Ergebnis 1 bis 13 von 13

Funklichtschalter

Diskutiere Funklichtschalter im Forum Elektro 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    berlin
    Beruf
    entsorger
    Beiträge
    23

    Funklichtschalter

    Hallo,

    ich habe im Schlafzimmer neben der Tür einen Lichtschalter, nun würde ich aber gerne auch das Licht vom Bett aus
    aus bzw. anschalten wollen ohne neue Unterputzinstallation.
    Was für Komponenten bräuchte ich dafür und welchen Anbieter könnt ihr empfehelen?

    Vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Funklichtschalter

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Schau (google/Suche hier) mal nach Funk-Heimautomatisierung, gibt es verschiedene Systeme. Du mußt aber zumindest die Unterputzdose des Lichtschalters gegen eine Dose mit Funkmodul tauschen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Falsch!
    Nicht er muß (oder darf).
    Sondern ein zugelassener Fachmann kann (und darf - bei Mietwohnung aber nur mit Zustimmung des Eigentümers).

    Daß natürlich nicht die "Unterputzdose" ersetzt wird, spielt deswegen nur eine Nebenrolle...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    ... machen sollte das immer jemand, der sich damit auskennt, klar. Das war auch nicht anders gemeint.

    Was wird denn dann ersetzt, wenn nicht die UP Lichtschalter? Irgendwo muss das Funkmodul ja schalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    feelfree
    Gast
    Der "UP Lichtschalter" ist ja auch was anderes als die "Unterputzdose"...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Dann könnte von einem Fachmann ,in die Dose, in der der vorhandene Schalter eingebaut ist, ein Funk-Schaltaktor eingebaut werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Ok, ok - es war der Lichtschalter gemeint (was auch sonst).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Falsch!
    Nicht er muß (oder darf).
    Sondern ein zugelassener Fachmann kann (und darf - bei Mietwohnung aber nur mit Zustimmung des Eigentümers).

    Daß natürlich nicht die "Unterputzdose" ersetzt wird, spielt deswegen nur eine Nebenrolle...
    Fuer den Einsatz von Funk-Wandsender (batteriebetrieben) und Funk-Lampenfassung bedarf es keines Fachmannes. Es erfolgt keine Veraenderung an der elektrischen Anlage.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Metropolregion Nürnberg
    Beruf
    Sprachwissenschaftler
    Beiträge
    298
    Zitat Zitat von karo1170 Beitrag anzeigen
    Fuer den Einsatz von Funk-Wandsender (batteriebetrieben) und Funk-Lampenfassung bedarf es keines Fachmannes. Es erfolgt keine Veraenderung an der elektrischen Anlage.
    Geht nur nicht so gut mit der Forderung des TE zusammen, AUCH vom Bett schalten zu können. Heißt wohl, der bisherige Schalter soll in Betrieb bleiben. Und dann geht das mit der Funk-Lampenfassung natürlich nicht ganz so schön. Es sei denn, er ist bereit, den Schalter immer an zu lassen und pappt noch einen Funk-Wandsender daneben. (Wenn das ergonomisch geht, ist das sicher billiger als einen Installateur zu holen.)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    @karo1170
    bitte mehr davon.
    Einen Funksender kann auch meine Oma einlernen.
    Einen Funkaktor entsprechend der Fragestellung des TE zu verdrahten,erfordert Fachkenntnisse!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von nolu13 Beitrag anzeigen
    @karo1170
    Einen Funkaktor entsprechend der Fragestellung des TE zu verdrahten,erfordert Fachkenntnisse!
    Wo steht im OP irgendetwas von Funkaktor verdrahten? Die Forderung "ohne Unterputzinstallation" lese ich da.

    Eine E27 Funk-Fassung in die bestehende Leuchte schrauben, zwei Funkwandsender an geeigneter Stelle im Raum plazieren. Den Original-Lichtschalter staendig eingeschalten lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Tja, wenn man nun wüßte, ob die vorhandene Leuchte EINE E27-Fassung besitzt und dann auch noch soviel Platz ist, um das Leuchtmittel axial zu versetzen...?
    Ist wohl eher eine theoretische Krampflösung, was Du da vorschlägst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Borgholzhausen
    Beruf
    Systemintegrator
    Benutzertitelzusatz
    We make Buildings Smart!
    Beiträge
    31
    Also, ich würde von einem Fachmann entweder den Eltako FSR61NP-230V, auf den Tasterkontakt den Originaltaster drauf, oder wenn das nicht geht, nimmst du statt einem FT55 Taster zwei. Einer ans Bett, den anderen über das UP Modul auf die Dose. Vorausgesetzt ist, dass in der UP Dose des Lichtschalters ein Neutralleiter vorhanden ist, wenn nicht, dann nimmst du statt dem FSR61NP-230V den FUD61NP-230V. Das ist ein UP Dimmer, der keinen Neutralleiter benötigt. Kannst dann sogar dummen.
    Vorteil ist, das Ganze ist EnOcean Funktechnik und die Taster gewinnen Ihre Energie beim drücken des Tasters, durch die Kinetische Energie. Weiterer Vorteil, keine Funkstrahlen, wenn nicht gedrückt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen