Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Woody
    Gast

    Poroton mit V.Plus

    Hallo,

    nächste Woche wird bei unserem EFH mit dem Rohbau des EG begonnen. Natürlich (danke an Hr. Thalhammer) werden die Poroton-Ziegel (36,5 cm) mit V.Plus vermauert. Da ich arbeitsbedingt nicht rund um die Uhr auf der Baustelle sein kann, würde mich interessieren, ob es eigentlich äußerlich erkennbar ist, dass auch wirklich durchgängig V.Plus "verarbeitet" wurde. Nicht, dass ich den Rohbauern nicht traue, aber (ohne den BU dieses Forums auf die Füße treten zu wollen) "Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser".

    Viele Grüße,
    Woody
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Poroton mit V.Plus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Wenn Sie aber meinen, jedes kleine Detail auf seine Richtigkeit hin kontrollieren zu wollen, ……….dann viel Spaß.
    Im Bereich des Rohbauers, lauern deutlich größere Gefahren, als die von Ihnen nun ängstlich beäugte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. DHH Gebäudetrennwand mit Poroton T9 30er Stein ?
    Von Shooter* im Forum Mauerwerk
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 13:57
  2. Poroton T9 jetzt mit Österreichzulassung
    Von ardieaustria im Forum Mauerwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 09:49
  3. Poroton, Doppelhaushälfte
    Von noi76 im Forum Mauerwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.08.2006, 09:52
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 21:48
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2004, 19:47