Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Betonpflaster ausfugen - mit was?

Diskutiere Betonpflaster ausfugen - mit was? im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    bayern
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    3

    Betonpflaster ausfugen - mit was?

    Hallo zusammen!

    In unserer Hofeinfahrt ist Betonpflaster verlegt, das ist jetzt ca. 20 Jahre alt und sieht entsprechend aus.

    Ich möchte es mit dem Hochdruckreiniger von Moos und Ablagerungen befreien. Danach sind die Fugen auch sogut wie leer und es stellt sich die Frage, was ich da am besten reinfüll.
    Ich will das Unkraut und Moos los werden. Also scheidet normaler Sand aus.
    Ich war heute beim Baustoffhändler, der hätte was, einen spezielle Sand der mit Feuchtigkeit aushärtet - wächst nichts mehr raus, lässt sich nicht auskehrer - also genau das was ich suche.
    Allerdings der 25kg Sack 58 Euro, ich hab ca. 150-180qm, er meinte der reicht für 5-10qm...also ist mir deutlich zu teuer.
    Was habt ihr für Vorschläge? ich suche schon so etwas in der Richtung aber nicht ganz so teuer.

    Schmerzgrenze wären insgesamt 400-500 Euro.

    Gruß,
    Gerhard
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Betonpflaster ausfugen - mit was?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wie breit sind denn die Fugen, wenn da so ein immenser Verbrauch angenommen wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von Gerhard123 Beitrag anzeigen
    ...... der hätte was, einen spezielle Sand der mit Feuchtigkeit aushärtet - wächst nichts mehr raus, lässt sich nicht auskehrer -




    also genau das was ich suche.
    sicher nicht ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    bayern
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    3
    wasweissich, könntest du vllt. ein wenig konkreter werden?

    Naja, die Pflastersteine sind nicht bündig verlegt, sondern ca. 5mm breite Fugen dazwischen und die gehen auch 4-5cm runter...sprich das muss gefüllt werden. Ist es vllt auch eine Idee, den unetren bereich mit großen sand zu füllen und nur die oberen 2cm mit speziellem Material?

    ich hatte von dem (teurer) zeug schon mal gehört...es wurde mir damals so beschrieben, dass es zwar noch Wasser durchlässt, aber eben nichts mehr wachsen lässt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    wenn du schon soviel fuge zur verfügung hast , nimm einfach splitt 2/5 und feg den ein .

    die pseudo feste fuge ist nicht unbedingt der weisheit letzter schluss .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    bayern
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen

    die pseudo feste fuge ist nicht unbedingt der weisheit letzter schluss .
    da bin ich absolut deiner meinung...aber es soll einfach nicht wieder alles raussprießen :/
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen