Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Rostock
    Beruf
    Apotheker
    Beiträge
    43

    Frage Fragen zu Poroton T7/T8, Roka-Per-Lith RG

    Hallo allerseits,

    wir beabsichtigen im nächsten Jahr ein Massivhaus mit 2 Etagen und Keller in Stralsund zu bauen. Die Planung steckt noch in den Kinderschuhen, der 1. Termin mit dem Archi ist morgen.

    Das Haus soll trotz Keller möglichst nah an den Passivhausstandard herankommen. Vorgestellt haben wir uns Belüftungsanlage und Wärmepumpe mit Erdsonde plus Fußbodenheizung. Fußbodenheizung und Belüftung auch im Keller, weil dort z.B. das Gästezimmer und Gästebad geplant sind.

    Nach eingehender Lektüre dieses Forums und diverser Internetrecherchen neigen wir
    zum monolithischen Bau mit T8 (T7) 42,5 cm.

    Es sind uns dazu ein paar Dinge unklar:

    1. Die Außenwand soll bei dieser Bauweise nicht geschlitzt werden. Wie erfolgt die Gerüstbefestigung beim Verputzen? Darf die Wand von außen angebohrt werden?

    2. Auch der Keller soll bevorzugt mit dem T8 gebaut werden oder wären die reinen Kellerziegel statisch besser? Wie werden die Rohrdurchlässe für Wasser, Strom etc. gestaltet?

    3. Die Roka-Per-Lith RG Rollädenkästen scheinen uns für unsere Belange am besten geeignet.
    So wie ich das verstanden habe, ist eine Revision aber nur von außen möglich. Das heißt, nach der Revision muß jedes Mal neu verputzt und gestrichen werden.
    Wie oft ist denn so eine Revision in einem Rolladenleben notwendig?


    Dies wärs erstmal für heute, später gern mehr Fragen.


    Viele Grüße

    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fragen zu Poroton T7/T8, Roka-Per-Lith RG

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Ralf Schuster Beitrag anzeigen
    1. Die Außenwand soll bei dieser Bauweise nicht geschlitzt werden. Wie erfolgt die Gerüstbefestigung beim Verputzen? Darf die Wand von außen angebohrt werden?
    Ja - es darf. Aber Gerüste kann man (genug Grundstück rundrum vorausgesetzt) auch rückwärtig abstützen. Ist aber teurer.

    2. Auch der Keller soll bevorzugt mit dem T8 gebaut werden oder wären die reinen Kellerziegel statisch besser? Wie werden die Rohrdurchlässe für Wasser, Strom etc. gestaltet?
    Warum KG in T8? Was ist mit Wasser im Baugrund??

    3. Die Roka-Per-Lith RG Rollädenkästen scheinen uns für unsere Belange am besten geeignet.
    So wie ich das verstanden habe, ist eine Revision aber nur von außen möglich. Das heißt, nach der Revision muß jedes Mal neu verputzt und gestrichen werden.
    Wie oft ist denn so eine Revision in einem Rolladenleben notwendig?
    Rollladenkästen IM Mauerwerk sind bei +- Passivhausstandard ein absolutes No-Go. Entweder Stoiber-Augenbrauen (Vorwandkästen) oder Läden. Welchen Effekt sollen denn die Rollläden haben???
    Einbruchsschutz -> Wenig Schutz, aber deutliche Ansage Keiner zu Hause
    Wärmeschutz -> vernachlässigbar bei guten Fenstern
    Sichtschutz -> geht von innen einfacher
    Verdunklung -> geht auch von innen oder eben über Fensterläden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Rostock
    Beruf
    Apotheker
    Beiträge
    43
    Das Grundstück ist sehr klein, also müssen wir wohl bohren.

    Warum KG in T8?

    Im Keller sollen die Gäste wohnen und möglichst nicht frieren. Wir hatten bei Wienerberger gelesen, daß mit dem T8/T9 auch die Kelleraußenwände gebaut werden können. Im Film wurden die T9 Kelleraußenwände am Ende mit 2 Bitumenschichten abgedichtet.

    Ein Baugrundgutachten liegt noch nicht vor. Das Grundwasser schätzen wir in mindestens 5 m Tiefe. Das Haus wäre ca. 6-8 m über dem Meeresspiegel.

    [QUOTE=Ralf Dühlmeyer;284237]Rollladenkästen IM Mauerwerk sind bei +- Passivhausstandard ein absolutes No-Go. Entweder Stoiber-Augenbrauen (Vorwandkästen) oder Läden. Welchen Effekt sollen denn die Rollläden haben???

    Danke für den Hinweis, das Thema muß dann nochmal durchdacht werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen