Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Lippstadt
    Beruf
    Steuerfachangestellte
    Beiträge
    7

    Vorsatzzarge an der Haustür

    Hallo, liebe Experten!
    Ich habe ein Problem. Gestern haben wir unsere Hauseingangstür eingebaut bekommen. Ich war total verzweifelt,als ich diese gesehen habe. Beidseitig an der Tür ist eine Vorsatzzarge eingebaut worden. Es ist eine 1-Flügelige Tür mit beidseit. feststehenden Seitenteilen je 50 cm. Bei der Bestellung bin ich davon ausgegangen, dass die ohne diese Zarge sein wird, wie halt im Katalog abgebildet. Lt. Baufirma muss die aber sein "aus statischen Gründen". Das sieht nicht gut aus, das gesamte Bild ist dadurch zerstört. Was kann ich machen? Kann man die irgendwie abnehmen, ersetzen oder ähnliches? Übrigens beim Nachbar hat die Statik komischerweise keinen gestört. Die Tür sieht unserer ähnlich nur ohne diese Zarge. Oder will die Baufirma einfach nur Geld sparen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Vorsatzzarge an der Haustür

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Mach mal..

    Bild, kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast
    Mir reicht die Baustellenanschrift, kann dann selbst gucken..

    Tippe mal: "Stirper Höhe"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Schleswig
    Beruf
    Lagerist
    Beiträge
    40
    nicht flügelüberdeckend ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Lippstadt
    Beruf
    Steuerfachangestellte
    Beiträge
    7
    Adresse:direkt in Stirpe
    Die Tür ist flügelüberdeckend
    Bild im Anhang
    Diese 2 Balken ist mein großes Problem.
    So sollte die Tür eingentlich aussehen, ich meine den Übergang von der Tür zu den Seitennteilen (da sind nämlich keine Balken)
    Geändert von Baufuchs (20.08.2010 um 06:59 Uhr) Grund: Link geändert/deutlichere Darstellung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Lippstadt
    Beruf
    Steuerfachangestellte
    Beiträge
    7
    Ich möchte, dass die Fensterfirma diese Balken entfernt, weiss aber nicht, ob das überhaupt möglich ist und was ich von denen verlangen kann. Nach dem heutigen Telefonat "kann nichts gemacht werden, es muss so sein wg. Statik" usw.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von LenaR Beitrag anzeigen
    ...
    Diese 2 Balken ist mein großes Problem....


    Dir ist aber schon bewußt, dass das Katalogfoto frontal von vorn und Dein Foto schräg von der Seite aufgenommen ist?

    Mach mal noch ein Foto aus gleicher Perspektive wie im Katalog. Dann sieht es genauso aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Baufuchs
    Gast

    @ThomasMD

    Nein, sieh Dir die Katalogdarstellung noch mal genau an. Da gibts die Pfosten nicht.

    @LenaR

    Entscheidend ist aber nicht das Katalogfoto, sondern der Text der Bestellung/Auftragsbestätigung.
    Weicht die gelieferte Ausführung davon nicht ab, dann ist es kein Mangel.

    Guck mal ins Impressum der Herstellerseite. Dort wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Fa. R. nur die Füllungen und keine kompletten Haustüren herstellt.

    PS:
    Ist zwar Geschmackssache, aber für mich sieht die Tür mit Pfosten wertiger aus als ohne.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Lippstadt
    Beruf
    Steuerfachangestellte
    Beiträge
    7
    Mangel liegt auch nicht vor, mit der Tür bin ich ja voll zufrieden. Ich wurde einfach nicht da drauf hingewiesen, dass da die Pfosten hinkommen, die ich nicht haben will. Meine Frage jetzt ist, ob die da wirklich sein müssen wg. Statik und wenn nicht, wie man die weg kriegt,ob das überhaupt möglich ist, ohne dass man die ganze Tür auswechselt. Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Denkst...

    Du im Ernst, die Jungs bauen die Dinger da aus lauter Lust und Tollerei dran?
    Was hast Du denn eigentlich gesehen bzw. irgendwie müsstest Du ja noch ne Auftragsbestätigung gekriegt haben, oder?
    Aus was ist denn die Tür? Minium, KS, Holz?
    Dürfte auch am System liegen, Ich bin nicht davon überzeugt, dass das mit einem anderen System nicht anders gegangen wäre.
    Kommste aber nicht mehr ran.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Lippstadt
    Beruf
    Steuerfachangestellte
    Beiträge
    7
    Das ist KS-Tür. Nach dem heutigen Telefonat, könne man die Zarge kleiner machen, aber ganz weg - geht nicht, Statik lässt nicht zu! Ob es wirklich so ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Pelztier
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Trier
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    439
    Warum glaubst Du Deinem Lieferanten nicht? Er treibt seinen Preis doch nicht umsonst nach oben, die Dinger kosten auch Geld! Wenn die Statikelemente nicht notwendig wären hätte er sie nicht angeboten/eingebaut.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Gast
    Gast
    bevor man eine Tür einbaut, ist doch das Haus mit samt der Statik doch schon vorhanden,
    also sollte doch der Sturtz über dem Eingang nicht durch eine Türkonstruktion abgestützt werden müssen
    Argumente : wegen der Statik ????(gemeint die Statik der Tür oder der Klinker)

    irgendwie sehr wiedersrüchlich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Mein...

    lieber Maurermeister...
    Das war ja schon fast peinlich
    Soll ich ihn löschen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Gast
    Gast
    "Tu was Du kannst, zeig was du drauf hast"

    dann erkläre mal warum diese Tür eine Verstärkung braucht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen