Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Haustür - Schwellenproblem

Diskutiere Haustür - Schwellenproblem im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    M
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    801

    Haustür - Schwellenproblem

    Hallohalli,
    ich habe folgendes Problem:
    unsere neue Alu-Haustüre wurde letzten Herbst gesetzt, soweit OK.
    Damals hatten wir innen noch alte Fliesen, auf die damals die Türschwelle gesetzt wurde (d.h. die alten Fliesen ragten ca. zur Hälfte unter die neue Türschwelle). Beim entfernen der alten Fliesen im Eingangsbereich (war damals noch nicht geplant) hat sich die Türschwelle gelockert. Ich hatte beim vorbereiten des Untergrundes für die neuen Fliesen (Ausgleichsmasse) vor der Türschwelle einen Kunststoffwinkel angebracht (das weisse Teil zwischen Fliesen und Schwelle, innenseite). Dahinter unter der Schwelle ist es jetzt hohl (da wo die alten Fliesen waren).
    Frage: wie fülle ich jetzt den Hohlraum. Lässt sich die Schwelle herausnehmen (ich kenne die Konstuktion nicht, evtl. wissen das sie Türen-experten), so daß ich den Hohlraum mit Mörtel füllen und dann die Schwelle wieder 'satt' in den Mörtel setzen kann (mit entsprechendem Druck von oben) oder kann ich hier mit Bauschaum arbeiten (vorher entsprechende 'Verkeilung der Schwelle)?
    Ich hatte beim Anbringen des Kunststoffwinkels extra diesen gewählt, damit ich ihn zu Not mit 'der Fein' auch wieder aufmachen kann - also falls das erforderlich ist - auch kein Problem.
    Mir geht es hier übrigens ausdrücklich NICHT um eine RAL-gerechte Montage/Lösung. Kältebrücke durch Mörtel/Verbindung zu Aussentreppe ist mir relativ wurscht, da der gesamte Eingangsbereich sowieso unter dem Betonboden direkten Erdreichkontakt hat.
    Also bitte nicht die Gesamtkontruktion in Frage stellen (Altbau von 1932), sondern möglichts praktikable Vorschläge angringen.
    Ich weis, das klingt jetzt für euch wieder 'arrogant' bzw. 'unbelehrbar', aber ich möchte meine eigenen Lösungsideen mit Erfahrungen aus der Praxis abgleichen.
    gruß und dank
    von frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Haustür - Schwellenproblem

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    M
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    801

    sorry, ich hol's nochmal nach oben

    hat keiner einen Vorschlag oder war ich zu 'besserwisserisch' ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ich hatte sowas auch mal an einer vorab eingesetzten Ladentüre (allerdings mit geringerem Spalt zur Belagoberfläche).
    Der Zwischenraum wurde vollständig mit hochwertigem Silikon ausgespritzt.
    Weiß nicht, ob das aRdT ist, aber hat zumindest bis heute (etwa 10 Jahre) einwandfrei gehalten und funktioniert.

    Das hätte man allerdings tun sollen, bevor man die neuen Fliesen verlegt...
    Jetzt mußt Du halt jene Leiste entfernen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen