Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Alternative zu "zupflastern" der Einfahrt

Diskutiere Alternative zu "zupflastern" der Einfahrt im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    400

    Alternative zu "zupflastern" der Einfahrt

    Was gibt es denn für Alternativen einer Einfahrt Gestaltung ausser diese vollflächig zuzupflastern? Ausser die offenen Betonsteine durch die dann das Unkraut wächst kenne ich nichts.
    Wäre Spilt evtl. eine Möglichkeit?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Alternative zu "zupflastern" der Einfahrt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Split ist nur dann eine Alternative wenn die Zufahrt nich großartig frequentiert wird und Du auch keinen Schnee schieben mußt.

    Ansonsten gibts noch die sogenannte waasergebundene Wegedecke von feinem Split mit viel Nullanteil, aber das ist auch nicht das wahre und bei Regen ne ziemliche Sauerei.

    Also bleibt nur Pflastern, asphaltieren oder betonieren.

    Wo stecken denn deine Vorbehalte?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,450
    Bedingt durch eigene Erfahrung und das gesehende anderer Einfahrten, auch auf Zeit hinaus, tendiere ich für mich, zukünftig meine Einfahrt/Fläche zu asphaltieren. Das mag nicht optisch der Hit sein, wenn man für die Ränder Steine nimmt schon eher.

    Auf kurz oder lang, wächst das Kraut zwischen Pflastersteine, und wenn die meisten ehrlich wären, würden die zugeben, das die Leute "da gegen Unkraut spritzen", was natürlich nicht gesund für die Umwelt ist.

    Dann lieber Asphaltieren, Wasser auffangen, Filterschacht und versickern lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    400
    Ah so nennt man das: "waasergebundene Wegedecke"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    selbstständig
    Beiträge
    37
    Nun die Alternative wären die EHL Execk. Die kleinen Quadratsteine lässt man außen vor und verfüllt die Löcher mit Erde unter die Grassamen gemischt wurde.
    Sieht optisch ganz ansprechend aus. Wenn du mir deine E-Mail gibst kann ich dir einige Bilder zusenden von einer Einfahrt die ich mit diesen Steinen erbaut habe.

    Und gegen Unkraut hilft Splitt 0/2.

    Hier noch das Produkt: http://www.ehl.de/product.php?Produc...dc4d28389e1aab

    mfg
    Der Oldman
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Zitat Zitat von gnu0815 Beitrag anzeigen
    Ah so nennt man das: "waasergebundene Wegedecke"
    @ gnu0815: Hältst Du mir jetzt einen Tippfehler vor? Na danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    400
    Ups
    Nein natürlich nicht - ich habe nur von dir kopiert.

    Ich kannte den Fachbegriff "Wassergebundene Wegedecke" nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Na dann will ich da so gerade nochmal durchgehen lassen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Ähnliches Thema gabs schon mal:

    http://www.bauexpertenforum.de/showt...136#post145136

    und Favorit war damals: Dolomit-Edelsplitt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Beiträge
    536
    Google doch mal nach Lotus Sternklinker , gab es bis Ende 2006 bei Penter Klinker.
    Habe mal eine größere Fläche davon gesehen, sah echt toll aus. Kostet aber wohl auch mehr als ein einfacher Betonknochen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    wasweissich
    Gast
    sowas ...........http://www.brakelmann.de/naturst.html geht auch...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    OS Koordinator
    Beiträge
    106
    Ich plane für meine Zufahrt zwei Fahrspuren mit großformatigen Betonplatten (ohne den im oben verlinkten Thread dargestellten Versatz) zu belegen. Dazwischen soll es frei bleiben, damit das Regenwasser versickern kann und ich keine Rinne anlegen muss. Der Fußweg soll durch Verdoppelung der rechten Fahrbahn entstehen.

    Ich hoffe damit einerseits der Entwässerung über eine Rinne zu entgehen und andererseits das Schneeräumen bis zum Hauseingang zu ermöglichen.

    Was haltet ihr davon?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    wasweissich
    Gast
    ist doch klasse.......

    was verstehst du unter mit großformatigen Betonplatten ?

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    So etwas z.B.?

    http://www.klostermann-beton.de/upload/DLDT_DOWN123.pdf


    Zu klein? Nicht stabil genug?

    dann www.stelcon.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    wasweissich
    Gast
    scherzkeks........

    ich hab sowas schon verlegt ,und sogar noch grösser , 30/40 x 380-420(cm) aber ruhrsandstein gesägt+geflammt........... geil

    da kommt ein heimwerker aber an seine grenzen.......

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen