Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Fragen zur Ausführung unseres KS Mauerwerks

Diskutiere Fragen zur Ausführung unseres KS Mauerwerks im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    62

    Fragen zur Ausführung unseres KS Mauerwerks

    Hallo Experten,

    unser Rohbau wächst zur Zeit rasant und an der einen oder anderen Ecke kommen uns Zweifel ob unser KS Mauerwerk fachgerecht ausgeführt wurde. Ich möchte daher um eure Einschätzung bitten.

    Fangen wir mit was lustigem an, hier hat man die Aussparung für unseren Fußbodenheizungs Verteilerkasten unter der Decke vorgesehen Man hat die Öffnung dann nachträglich mit kleineren Steinen wieder zugemauert, ist das, abgesehen davon dass es so unverputzt seltsam aussieht, in irgendeiner Hinsicht ein Problem?

    DSC06728.jpg

    Nun zu unserem Sorgenkind, das Mauerwerk dieser Säule sieht für mein Laienauge überhaupt nicht einwandfrei aus und sie ist zudem auch noch schief. Was meint ihr dazu? Man hat mir hier bereits Nachbesserung zugesagt, ich bin gespannt wie diese aussehen wird.

    DSC06726.jpgDSC06725.jpg

    Nachfolgend noch einige Aufnahmen von optischen Auffälligkeiten. Das Mauerwerk sieht nicht durchgängig so aus, an einigen Ecken aber eben schon. Ist das nur optisch nicht so sauber ausgeführt, oder sollte ich irgendwo auf Nachbesserung bestehen? Grundsätzliche Frage: Sind diese abgebrochenen Steine und zum Teil doch sehr dicken Mörtelfugen in Ordnung, ist das so üblich?

    DSC06734.jpgDSC06729.jpgDSC06730.jpg

    Am Montag haben wir einen Vorort Termin mit dem Rohbauer und unserem Bauleiter, da möchte ich vorbereitet sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fragen zur Ausführung unseres KS Mauerwerks

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,496
    Hallo,
    der Bauunternehmer hat wohl verschlaffen. So hat man bis vor 20 Jahren gemauert.
    Auf die Technische richtigkeit muß konkret überprüft werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    62
    Okay...jetzt bin ich wirklich beunruhigt, geht das etwas konkreter? Was macht man heute nicht mehr so und was hat das für uns ggfs für Auswirkungen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,496
    Hallo,
    es muß technisch nicht falsch sein. Teilw. am wandenden ist die überbindemass nicht eingehalten.
    Heutzutage wird mit planelementen gemauert und die steine werden geschnitten und nicht geschlagen. So kann man größere fugen vollkommen vermeiden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Yilaz meint: Heute würde man "kleben". Grundsätzlich ist das aber ok so. Nur das nachträglich zugemauerte Fenster ist nicht so toll... Und Wie "schief" ist es denn???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    62
    Ergibt sich denn daraus, mal abgesehen von der etwas unsauberen Optik die später vom Putz überdeckt wird, für uns irgendeine Einschränkung?

    Die Säule ist sicht- und messbar schief, wie soll ich das besser beschreiben? Hier wurde aber wie gesagt bereits Nachbesserung zugesagt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    62
    Update: Die schiefe Säule hat man in der Zwischenzeit nochmal neu gemauert, gestern hatten wir den Termin mit unserem Architekten/Bauleiter und dem Rohbauer.

    Nach dem Hinweis von Yilmaz dass man das Mauerwerk heutzutage eigentlich generell nicht mehr so ausführt, hatte ich mir im Vorfeld einige andere Rohbauten im Baugebiet angesehen und in der Tat findet man überwiegend geklebtes Mauerwerk vor. Darauf angesprochen bekam ich vom Rohbauer zur Antwort dass seine Leute eben noch gelernte Maurer und keine Friseure oder Bäcker wie auf vielen anderen Baustellen seien Die Mörtelfugen würden das Mauerwerk elastischer machen und so Rissbildung vorbeugen. Unser Bauleiter meint er hätte zwar optisch schon sauberer ausgeführtes Mauerwerk gesehen, sieht darin aber keine Beeinträchtigung da es sich um kein Sichtmauerwerk handelt.

    Wir sind jetzt irgendwie verunsichert, daher nochmal die Frage an die mitlesenden Experten ob wir uns, ordnungsgemäße Ausführung vorausgesetzt, mit gemauertem Kalksandstein irgendwie schlechter stellen als mit geklebtem? Ich habe schon selber versucht zu recherchieren, aber abgesehen davon dass es diese beiden Verfahrensweisen gibt findet man relativ wenig Informationen welche Vor- oder Nachteile diese ggfs. haben. Ändern lässt es sich wohl sowieso nicht mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    588
    Naja, sieht aber doch eher nach Friseur oder Bäcker aus, wenn ich mir die Fugen anschaue. Bei uns waren auch gelernte Maurer am Werk, die haben die großen KS-Planblöcke geklebt. Und zwei kleinere nichttragende Wände innen mit kleinen KS-Steinen klassisch gemörtelt, die Fugen sehen da aber schlanker aus als bei dir und vor allem sind die Stoß- und Lagerfugen mehr oder weniger gleich breit. Wenn ich deine Lagerfugen ansehe, dann ist das wohl das Niveau, das ich beim ersten DIY-Versuch erreicht hätte. Halten wird es wahrscheinlich, schön ist es aber nicht und wenn die Mauern schon so aussehen, solltest du mal gucken, was bei deinem Bauprojekt noch so hingemurkst wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,391
    geklebt oder gemauert ist einerlei.
    Mach Dich nicht verrückt.
    Es müssen bei beiden Ausführungsvarianten die Fachregeln eingehalten werden.
    Aber wie es immer so ist, bezogen auf Deine Fotos können wir uns leider kaum ein Bild machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    62
    Halten wird es wahrscheinlich, schön ist es aber nicht und wenn die Mauern schon so aussehen, solltest du mal gucken, was bei deinem Bauprojekt noch so hingemurkst wird. .
    Mir gefällt es auch nicht, wenn es aber wirklich nur optisch etwas unsauber ausgeführt wurde und ansonsten keine Nachteile in Bezug auf Standfestigkeit, Wärmebrücken, Luftdichtigkeit oder was auch immer mit sich bringt könnte ich damit leben. Verputzt sieht man das ja nicht mehr. Trotzdem wirkt das schon etwas lieblos hingeschlunzt und das verunsichert natürlich. Wir haben die Gewerke einzeln ausgeschrieben, die Arbeit des Rohbauers sollte zumindest keine Rückschlüsse auf den weiteren Verlauf des Bauprojekts zulassen. Eigentlich haben wir gar nicht so auf den Euro geschaut und in Erwartung ordentlicher Qualität gezielt einen lokalen Bauunternehmer ausgewählt der seit fast drei Jahrzehnten am Markt ist und einen guten Ruf hat. Umso enttäuschter sind wir vom Ergebnis.

    geklebt oder gemauert ist einerlei. Mach Dich nicht verrückt.
    Zumindest das beruhigt mich, danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,496
    Seine leute sind noch gelernte Maurer? Dann sind alle andere Pizzabäcker
    PICT0004.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    @Yilmaz, was soll uns dieses Bild nun genau sagen?
    Von Pizzabäckern gemauert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,496
    nur ein vergleich zwischen noch gelernte Maurer und Pizzabäcker
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    @Yilmaz. Achso.

    Ich als Laie empfinde die linke Wand auf die man draufblickt irgendwie als eigenartig.
    Sowas dachte ich wird "verzahnt" mit der über Eck laufenden Wand - ist das falsch
    gedacht? Wird das jetzt nur von Mauerankern "gehalten"?

    Ausserdem sitzt da jetzt ein Element direkt auf dem anderen. Das soll so sein ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,496
    Man kann verzahnen, dank der Fortschritt ist das einfacher geworden. Hierbei handelt es sich um KS-Planelemente mit Stumpfstosstechnik die im Werk passend geschnitten werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen