immer die Politik statt der Ziele die Wege vorgegeben haben, ging das schief!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Der Weg...

    ist doch das Ziel.
    Der Weg der Groschen ins (Staats)Säckel.
    Wenn davon wenigstens WIRKLICH Klimaschutzprojekte finanziert würden - na gerne doch.
    Aber das wird nur im grossen schwarzen Schuldenloch der Staatshaushalte auf nimmer Wiedersehen verschwinden.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    427
    Ein Teil wird sicher in Erneuerbare etc durch Subvention gesteckt.
    Nur werden das keine Photovoltaik und Solar für die kleinen sein, wenn man den Plänen glauben schenken darf. Sonnern großprojekte auf See (Windräder)
    UNd daran kann sich der deutsche Michel mit seiner Pensionskasse, Steueroptimierten Investfonds beteiligen. Dass wird er auch müssen, weil er auf Erträge spekuleren muss um seine Energiekosten zu decken.
    Gehaltssteigerungen kann er sich von der Backe schmieren.

    So ist ein jeder ind er großen Spekulationsblase mit dabei.
    Mitgehangen - mitgefangen

    ELvis
    Doppelunddreifachzahler - mit zwei alten Karren (Mobiles Kulturgut) inner Garage
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    locker bleiben - das potential der heizmittelbesteuerung ist noch nicht richtig entdeckt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    427
    aaaaaaaa - es wird immer besser.
    Ich lese ab sofort nur noch Viva und MTV...


    London will gegen rülpsende Kühe vorgehen

    http://www.handelsblatt.com/news/Tec...-vorgehen.html

    Ich hätte mir nen Stpck Wald kaufen sollen und da ein kleines hüttchen. Um ruhe vo rer Welt zu haben.

    Elvis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    MoRüBe
    Gast

    Richtig Markus....

    ... die Kaminsteuer wird kommen, was die Schweizer ja angetestet haben. Und die Schornis haben ja alle Daten. Copy und Bescheid raus. So einfach iss das.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821

    Und

    was sollte die Regierung denn Eurer Meinung nach machen? Und mit welchem Geld? Die einzige Möglichkeit des Staates neben Gesetzen, Verboten usw. (die ja ebenso unbeliebt sind) ist mit Steuern und Subventionen zu steuern.

    Das empfindlichste Körperteil des Menschen ist halt nun mal der Geldbeutel.

    Aber das wird nur im grossen schwarzen Schuldenloch der Staatshaushalte auf nimmer Wiedersehen verschwinden
    Und woher kommen die Schulden? Weil wir alle den Hals nie voll genug bekommen haben, Der Statt muss dieses und der Statt muss jenes finanzieren, da ne Autobahn für 500 Mio, dort...
    Und wenn mal einer bei den Ausgaben sparen will, dann wird er abgewählt, weil es ja so weh tut. Das ist eines der Probleme: Wenn man irgendwann mal angefangen hat irgendwo Geld auszugeben, dann muss man es fast auf ewig tun.

    (Off-topic: Nun kommt mir nicht mit Diäten und so. Selbst wenn man unterstellt, dass hier eine Selbstbedienungsmentalität entstanden ist. Das sind Peanuts. Im übrigen sind unsere Politiker verglichen mit der Industrie vergleichsweise schlecht bezahlt.)

    Seht es mal so: Wenn selbst die Bundeskanzlerin (die ja nun relativ unverdächtig ist, mit den Grünen zu sympatisieren) nun den Klimaschutz ernst nimmt, dann scheinen die Ergebnisse des UN-Gutachtens doch einen gehörigen Eindruck hinterlassen zu haben.

    Gruß

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    -
    Beiträge
    1,663
    Zitat Zitat von Bauwahn Beitrag anzeigen
    ist mit Steuern und Subventionen zu steuern.
    hehe .. es glaubt noch einer an den Steuerungswillen bei Steuer-Politikern.

    Das schönste Beispiel des (mangelnden) Steuerungswillens war die Tabaksteuer, die man aus Sorge die Einnahmen könnten wegbrechen lieber nicht auf einen Schlag, sondern Häpchenweise erhöht, damit nicht aus versehen die Leute aufhören zu rauchen und die Einnahmen ausfallen.
    Offizielles Steuerungsziel: Verbesserung der Bevölkerungsgesundheit, ich hau mich weg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von drulli
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Technischer Kommunikator
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    936
    Der Staat soll sich so viel wie es geht raushalten.
    Keine Subventionen. Steuererklärung auf dem Bierdeckel.
    Ich bin für Eigenverantwortung der Menschen. Dazu braucht's aber eine gute Bildung. Darum soll sich der Staat kümmern.
    Uli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Hobby
    Benutzertitelzusatz
    Wärmepumpenbetreiber
    Beiträge
    730
    Aus meiner Sicht ist das Problem nach wie vor der Bestand. Und dort im Wesentlichen die Mietshäuser. Und genau dort passiert am wenigsten.

    Man sollte die Vermieter dazu bringen, "warm" zu vermieten. Dann lohnt es sich für die, energetisch zu sanieren. Oder was immer Vermieter dazu bringt, in bessere Dämmung und Haustechnik zu investieren.

    Gruß, Hendrik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Zitat Zitat von Hendrik42 Beitrag anzeigen

    Man sollte die Vermieter dazu bringen, "warm" zu vermieten.
    Mit dem Erfolg, daß im Winter die Fenster immer offen stehen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Hobby
    Benutzertitelzusatz
    Wärmepumpenbetreiber
    Beiträge
    730
    Jaja, das Szenario ist mir auch klar. Aber solange Energie nicht richtig teuer wird, werden die Leute nicht umziehen, nur damit die "zweite Miete" kleiner wird.

    Aber wahrscheinlich ist das der einzige Weg. Also immer hoch mit den Energiekosten!

    Gruß, Hendrik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Zitat Zitat von Hendrik42 Beitrag anzeigen
    Also immer hoch mit den Energiekosten!
    Politiker biste nicht zufällig?

    Daß es Leute gibt, die so schon an ihren finanziellen Grenzen sind, kannste Dir nicht vorstellen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2004, 11:08
  2. Deckenauflager System "Thalhammer" so richtig?
    Von Reniar im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2004, 20:43
  3. Grundstück mit Grundwasser
    Von Marcel1977 im Forum Tiefbau
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.07.2002, 18:52