Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30

Dampfbremse ist total nass!

Diskutiere Dampfbremse ist total nass! im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    16

    Dampfbremse ist total nass!

    Hallo

    ich habe fogendes Problem. Ich stand heute in meinem OG und sah das der trockenbau nass ist. Beim genauen hinsehn sah ich das da tropfen dran hingen
    die teils leicht gefrohren waren. Ich hab den trockenbau geöffnet und gesehn das die dampfbremse total nass ist.

    Ist das Normal?

    Zum aufbau: dachpfanne-unterspanbahn-glaswolle-dampfbremse-trockenbau

    Ich muss sagen das der trockenbau vorm putz und estrich angebracht wurde.
    Putz ist jetzt ca 5wochen drin, estrich 3wochen. Bautrockner + bauheizer ca 2wochen (innen temperatur ca 25grad außen um die -1grad). Vor 2 tagen wurde der trockenbau verspachtelt.

    Woran liegt es das die dampfbremse so nass ist?

    Freue mich über hilfe.

    MFG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dampfbremse ist total nass!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    430
    Wieso wurde denn mit dem Trockenbau nicht noch länger gewartet?
    Wie hoch ist denn die relative Luftfeuchte im Haus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    16
    Das kann ich nicht genau sagen da ich vorhin nicht die Möglichkeit hatte diese zu messen. Der Bauträger hat das entschieden das der trockenbau angebracht werden soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    16
    Ich gehe mal davon aus das die Luftfeuchtigkeit schon eher hoch ist da die Fenster ebenso nass sind wie die dampfbremse.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Reinsch
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Beiträge
    155
    Wie viele Bautrockner ?
    Wie viel Leistung ?
    Bauheizer mit Gas ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    16
    Ein bautrockner mit 1,5 kw und 500 qm
    Ein heizgebläse mit 5 kw
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von Christopher Beitrag anzeigen
    Woran liegt es das die dampfbremse so nass ist?
    Deine Dampfbremse dürfte an einer oder mehreren Stellen recht nachlässig angebracht sein (vorsichtig ausgedrückt). Folglich kann warme und feuchte Luft in die Dämmung eindringen, kondensiert dort und somit werden Dämmung und Dampfbremse nass.

    Blower-Door-Test machen lassen, dann weisst Du, was Sache ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    bautz , lesen könnte helfen .verstehn des gelesenen mit sicherheit auch .

    die dampfbremse ist an der unterseite nass .

    das heisst , dass das wasser unterseitig kondensiert .

    wo liest du was von nasser dämmung ??

    da hilft ein gebläse in der tür auch nicht . sondern richtige trockner (mehrere)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Bautz Beitrag anzeigen
    Deine Dampfbremse dürfte an einer oder mehreren Stellen recht nachlässig angebracht sein (vorsichtig ausgedrückt). Folglich kann warme und feuchte Luft in die Dämmung eindringen, kondensiert dort und somit werden Dämmung und Dampfbremse nass.

    Blower-Door-Test machen lassen, dann weisst Du, was Sache ist.
    Ich erinnere das die dampfbremse von innen nass ist somit kann und ist auch nur der trockenbau nass und nicht die dämmung.

    Frage zum blower doof Test ist der jetzt noch aufschlussreich da der trockenbau bereits verspachtelt ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    16
    Kann mir jemand noch einen Tip geben woran das liegt und wie ich das Problem beheben kann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    wasweissich
    Gast
    zu viel wasser in der bude .

    Bauheizer mit Gas ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    16
    Was ist bei einem bauheizer mit Gas anders leistet er mehr oder is durch die offene Flamme die Trocknung größer?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    430
    Irgendwo muss sich die Feuchte ja niederlassen.
    Ohne Trockenbau wäre das auch kein Problem, dann wäre nur die Dampfsperre feucht.
    Der Trockenbau verträgt aber leider nicht soviel Feuchtigkeit. Irgendwann fängt der an zu schimmeln.

    Da hilft nur eins: ausreichend Bauentfeuchter im Haus verteilen und die rel. Luftfeuchte auf etwa 50% reduzieren.
    Die Temperatur sollte dabei mindestens 15-20°C betragen.
    Gasheizer sind Mist, weil sie zusätzliche Feuchtigkeit ins Haus bringen.

    Wenn wie bei den jetzigen kalten Temperaturen auch draußen trockene Luft vorherrschen sollte, kann man auch mehrmals am Tag für 15 - 20 Minuten stoßlüften.

    Kauf dir erstmal mehrere Hygrometer (ca. 20 EUR bei Amazon) und miss' drinnen und draußen die Luftfeuchtigkeit...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Zitat Zitat von Christopher Beitrag anzeigen
    Was ist bei einem bauheizer mit Gas anders leistet er mehr oder is durch die offene Flamme die Trocknung größer?
    ein Verbrennungsprodukt ist Wasser, d.h. die Quelle Deines Übels

    wwi hatte den richtigen Riecher

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    wo liest du was von nasser dämmung ??
    Nirgendwo...
    ... beim zweiten Durchlesen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen