Ergebnis 1 bis 5 von 5

Mengen für Betongemisch

Diskutiere Mengen für Betongemisch im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Novosibirsk, Russland
    Beruf
    Geschäftsführer
    Beiträge
    3

    Mengen für Betongemisch

    Guten Tag

    Ich wäre dankbar für eine Prüfung meiner Berechnung.

    Ich befinde mich in Sibirien und möchte hier in einer privaten Wohnanlage einen Spielplatz installieren. Ich benötige laut Angaben des Spielplatzherstellers, der die Installation nicht ausführt, 25 Fundamente zu je 30 x 30 x 30 cm.

    Damit benötige ich also rund 0,7 m³ Beton - eine zu kleine Menge, um dies mit einem Betonmischer anliefern zu lassen. (Mindestabnahme ist hier 1 qm und die Liefergebühr höher als der Preis des Beton.)

    Als Baustoffe werden angeboten:
    grober Kies (5/20)
    feiner Kies (0/5)
    Zement
    und Wasser habe ich natürlich auch.

    Ausgangswerte (basierend aus dem Internet):
    Dichte Beton: 2,4 t/m³
    Dichte Kies: 1,8 t/m³
    Dichte Zement: 2,0 t/m³
    Dichte Wasser: 1,0 t/m³ - verdunstet aber, sollte also nicht einberechnet werden (Richtige Annahme?)

    Ich benötige 0,7 m³ x 2,4 t/m³ = 1,7 t Beton

    Mischung: 1 feiner Kies : 3 grober Kies : 1 Zement + Wasser nach Gefühl

    Demzufolge benötige ich:
    Zement: 1,7 t / 5 / 2 t/m³ = 0,17 t
    Grober Kies: 1,7 t / 5 x 3 / 1,8 t/m³ = 0,56 t
    Feiner Kies: 1,7 t / 5 x 3 / 1,8 t/m³ = 0,18 t
    und Wasser nach Gefühl.

    Ist diese Berechnung und sind die Annahmen soweit in Ordnung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mengen für Betongemisch

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    das wird nix. lies dir nochmal die nutzungsbedingungen durch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Markus hat sicher recht und ich bin auch kein Betontechnologe aber ich meine eine kleine Antwort geht schon:

    Ich glaub das passt schon als grobe Richtung für diese Fundamentchen 30/30/30 mit unbekannten Güteanforderungen.

    Wobei ich nur den Zementgehalt von rd. 240 kg/m3 angeschaut habe und anmerken möchte, dass ein Wert von 300 kg/m3 noch besser wäre.

    Und eher weniger als zuviel Wasser nehmen. Sicher gut wäre die örtliche Erfahrung einzubinden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Wieland
    Gast
    Aber vielleicht kann der Fragesteller auch noch etwas zur Nutzung sagen ???

    Schiffschaukel mit Überschlag ????

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Novosibirsk, Russland
    Beruf
    Geschäftsführer
    Beiträge
    3
    Danke für den Hinweis, Manfred.

    Zitat Zitat von mls Beitrag anzeigen
    das wird nix. lies dir nochmal die nutzungsbedingungen durch.
    Hmmm, Zitat: "Das Bauexpertenforum kann Baulaien Hilfestellung in schwierigen Bausituationen geben und ihnen Wissen vermitteln, um Probleme zu vermeiden. NICHT Sinn des Forums sind kostenlose Planungsleistungen und Projekt- oder Bastelanleitungen für DoItYourself-Heimwerker."

    Ich dachte eigentlich, dass ich um eine Hilfestellung bitte, um Probleme zu vermeiden. Ich habe mich vorher um eine möglichst professionelle Lösung meiner Frage gekümmert und wollte nur einige Meinungen dazu hören - mit dem Ziel, Probleme zu vermeiden.

    (Es ist ja nicht so, dass ich mich hier um einen vernünftigen Projektplaner schummeln möchte - ich baue einfach in Privatinitiative einen Spielplatz in einer Gegend, wo es keine wirklich professionellen Planer gibt.)

    Aber ich kann gern auch woanders fragen, dann bitte ich um Entschuldigung für die Störung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Novosibirsk, Russland
    Beruf
    Geschäftsführer
    Beiträge
    3
    Der letzte Satz mag etwas ruppig klingen, aber ändern geht nicht mehr. Ich wollte ausdrücken: "Aber wenn dies nicht Sinn des Forums ist, dann bitte ich um Entschuldigung - war ein Missverständnis."
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Wieland
    Gast
    Zitat Zitat von spielplatzsibir Beitrag anzeigen
    Der letzte Satz mag etwas ruppig klingen, aber ändern geht nicht mehr. Ich wollte ausdrücken: "Aber wenn dies nicht Sinn des Forums ist, dann bitte ich um Entschuldigung - war ein Missverständnis."

    Hallo, wenn ein Spielplatz gebaut wird u. Fundamente benötigt werden,
    da fallen mir persönlich Schaukeln,Klettertürme u. Karusell ein.

    Wenn deartige Teile installiiert werden sollen, dann brauchs aber mehr
    als 30/30/30 cm Betonklötzschen.


    Safety first !!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen