Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    MTA-F
    Beiträge
    4

    Hausanschlusskosten Berlin/Brandenburg

    Hallo!

    Ich würde gerne wissen, was ihr so durchschnittlich an Hausanschlusskosten im Berliner Speckgürtel hattet.
    Ich weiß, so pauschal kann man das nicht sagen, aber ich hätte gerne ungefähre Anregungen.
    Habe bereits für meine Lebenspartner Infos/Preislisten von Gasag, Vattenfall und den BWB ausgedruckt, aber daraus kann man auch nicht genau ersehen, was am Ende zusammen kommt.

    Erschlossen ist das Grundstück bis an die Grundstücksgrenze.
    Entfernung zum Haus ist noch nicht bekannt.

    Also würde wirklich nur mal nen groben Umfang wissen wollen.

    LG, Mayo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hausanschlusskosten Berlin/Brandenburg

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von rainerS.punkt
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Redakteur
    Beiträge
    644
    Bei uns war das in den Projektentwicklungskosten mit drin, aber das ist doch leicht zu errechnen:
    http://www.gasag.de/privatkunden/pre...ten/startseite plus
    http://www.bwb.de/content/language1/...reise_HA-W.pdf plus
    http://www.vattenfall.de/de/distribu...8_14427920.pdf


    Gruß
    Rainer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    MTA-F
    Beiträge
    4
    @Rainer: genau die Sachen hab ich alle ausgedruckt.

    Aber mir ging es jetzt um allgemeine Erfahrungswerte. Denn aus den Listen kann ich mir noch nix errechnen, so lange ich die genauen Gegebenheiten am Grundstück nicht kenne.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    nix am bau
    Beiträge
    160
    grober umfang:
    man rechne gas+strom+trinkwasser+abwasser x einer angenommenen mittleren länge uuuund
    *tadaaaa*
    man hat nen groben umfang
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Erfahrungswerte gibt es: von 5 bis 30 T€, je nach Versorger und örtl. Gegebenheiten. Was nützen Dir solche Angaben? Evtl. gibt es Nachbarn, die kürzlich gebaut haben und genauere Angaben machen können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von rainerS.punkt
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Redakteur
    Beiträge
    644
    so lange ich die genauen Gegebenheiten am Grundstück nicht kenne.
    Naja: Das kann dann aber auch kein anderer. Was hilft dir meine Erfahrung mit meinem Haus, das 3 m von der Straße entfernt steht und die Erfahrung eines anderen, der 60 m Zuleitungen legen muss. Das bringt dich kein Stück weiter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    MTA-F
    Beiträge
    4
    ist ja wie in jedem anderen Forum hier. man stellt ne einfache Frage, die passt anderen Leuten nicht, also muss trotzdem Senf dazu gegeben werden.

    wer meine Frage nicht beantworten kann, oder möchte, soll es lassen.
    Ich weiß, dass ich hier jetzt nicht den genauen Preis für mein evtl. Grundstück bekomme,
    dennoch wollte ich ERFAHRUNGSWERTE anderer Bauleute Berlin/BB.

    @Thomas: ja, Nachbarn werde ich beim nächsten Besichtigungs-Besuch wieder befragen.

    @ Rainer: genau die Erfahrungen verschiedener Bauherren mit verschiedenen Entfernungen nützen mir ;-) da wir uns noch für kein konkretes Grundstück entschieden haben und noch überlegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von rainerS.punkt
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Redakteur
    Beiträge
    644
    Aber du kannst dir das doch für jede beliebige Entfernung selbst berechnen . Die Fixkosten kannst du dir leicht zusammenaddieren. Wenn es dann darum geht; Geld zu sparen (legitimes Anliegen) müsst ihr ein Grundstück suchen, bei dem ihr euer Haus an die Straßenseite stellen könnt. Ich würde dir unsere Kosten sogar sagen, die waren aber in dem Fall in einen Projektentwicklungsvertrag inkludiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Die große Spanne in meinem vorherigen Beitrag war ernst gemeint! Berlin ist meist etwas teurer als das Umland, es gibt andere Baugrundverhältnisse (Stichwort Grundwasserstand/Wasserhaltung) und vieles mehr. Entsprechend den Berliner Versorgern kann man für jeden Ort die Preise bei den Versorgern erfragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    MTA-F
    Beiträge
    4
    ok, gehe mal mit euch die Ausdrucke durch, vielleicht habt ihr da Ideen für mich:

    Vattenfall:
    bei den Bauleistungen stehen von 3 Möglichkeiten 2, die ich nicht weiß. also nehm ich erst mal das teurere?
    Hausanschlusskosten mit 843,23€ sind ja noch verständlich, aber was is mit allem darunter:
    Bauleistungen: Kabellegung oder Montagegrube? sagt mir beides nix. Verbindungsmuffe? Kernbohrung?
    wir sind beide keine Spezialisten, kann euch was von Pferden erzählen, aber beim bauen sind wir ahnungslos, wollen aber nicht auf die Nase fallen.

    Gasag:
    ok, da gehts pauschal um die Meter, das ist ja selbsterklärend.
    Aber wie hoch ist der Baukostenzuschuss? das steht nur individuell ermittelt, wonach richtet sich das?

    Wasser:
    da gibts nun schon wieder verschiedene Grundpreise. DN32-50?? DN80??? Einzelanschluss, gemeinsame Zuleitung? was bedeutet das? bei Abwasser DN 150, DN200 oder 250?
    danach wieder Meterpreise=verständlich

    versteht ihr meine Probleme?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ja!

    Dein Problem ist der fehlende Sachverstand. Und zwar sowohl der persönliche (entschuldbar) als auch der "eigene" (in Form eines - von Dir zu bezahlenden - Planers).

    Hier geht es um technische Details, die Du nicht beurteilen kannst.
    Wir übrigens - ohne nähere Kenntnis des Bauvorhabens - auch nicht!


    Hinweis:
    U.U. kann man bei tief im Grundstück liegenden Gebäuden etwas sparen, indem man kurz hinter der Grundstücksgrenze Zähleranschlußsäulen etc. setzt (gibts für Strom, Gas und sogar Wasser - Platz für Telefon und BK haben die dann auch noch). Die Leitungen von dort zum Gebäude kann man dann selbst (billiger) in Auftrag geben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen