Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Auftragsvergabe im Netz?

Diskutiere Auftragsvergabe im Netz? im Forum Baupreise auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Münster
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    2

    Auftragsvergabe im Netz?

    Hallo,

    ich habe mal eine Frage zur Vergabe von Gewerken.
    Wie würdet Ihr es machen wenn Ihr Einzelgewerke zu vergeben habt (zum Beispiel Modernisierung).

    Telefonhörer in die Hand und gelbe Seiten abklappern oder gibt es Alternativen? Was ist von Online Angeboten zu halten?
    Wenn ich mir Abgebot anschaue wäre das eigentlich doch eine feine Sache aber die Website scheint nicht sehr stark frequentiert zu sein.

    Auch eine Seite wie Jobjektiv.de befasst sich ja mit dieser Materie (aber einfach als Aufforderung zum Angebot). Was haltet Ihr von dieser Seite?

    Ich frage mich halt, ob es nichts vergleichbares wie das Ebay oder Mobile.de Schema gibt, also eine Möglichkeit das Internet wirklich effizient bei meiner Auftragsvergabe zu nutzen.

    Gruß,

    André
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Auftragsvergabe im Netz?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,445
    www.undertool.de
    www.submissionsanzeiger.de

    Um beim Beispiel Modernisierung zu bleiben-
    Was wird modernisiert? Dach, Wand, Decken,, - wer rechnet dir die Werte nach EnEV aus, oder interessiert dich das nicht.
    Derjenige könnte dir weiterhelfen ein Leistungsverzeichnis aufzustellen und später die Angebote vergleichen zu können.
    Es wird schwieriger sein nach 2006 Altbauten zu guten Preisen zu verkaufen, die nicht der EnEV entsprechen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    968
    Da gibt es auch noch http://www.undertool.de/

    Ich halte von dieser Art der Auftragsvergabe nur wenig, was nutzt es wenn sie einen Auftrag an eine Fa. in Schleswig –Holstein vergeben, sie aber in Bayern wohnen.
    Sicher kann der Unterschied ein paar Tausend Euro ausmachen,
    wenn das Gegurke aber nicht ordentlich wird haben sie auch keinen den man Packen kann.

    Darüber hinaus wenn ich mir die Auftragspreise anschaue bei undertool
    Stelle ich fest das die Leute die dort etwas hineinstellen an Realitätsverlust leiden.

    Nur mal ein Beispiel:
    Folgende Arbeiten sind zu erbringen: Demontage der alten Heizanlage Entsorgung der alten Heizanlage (Der ca. 2km entfernte Wertstoffhof nimmt die alte Heizung kostenlos an.) Sanierung des Kamins für die Brennwerttechnik Montage und Inbetriebnahme der neuen Heizanlage Einweisung in die Bedienung der neuen Anlage Anmeldung der neuen Anlage beim Gasversorger und beim Bezirksschornsteinfeger Neben den o.a. Arbeiten sind sämtliche Materialkosten wie Rohre, Steuerung, Sperrventile, Abgassystem für den Kamin usw. im Ersteigerungspreis enthalten. Der Brennwertkessel mit Speicher wird gestellt. Vermutlich handelt es sich um das Gerät Viessmann Vitodens 333, das ist der Nachfolger des Viessmann Vitodens 222. Dies ist ein Gas-Brennwert-Kompaktgerät. Dieser Viessmann Vitodens 333 ist in der benötigten Leistungsstufe (4-12/16 KW) leider erst ab Oktober lieferbar. Evtl. kommt auch ein Gerät der Fa. Buderus in Frage. Die Vorarbeiten, wie Kaminsanierung, Demontage des alten Brenners usw. können jederzeit erbracht werden. Vor dem Bieten können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen. Bitte bieten Sie nur, wenn Sie Heizungsfachmann sind bzw. einen Heizungsfachbetrieb haben. Da die Arbeiten vermutlich nicht an einem Tag zu schaffen sind, bieten wir im Bedarfsfall eine kostenlose Übernachtungsmöglichkeit für zwei Personen an.

    Startpreis: 1.350,00 EUR
    Dafür bekommt man nicht mal das fehlende Material, geschweige denn noch 2Tage Arbeit.
    Die Gewehrleistung hat der Einbauer auch noch an den Füßen.

    Mein Rat, besorgen Sie sich Angebote von ansässigen Firmen, handeln Sie dort ihren Preis aus,
    das wird am Ende Billiger.

    Wer aber nur billig will der bekommt am Ende auch nur billiges.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Münster
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    2
    Das Problem für mich als Laie wird wohl immer die Definition der Gewerke sein, bzw. ein solides LV erstellen zu können.

    Bei Undertool war ich auch schon mal und habe mich umgesehen.
    Die Preise dort sind ja wirklich schon ziemlich heftig.

    Das die Leute teilweise keine reelen Startpreise einstellen ist natürlich ähnlich wie bei Ebay wo Waren mit völlig überhöhten Fantasiepreisen eingestellt werden. In beiden Fällen wird der Handel / Vertrag wohl eher nicht Zustande kommen.

    Es gibt dort aber natürlich auch Angebote die ja wirklich über die Bühne gehen.

    http://www.undertool.de/?view=101767

    Wenn man sich dann noch die anschliessenden Bewertungen anschaut waren die Leute auch oftmals sehr zufrieden.

    Den Nachteil den ich bei Undertool sehe ist aber das ich ja überhaupt keine Möglichkeit der Auswahl habe (z.B. über Qualifikation, etc.). Hier entscheidet allein der Preis - alle Anderen sind draussen.

    Bei www.jobjektiv.de hätte ich ja die Möglichkeit mir alle Angebote erstmal zur Prüfung vorzunehmen um dann zu bewerten aber irgendwie wirkt die Seite ziemlich ausgestorben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Gibt es Bilder im Netz
    Von Thomas 2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2003, 11:09