Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    BW
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    144

    Untergrund Hof ein Netz?

    Hi,
    mir wurde von einem Landschaftsbauer oder wie die auch heißen, gesagt man kann unter zwischen den Unterbau (Schotter) im Hof ein Netz legen, damit der Druck beim befahren besser verteilt wird.
    Ist da was dran?
    Wenn ja, was für ein Netz ist das und wo würde es dazwischekommen?

    Grüße und Danke schon einmal für die Antworten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Untergrund Hof ein Netz?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    So ein Netz nennt sich Geotextil. Art des Geotextils und genaue Lage muss anhand Zweck, Beanspruchung, örtl. Situation festgelegt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    BW
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    144
    Mmmmh ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass das für die Lastverteilung was bringen soll.
    Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Eliott Beitrag anzeigen
    Mmmmh ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass das für die Lastverteilung was bringen soll.
    Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    Grüße
    http://de.wikipedia.org/wiki/Geogitter

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    BW
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    144
    mmmh da ist was dran.
    Ist das die Regel, dass das Geotextil unter den Schotter kommt, oder eher die Ausnahme?
    Weil, man liest eigentlich für den Hofbau nichts darüber.
    Wenn ich 40cm Schotter habe, so wie tausende schon vor mir, meint Ihr nicht das reicht.
    Klar, muss natürlich ordentlich verdichtet sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zur Anwendung kann ich nicht viel schreiben. Ein Bekannter von mir arbeitet im Maschinenbau, und in der Firma werden Maschinen hergestellt, mit denen man solche Vliese produzieren kann. Er hat mir mal einen "Vortrag" gehalten, aber da ging´s mehr um Details der Maschinen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    BW
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    144
    Ich sag es mal so wie ich es denke, wird wahrscheinlich nicht den Nutzen bringen wie anderswo.
    Hab mal etwas gegooglt.
    Wird für Dämme, Böschungen, Straßenbau und sowas benutzt.
    Wenn ich mich damit nicht auskenne und vielleicht irgend ein Fliesschrott kaufe, mach ich vielleicht mehr kaputt in dem Sinne, dass das Wasser dadurch Richtung Keller gestaut wird.
    Wenn mich keiner mehr überzeugen kann, lass ichs und mach wie es so ziemlich alle machen, ordentlich Schotter mit ner 200kg Rüttlerplatte verdichtet rein.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    Die Anwendungen sind vielfältig weswegen es auch zig verschiedene "Vlies" gibt.

    Im Straßenbau verwendet man es als Trennlage zwischen verschiedenen Bodenschichten wenns mit der Filterstabilität happert, ist also eine mögliche Alternative zu einer Bodenverbesserung/Bodenstabilisierung.
    Damit wird die Rahmenbedingung geschaffen um überhaupt eine ausreichende Tragschicht (welche darüber angeordnet ist) erstellen zu können.
    Das Geotextil macht also nur dann wirtschaftlich Sinn wenn es mit der Tragfähigkeit des Untergrundes/Unterbaues happert.

    Eine Schottertragschicht mit einem 200kg Rüttler zu verdichten ist eigentlich nur sehr begrenzt sinnvoll. Da darf es gerne mal das 3-4 fache vom Gewicht sein.
    Schotter bietet zwar eine höhere Tragfähigkeit als Kies erfordert aber auch wesentlich mehr Verdichtungsleistung.
    Genügend Infos dazu bieten die Anwendungsempfehlung der Hersteller solcher Verdichtungsgeräte bspw. hier:
    http://www.bomag.com/de/de/anwendung-produkte.htm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    gast3
    Gast
    alex

    ich ergänze aber doch

    Geotextil ist bei einem unterlagernden bindigen Boden teils nicht nur sinnvoll sondern erforderlich, weil es dem Schutz und Stabilisierung des Bodens dient. Oft ist die zu fordernde "Mindesttragfähigkeit"sonst nur mir hohem Aufwand verbunden.
    Sollte der Untergrund aus rolligen (sandigen/kiesigen) Böden bestehen, kann es in den meistens Fällen bei solchen Maßnahmen entfallen.

    Also bei "Lehm" besonders wenn "weich" ist es unbedingt zu empfehlen und die 2 Euro / m² sollten nicht das K.O. sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    @Helge

    dass kommt auf das konkrete Projekt an. Kalk ist nach wie vor eine Alternative
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Koblenz
    Beruf
    IT-Systemkaufmann
    Beiträge
    2
    Mich würde interessieren, was letztendlich zum Verdichten verwendet wurde bzw. verwendet wird.

    Wird eine Rüttelplatte genutzt? Oder wird auf einem anderen Wege verdichtet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    BW
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    144
    Rüttelplatte

    Welche anderen Wege gibt es noch ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Zitat Zitat von Eliott Beitrag anzeigen
    Rüttelplatte

    Welche anderen Wege gibt es noch ???
    Stampfer

    Walzenzug

    Anbauverdichter

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    http://meesch-kaltmischgut.de/Produk...dstampfer.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    ich ergänze ;-)
    Fallplatte
    Explosionsstampframme stärkt gleichzeitig die Muskeln im Daumen

    und als Rüttelplatte einen bewährten Oldie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen