Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413

    Kostenfalle Eigenheim

    Augen auf beim Eierkauf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kostenfalle Eigenheim

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MoRüBe
    Gast
    Ja und? Ist doch nix neues. Außer, das die ÖR auch mal nen Abklatsch drauf produzieren wollten.

    Wie sagt Sepp so schön: jeder bekommt das, was er verdient oder bestellt hat
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Mein Mitleid hält sich arg in Grenzen. Am ehesten hab ich es noch mit den schwäb´sche Handwerker, die ihre für Nordverhältnisse hohen Löhne angesetzt haben und nun nicht alles Geld bekommen.

    Wer meint, sich ein Haus im Internet wie einen Neuwagen konfigurieren zu können und dann einen verbindlichen belastbaren Preis zu bekommen, der tut mir nun gar nicht leid.
    Das ist so, als würde ein Opfer von Hütchenspielern rufen, der Staat müsse dafür sorgen, dass er die verklagen kann.

    Mich wundert es nur, wie die immer wieder Banken finden, die so etwas finanzieren. Die wirtschaftlichen Verhältnisse der Kreditanfrager werden bis zum Bremsstreifen im Schlüpfer durchleuchtet.
    Aber die Frage, ob das Objekt der Begierde dafür überhaupt und mängefrei leistbar ist, die stellt kein Bänker.
    Ich denke aber, dass in den Nachschlägen viel mehr Insolvenzrisiken liegen als in der Erstkreditsumme bei knappen Verhältnissen.
    Kriegen deswegen knappe Anfragen Absagen? Weil die 1. - 3- Nachfinanzierung schon vorsorglich mit einberechnet wird und es dadurch klemmt?
    Dumm, wenn man dann mit einer seriösen Summe anfragt und trotzdem so beurteilt wird.

    Ich denke, hier sind die Banken im eigenen Interesse und in dem der anderen Kunden viel mehr in der Pflicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Daß ein "gutverdienender Qualitätsmanager" bei einem Schlüsselfertig-Haus überzahlt hat und dafür eine Bauruine bekam, spricht nicht sonderlich für seine berufliche Qualifikation...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    297
    @Ralf: Den Banken in dem Zusammenhang trauen? Das ist sehr optimistisch. Ein Blick nach Spanien dürfte genügen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    Eigenverantwortung ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    B.T. in BY
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    19
    Ich habs mir angeschaut und hier mein Fazit: Jeden Tag in der Früh steht wieder ein neuer Dummer auf...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    297
    Wer fängt an? Ich stell den Automaten auf
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schaafheim
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    72
    super Bild
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    273
    Wow, da kann ich rückwirkend nur sehen, dass wir nach der Trennung von unserem Architekten alles richtig gemacht haben.

    Wir sind zu einem kleinen lokalen Bauunternehmer (GU/GÜ) gegangen. Da haben wir nur für erbrachte Leistungen gezahlt, nie etwas im Voraus!
    Mit den Handwerkern habe ich mich unterhalten. Der Malermeister erzählte, dass er im Laufe der Jahre für 9 verschiedene GÜs gearbeitet hat, und unser GÜ ist der einzige, für den er immer noch arbeitet.

    Bleibt zu erwähnen, dass unser GÜ nicht der billigste war ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    143
    Bei uns war es anscheinend (Stand heute) der Statiker, der eine falsche Statik erstellt hat für unser Haus und damit dafür sorgt, dass ein als "schlüsselfertig" gekauftes Haus seit sieben Monaten "fertig", aber nicht bewohnbar ist. Und ich stelle mir immer wieder die Frage: Wie hätte man das verhindern können?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    B.T. in BY
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    19
    Bei uns war es anscheinend (Stand heute) der Statiker, der eine falsche Statik erstellt hat für unser Haus und damit dafür sorgt, dass ein als "schlüsselfertig" gekauftes Haus seit sieben Monaten "fertig", aber nicht bewohnbar ist. Und ich stelle mir immer wieder die Frage: Wie hätte man das verhindern können?
    Hmm, bei mir wars so, dass ich den Statiker auf Empfehlung gewählt habe bis jetzt hat alles einwandfrei gepasst.
    Und ein Statiker hätte bei uns im Umkreis ganz schön was zu verlieren, wenn er falsche Berechnungen abgibt (sowas spricht sich schnell rum)
    Aber wenn ein Statiker eine falsch berechnete Statik erstellt ist das schon ganz schön übel finde ich zumindest...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen