Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    28

    Kupferrohr mit Mineralwolle/Alu gedämmt

    Hallo,
    ich habe in einem 'kurvigen' Bereich meine Heizungsrohre und die gasleitung mit Mineralwolle gedämmt. Die Mineralwolle war auf der einen Seite mit Alu beschicktet. Nun meine Frage/Sorge: In einigen Bereichen hat das Alu dirketen Kontakt zu den Kupferrohren? Muss ich mir da Sorgen machen? Edles vs. unedles Metall?
    Danke!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kupferrohr mit Mineralwolle/Alu gedämmt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    die gasleitung mit Mineralwolle gedämmt
    Womit hat sie denn das verdient ?

    Alu dirketen Kontakt zu den Kupferrohren? Muss ich mir da Sorgen machen?
    Im Prinzip ja, denn da ging wohl was schief.

    In der Theorie ist das auch ganz Pöse.
    In der Praxis ist es nicht ganz so heikel, solange du das Problem nicht täglich gießt.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    München; Bayern, near Germany
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    812
    Zitat Zitat von YYQuen Beitrag anzeigen
    In einigen Bereichen hat das Alu dirketen Kontakt zu den Kupferrohren? Muss ich mir da Sorgen machen? Edles vs. unedles Metall?
    Danke!!
    Nein ist in diesem Fall kein Problem.

    Gruß Josef
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ich hab da eher Bedenken, daß es verbleibende Hohlräume gibt und die Sache irgendwie verkoffert wird.
    DAS wäre dann in Verbindung mit einer Gasleitung sehr pöhse!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    28
    Nun bin ich etwas verunsichert. Ist er nun ein Problem oder nicht?
    Eine derartige Dämmung war in diesem Bereich notwenig, weil es um 3 Ecken, nahe an einer Wand etc. zugeht. Normale Rohrdämmungen waren deshalb nicht möglich ... .

    Was ist mit "verkoffert" gemeint?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Ich verstehe das Problem nicht.
    Dämmschalen mit Alu haben das Alu außen. Wie kommt das dann an das Kupferrohr innen? Und wenn mit der nicht ganz richtigen alukaschierten Dachdämmung gedämmt wurde, so muß man auch die so um die Rohre wickeln, daß die Dämmung am Rohr ist, sonst kann man es auch ganz sein lassen.

    Ach ja, Gasrohre niemals einwickeln, oder einkasteln,sonst wird der Schorni oder der Gasversorger bei der Abnahme pöhse.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen