Ergebnis 1 bis 7 von 7

Weihnachtsgeschenk vom EVU

Diskutiere Weihnachtsgeschenk vom EVU im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Anfauglir
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Ruppendorf
    Beruf
    Physikstudent
    Beiträge
    903

    Weihnachtsgeschenk vom EVU

    Hallo,

    wenn hier von Hausanschlüssen durch das EVU zu lesen ist, geht es meist um Kosten, Kosten, Kosten...


    Mein EVU möchte meinen Hausanschlusskasten (alt, in der Aussenseite der Aussenwand, lässt sich nicht mehr vernünftig öffnen) gegen einen freistehenden Kasten tauschen. Und zwar kostenlos und aus Eigeninitiative.


    Gibts dabei irgendeinen Haken, auf den man als Normalverbraucher nicht kommt?


    Tobias
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Weihnachtsgeschenk vom EVU

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ist die Frage, wo der den freistehenden Kasten hinsetzen will.

    Der Umlandversorger hier setzt diese Kästen immer schön an die Grundstücksgrenze, weil die dann im Falle von Netzproblemen oder auch Zahlungsrückständen an die NH-Sicherungen kommen, ohne aufs Grundstück zu müssen (oder gar ins Haus).

    Da kanns dann im Eifer des Gefechts schon mal passieren, dass bei Reparaturen die Sicherungen ohne Vorwarnung gezogen werden und Du vorm schwarzen Bildschirm sitzt.
    Aussage des entsprechenden Mitarbeiters: "Na, wenn die Leitung kaputt gegangen wäre, hätten Sie auch im Dunkeln gesessen" .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wenn der alte HAK eh schon außen war, spricht ME im Prinzip nichts dagegen.
    Bei der Auswahl des Aufstellplatzes aber darauf achten, daß er möglichst nicht späteren Umbauten (z.B. Verbreiterung einer Einfahrt) im Wege ist.
    Stelle sicher, daß der VNB auch für die Kosten der Ersteinrichtung der Leitung zwischen der HAS und der Hauptverteilung (Zählertafel) aufkommt. Die ist nämlich an sich Sache des Hauseigentümers!

    Achtung:
    Es gibt reine Hausanschlußsäulen und Zähleranschlußsäulen.
    Flexibler und zukunftssicherer ist man mit einer Nur-Hausanschlußsäule (also Zähler weiterhin IM Gebäude). Spart auch etwas Energiekosten (weil die Verluste in der Leitung ins Gebäude dann im nichtgezählten Bereich anfallen...).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von Anfauglir
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Ruppendorf
    Beruf
    Physikstudent
    Beiträge
    903
    Ok, danke.
    Der neue Kasten kommt fast an die selbe Stelle, nur mit etwas Abstand zur Wand. Ich hab es so verstanden, dass die alte Leitung (ins Haus) wieder angeschlossen wird, da frage ich vorher nochmal konkret nach.

    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Der Umlandversorger hier setzt diese Kästen immer schön an die Grundstücksgrenze
    "Meine" Leitung liegt komplett auf meinem Grundstück, ebenso die Umspannstation. Das Kraftwerk zum Glück nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Masttrafo?

    Ich hab es so verstanden, dass die alte Leitung (ins Haus) wieder angeschlossen wird, da frage ich vorher nochmal konkret nach.
    Wier verläuft die denn?
    Das dürfte weder von der Länge noch vom Leitungstyp her machbar sein.
    Vermutlich also verplombter Klemmkasten an der bisherigen Stelle des HAK nötig. Nicht sehr schön.
    Daher die Strecke HAS -> Haus verrohren, damit man später mal leichter eine ungeschnittene Leitung einziehen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das ist irrelevant.
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Da kanns dann im Eifer des Gefechts schon mal passieren, dass bei Reparaturen die Sicherungen ohne Vorwarnung gezogen werden und Du vorm schwarzen Bildschirm sitzt.
    Die zieht er nur, wenn der Fehler in Deinem Bereich liegt. Dann ist es aber egal, wo der HAK angeordnet ist.
    Ansonsten wird der ganze fehlerhafte Strang abgeschaltet. Dann hast Du aber - wenn Du an dem mir dranhängst, eh keinen Saft. Wieder egal, wo der HAK sitzt.

    Aussage des entsprechenden Mitarbeiters: "Na, wenn die Leitung kaputt gegangen wäre, hätten Sie auch im Dunkeln gesessen" .
    Womit er Recht hat.
    Was allerdings die unterlassene Information der Anwohner nicht ersetzt.
    Bei Gefahr im Verzug muß die aber verständlicherweise zurückstehen. Geplante Reparaturen sind etwas anderes und werden üblicherweise (schon aus Haftungsgründen) angekündigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter
    Avatar von Anfauglir
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Ruppendorf
    Beruf
    Physikstudent
    Beiträge
    903
    Kein Masttrafo, eine "Kompaktstation" fürs halbe Dorf.

    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Wier verläuft die denn?
    Der Kasten ist noch unter Kniehöhe, die Leitung geht (scheinbar) vom Kasten unterm Putz (außen) ca. 2m hoch und dann (unter der Fachwerkschwelle) ins Haus.
    Wenn die das nicht anschließen, muss ich mich ja um einen Elektriker kümmern, der das zeitnah für mich macht. Das hab ich gestern alles verpasst zu fragen, aber die wollten auch erstmal nur gucken und rufen an, bevor es ernst wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen