Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Frage zum Kompri-Band und Fugenschlauch

Diskutiere Frage zum Kompri-Band und Fugenschlauch im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Essen
    Beruf
    Prüfingenieur
    Beiträge
    29

    Frage zum Kompri-Band und Fugenschlauch

    Hallo zusammen,
    in meinem neu errichteten Anbau werde ich die nächsten Tage Fenster einbauen.
    Bis jetzt war ich noch auf dem Stand... verkeilen, ausrichten, verschrauben und dann ausschäumen. Dann noch Dichtungsband vom Rahmen bis auf das Mauerwerk kleben.

    Jetzt lese und höre ich aber was von Normgerechten Einbau und möchte mit meinem Halbwissen dort keinen Fehler begehen.

    Anstelle dem Montageschaum nimmt man doch jetzt das Kompriband, oder Fugenschlauch?
    Warum ist das Kompriband (2-3cm) viel schmaler als z.B. der Isover Fugenschlauch Vario FS 2 (6,5cm)
    Kommt der Montageschaum trotzdem noch zu Einsatz?

    3 Fenster werde ich in eine Gaube einsetzen, dort liegen die Rahmen direkt am Holz an (außer die Unterkante, dort verläuft der Ringanker)
    Gibt es bei der Montage in eine Holzgaube eine spezielle Technik, oder ist der Einbau analog dem Einbau ins Mauerwerk.


    Ich danke euch für Infos.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage zum Kompri-Band und Fugenschlauch

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren