Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

bodenebene Dusche

Diskutiere bodenebene Dusche im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    .
    Beruf
    Versicherungsfrau
    Beiträge
    38

    bodenebene Dusche

    eine Frage zur bodeneben geplanten Dusche:

    In unseren Träumen ist der Boden einfach durchgefliest und zwei Duschflügel sollen aufgehen um in die Dusche zu gelangen,
    das träumte sich ganz toll, bis wir uns mit rutschfestigkeit von Fliesen beschäftigten ...

    Wie rutschig wird es in so einer Dusche

    Der Badezimmerboden wird mit V&B Cardesio Fliesen durchgefliest:
    Oberfläche: matt
    Abriebgruppe: --
    Rutschhemmung R10 B

    Für den Fall, dass es "zu rutschig" werden sollte, wurde uns empfohlen stattdessen einfach das dazu passende Mosaik in der Dusche zu verfliesen:
    Fabrikationsmaß 585 x 297 x 9.5 mm
    Oberfläche matt
    Abriebgruppe --
    Rutschhemmung R10 B

    durch die Fugen, sei es dann weniger rutschig, da es weniger glatte Fläche gebe...


    Nun sind wir noch unschlüssig...

    die Mosaikvariante ist wohl die sicherere Seite -
    die großen Platten einfach durchzufliesen würd emir optisch besser gefallen (nützt mir aber halt nix, wenn ich ständig auf die Schnauze falle... )
    hat jemand bereits Erfahrungen gesammelt?
    Kann uns jemand weiter helfen?





    Zweite Frage:
    bei den sich öffnenden Duschtüren gibt es zwei Varianten:
    - mit Hebe-Senk mechanismus (aber teuer... )
    - nur Tür über Boden mit ner Lippe unten (preiswerter )

    die Frage ist nur,
    hat jemand sowas ohne Hebe Senk mechanismus der türen und hat Erfahrungen sammeln dürfen wie es mit dem rauslaufen von Wasser aus der bodenebenen dusche aussieht?

    klar soll so gefliest werden, daß das Gefälle zum Abfluß hin geht... nur REICHT das auch?
    Denn ich stelle es mir lustig vor den Wassermassen durch Bad hinterher zu flitzen

    auch hier wäre ich um Erfahrungswerte dankbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. bodenebene Dusche

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    .
    Beruf
    Versicherungsfrau
    Beiträge
    38
    hmm, ich hatte die Hoffnung den Beitrag noch bearbeiten zu können, das klappt leider nicht,
    daher schicke noch ein freundliches Dankeschön und
    freundliche Grüße hinterher

    Liebe Grüße Tara
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126

    hallo tara...

    Beide bodenfliesen haben eine rutschhemmende wirkung, R10 ist sehr gut und da gibts auch im privaten barfussbereich keine probleme.
    Probleme bei der großen fliese gibt es nur mit der gefälleausrichtung, aber auch dafür gibt es eine lösung, eine drainline. (ich versuch dir ein foto reinzustellen.)

    solltet ihr einen normalen bodeneinlauf verwenden, so bietet sich ganz klar mosaik an, nicht wegen der fugen, sonder wegen einarbeiten des gefälles.

    zum thema duschtür:

    ist ganz klar die absenkende variante zu bevorzugen. (m. p. Meinung) beim einfachen gummilippenverschluss kann es zu materialermüdung des gummiabschlusses kommen, und dann funktioniert das ganze nicht mehr zu 100%.

    Grüße operis

    (mist, falsches foto, guckst du bitte eine antwort tiefer)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126

    sorry, war das falsche foto

    hier siehst du ein ausgeführtes gefälle mit relativ großen fliesen...

    nu aber....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    .
    Beruf
    Versicherungsfrau
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von operis Beitrag anzeigen
    Beide bodenfliesen haben eine rutschhemmende wirkung, R10 ist sehr gut und da gibts auch im privaten barfussbereich keine probleme.
    Probleme bei der großen fliese gibt es nur mit der gefälleausrichtung, aber auch dafür gibt es eine lösung, eine drainline.

    dankeschön!
    die Zahl an sich sagt einem Laien halt nix...
    das kann ganz toll sein oder spiegelglatt, weil man die Zahlen halt ohne Rat nicht ins Verhältnis setzen kann...
    wir hatten dann mal gegoogelt und gesehen, das für den gewerblichen Bereich strengere Werte angesetzt wurden und dachten dann noch... "woran orientieren"

    dann träume ich vorerst mal weiter von den großen Fliesen.

    Geplant ist bisher nämlich auch so ein länglicher Ablauf (würde bei großen Fliesen einfach besser aussehen... )


    was das Gefälle angeht, werden wir dann halt mal unseren Fliesenleger fragen, ob er glaubt daß er das mit den großen Platten auch hinkriegt
    (ich wollte nur nicht vollmundig Blödsinn von dem armen Mann verlangen )
    es wäre schon schön wenn das so machbar wäre
    und mit der Rutschhemmung hast du schon sehr zu meiner Beruhigung beigetragen
    danke sehr.

    zu den Duschtüren...
    meinen Mann schwebt auch die Hebevariante vor (aber die gefällt mir optisch nicht so gut, die er sich da ausgesucht hat *flüsta*)
    und die die uns beiden gefallen würde...
    die gefällt unserem ängstlich quiekenden Sparschwein nicht...

    Du sagst mit nachlassender Gummilippe funktioniert das ganze nicht mehr so richtig,
    ich versuche meinem Mann (ohne irgendein Fachwissen ) davon zu überzeugen dass eine Dusche 100x100 doch sooooo groß ist und da noch der längliche Ablauf ist und das Gefälle eh Richtung ablauf geht und dass man da unten an der Tür gaaaar keine weitere Abdichtung hin muß....



    ich fürchte ich erzähle ihm Quatsch?
    (er läßt sich nicht so recht überzeugen und beharrt darauf dass die Hebe Senk halt was "richtiges" seien...
    sollte ich mich dem als gute Ehefrau einfach beugen?)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126

    Beugen sollst du dich natürlich nicht...

    soweit kommts noch. versucht in gesprächen eine gemeinsame lösung zu finden, oder schaut euch alternative systeme an, ihr werdet schon einen gemeinsamen nenner finden.

    vielleicht füttert ihr euer sparschwein noch ein wenig, eine duschabtrennung kauft man oder frau auch nicht alle 2 jahre, wenns ein stabiles, pflegeleichtes system ist, dann denkt einfach noch mal in ruhe nach.

    jetzt muss ich aber ins bett, wenn du noch weitere fragen hast, dann frag einfach...

    liebe grüße operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    .
    Beruf
    Versicherungsfrau
    Beiträge
    38
    naja, wenn er recht hätte müßte ich mich beugen...
    bin ja einsichtig
    aber wenn ICH recht habe beugt er sich...



    hmmm.... ist ja noch einiges an Zeit bis hin (derzeitiger Status: Rigips muß verspachtelt werden)
    vielleicht finden wir etwas was
    technisch ihm genügt
    optisch mir gefällt
    und unser Sparschwein nicht angstvoll qiekend aus dem Haus treibt...



    Dankeschön auf jeden Fall schon mal!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    427
    Nicht "Beugen" mit "Bücken" verwechseln

    @ Operis
    das eingestellte Bild ist etwas zu klein oder ich zu blind.
    Könntest du mir es per mail zu senden?
    Würde es mir gerne in groß anschauen.
    elvis.s [at] gmx.de
    Herzlichen Dank.

    Bodenebene Dusche steht auch bei uns auf dem Wunschzettel.
    Wenns nach mir geht ohne irgendwelche Abtrennungen, meine Frau die sich dann zum Boden trocknen "Beugen" müsste ist da noch dagegen

    Ich denke auch (therie vom nichtfachmann) dass es einwandfrei ablaufen müsste. nur wenn sich der Abfluss nah einiger Zeit mit Haaren zusetzt, kanns mal anfangen zu überschwemmen. Muss man halt öffters den Abfluss enthaaren.

    Grüße
    Elvis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    .
    Beruf
    Versicherungsfrau
    Beiträge
    38
    ohne Abtrennungen, bzw mit "nur einer" Abtrennung sozusagen quer vor der Wand als Walk in,
    haben wir verworfen, nach dem Praxistest
    in unserer derzeitigen Wohnung " in der Wanne Duschen"

    Vor der Wanne ist so eine klappbare Trennwand und wir waren ernsthaft überrascht, wie weit die Wasserspritzer gehen.


    Und jeden Tag den kompletten Badezimmerboden wischen,
    wollten wir beide nicht.

    Die Klassischen Walk in mit gerundetem Eingang (Bsp Entra Walk in von Breuer) bietet innen drin dann leider nicht richtig viel Platz (da hat ne 100x100 er innen mehr Beweungsfreiheit) dafür nimmt sie aussen recht viel
    so unser Fazit

    also bleiben wir wieder bei den Abtrennungen hängen


    Derzeit sinnieren wir, wie tief das Gefälle sein muß, wenn man mit den großen Fliesen und einem Drainline
    arbeitet, (in einem quadratischen Bad, 2 Wände befliest, 2 Duschwände mit variablen türen, Drainline wäre an einer der Türen)
    denn Gefälle muß da sein? damit das Wasser nicht steht,
    heißt doch aber auch, daß man dann irgendwo an der Duschecke auch eine kleine Stufe haben wird (und wenns nur 1 cm ist, konnte ich schon mal life ausprobieren wie schmerzhaft das ist wenn man da mit dem Fuß drüber schrammt... :-/ )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    2% gefälle sollten reichen,

    tara, es gibt für jedes bad eine lösung, wieviel grundfläche hat denn euer bad?

    eine parallele wand zur aussenwand (also mit 2 eingängen) sollte aber schon ein sehr grosses bad vorraussetzen.

    grüße operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    427
    Hab mal in meiner Sammlung gekramt.
    Als Idee finde ich BetteFloor sehr gut.
    http://www.bette.de/

    Hab auch noch was von Tece gefunden.Tecedrainline
    http://www.tece.de/

    Mir wäre es wichtig keine Kanten o.ä. verletzungsgefahren zu haben.
    Auch beim Reinigen.
    Die Preise kenne ich nicht. Warscheinlich zum umfallen.

    Elvis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    Tece ist der mercedes unter den einlaufrinnen, sehr gute verarbeitung, optisch top und auf haltbarkeit und leichte reinigung ausgelegt, wie ein 123er kombi.

    Bei großen fliesen kann man gut mit einlaufrinnen arbeiten, jedoch wird eine ebenerdige duschtasse immmer praktischer sein, da sie sich einfacher reinigen lässt. bei großen formaten gehts, bei kleinen bodenfliesen würde ich grundsätzlich zur ebenerdigen duschtasse neigen.

    eine dritte variante (aber preislich fern ab von gut und böse) stellt eine geschliffene granitplatte dar, dies setzt jedoch entsprechende planung und sehr gute handwerker vorraus.

    grüße operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    427
    Also Operis lobt 123Kombi
    Ich würde es dir gönnen, ein sehr gutes, Rostfreies und intaktes Exemplar zu besitzen. Im vergleich zum hausbau -> steigende Werte :-)

    Wenn ich es richtig verstanden habe, ist "bettefloor" als Lösung schneller und Problemloser eingebaut.

    Mal schauen ob ich nicht nen Kontakt zum bezahlbaren erhalt dieser granitplatte erhalte. Wobei - geschliffen...Glatt? Rutschfest?

    Elvis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    hallo elvis,

    ich wollte damit zum ausdruck bringen, das eine bette floor (wenn wir schon bei namen sind) im täglichen gebrauch praktischer ist.

    an welchen granit hast du denn gedacht? im sinne der trittsicherheit sollte sie geschliffen sein, besser geflammt, kommt aber auch aufs material an.

    grüße operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    .
    Beruf
    Versicherungsfrau
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von operis Beitrag anzeigen
    2% gefälle sollten reichen,

    tara, es gibt für jedes bad eine lösung, wieviel grundfläche hat denn euer bad?

    eine parallele wand zur aussenwand (also mit 2 eingängen) sollte aber schon ein sehr grosses bad vorraussetzen.

    grüße operis
    [IMG]www.barbaratours.com/ext/bad.jpg[/IMG]

    es ist 3,20 zu 3,20
    das mit der parallelen Wand haben wur uns dann eben wegen den Platzgründen und dem Spritzwasser wieder abgeschminkt
    jetzt sind wir wieder bei 100x100
    ich hab oben mal ein Bild angehängt, damit wir über das gleiche sprechen

    100x100 gefällt uns beiden
    2% Gefälle bedeutet doch dann aber irgendwo 2 cm Höhenunterschied der, wir fürchten irgendwann irgendwo an unserem Fuß entlang schrammt

    Bei deinem Bild konnte die Dusche gut zur Wand hin tiefer werden, bei unseren 2 Wände 2 Glasseiten
    wird immer irgendwo am Ausgang ein "Hubbel" sein
    oder mache ich einen Denkfehler?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Wie dicht muss eine bodengleiche Dusche sein?
    Von Woody39 im Forum Sanitär
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 20:27
  2. Schimmel an Außenwand von Dusche
    Von Steini2772 im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 09:34
  3. Beleuchtung der Dusche
    Von Maria76 im Forum Elektro 1
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.01.2005, 17:46
  4. Dusche / Tapete
    Von Mo im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2004, 01:01
  5. Fussbodenaufbau in Dusche ohne Duschtasse
    Von Reisi im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.08.2003, 09:37