Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    6

    unterschiedliche Vor-/Rücklauf

    unterschiedliche Vor-/Rücklauftemperatur für eine
    Heizungsanlage (Einrohr)

    Unsere Wohnanlage besteht aus 167 Eigentumswohnungen. Diese teilen sich
    auf in 1 Hochhaus mit 14 Etagen und 6 Wohnhäuser mit 4-7 Etagen bis zu 100 m entfernt.

    Jetzt habe ich festgestellt, dass das Hochhaus mit einem höheren Vor-/Rücklauf gefahren wird wie die anderen 6 Häuser.
    Wir haben jetzt mal 2 Wohnungen verglichen, um zu sehen, welche Auswirkungen vorhanden sind. Wir hatten natürlich keine geeichten Messgeräte. 2 neue Thermometer haben wir gekauft. Damit haben wir versucht, die abgegebene Oberflächenwärme der Heizkörper in den
    2 Wohnungen zu ermitteln. Wir haben morgens um 8 Uhr und abends um 22 Uhr über mehrere Tage gemessen. Hier ist das Ergebnis:

    1. Wohnung Hochhaus 3. Etage 48 – 49 Grad

    2. Wohnung Wohnhaus 6. Etage 28 – 29 Grad

    Damit haben wir im Vor-/Rücklauf einen Temperaturunterschied bis zu 20 Grad in den einzelnen Häusern. Der Heizkörper im Hochhaus wird richtig heiß und in meiner Wohnung nicht mal lauwarm.
    Da ich von Heizungstechnik keine Ahnung habe finde ich dies trotzdem als nicht gerade gerechte Wärmeverteilung. Beeinflusst diese unterschiedlicher Vor-/Rücklauf die Heizkosten? Die Festsetzung des B-Faktors geht doch sicher von einer gleichen Vor-/Rücklauftemperatur aus.
    lt. Auskunft des Hausmeisters, der Verwaltung und der Heizungswartungsfirma soll die Heizung richtig eingestellt sein.
    Danke im Voraus für eure Antworten.

    Diebie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. unterschiedliche Vor-/Rücklauf

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Langeweile...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Diebie Beitrag anzeigen
    Da ich von Heizungstechnik keine Ahnung habe finde ich dies trotzdem als nicht gerade gerechte Wärmeverteilung.
    Was bedeutet "gerechte Wärmeverteilung"?
    Wird es nicht warm in der Wohnung?
    Wie wird der Wärmebedarf der einzelnen Wohnungen abgerechnet?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Delmenhorst/Bremen
    Beruf
    Gas-Wasserinstallateur/ang. HLK Techniker
    Beiträge
    127
    Das ist doch bei einer Einrohrheizung ganz normal!! Die Temperatur sinkt von Heizkörper zu HEizkörper, das bedeutet, dass je weiter die Heizkörper von der Anlage entfernt sind desto größer werden sie ausgelegt, damit die Wärme noch ausreicht aum den RAum zu heizen....

    DAS IST EINROHRHEIZUNG!!

    Logischerweise wird die Vorlauftemperatur bei mehr Wohneinheiten höher gefahren als bei weniger Wohneinheiten... ZUdem wird versucht wenig Speizung zuzulassen, was wiederum HEizkörpergrößen reduziert...durch die hohen Vorlauftemperaturen und niedriegere Abkühlung des Wassers sind Einrohrheizungen auch nicht besonders für Brennwerttechnologie geeignet..das nur am Rande...

    Eure Thermometeraktion ist völlig überflüssig, da eure feststellungen für Einrohrheizungen symtomatisch sind!

    Gruß Torsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    @tbmaennchen

    Aus welchen Details entnimmst Du denn Deine Gewissheit, dass es sich um Einrohrheizungen handelt?

    Es können auch unterschiedliche Heizkreise mit verschiedenen Mischern sein.

    Dem Rentner sei gesagt, dass nicht die Heizkörper Wärme verbrauchen, sondern seine Außenwände und seine Lüftung. Die gemessenen Heizkörpertemperaturen sind völlig nebensächlich, solange die Hütten warm werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Daher
    Zitat Zitat von Diebie Beitrag anzeigen
    unterschiedliche Vor-/Rücklauftemperatur für eine
    Heizungsanlage (Einrohr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Daher
    Oh sorry, war wohl noch etwas verschlafen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    6
    Danke für eure Antworten.

    Diebie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen