Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Parsberg
    Beruf
    Verwaltungsangestellte
    Beiträge
    48

    Wieviel sieht man bei 6° Dachneigung vom Dach?

    Hallo,

    jetzt hab ich noch eine andere Frage:

    Wir wollen einen Schuppen bauen, der 6 Meter lang, 2,5 Meter breit und (an der niedrigsten Stelle) 2,2 Meter hoch ist.

    Als Dach haben wir uns ein Pultdach mit 6° Dachneigung vorgestellt, das nach vorne abfällt.

    Jetzt meine Frage: Wieviel sieht man bei einer Dachneigung von 6° von der Dachfläche, wenn man vor dem Schuppen steht?

    Unsere Befürchtung ist nämlich jetzt, wenn wir Bitumenschindeln nehmen, dass uns dann die Ansicht nicht gefällt oder sieht man das Dach sowieso nicht?

    Über Erfahren würde ich mich sehr freuen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wieviel sieht man bei 6° Dachneigung vom Dach?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    In Geometrie die Masern gehabt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Lauf a.d.P.
    Beruf
    Unternehmensberater
    Benutzertitelzusatz
    Wie ändere ich die Berufsangabe?
    Beiträge
    31
    Dazu fehlen wichtige Angaben:
    wie weit kannst Du vom Schuppen wegstehen?
    Wie groß seid ihr?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Parsberg
    Beruf
    Verwaltungsangestellte
    Beiträge
    48
    @Bauen 2011:

    Wir können ca. 1,5 Meter vom Schuppen wegstehen.

    Wir sind 1,73 m groß.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Frag mal Euren Hausmeister in der Dienststelle, ob der noch ein Blatt Papier und ein Geodreieck hat...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    mal ehrlich, das bekommt man nur raus, wenn das jemand aufzeichnet oder am pc mit der cad simuliert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    So lange niemand größer als 2,05m (Augenhöhe) ist, also grob 2,15 Körpergröße, sieht man nichts.

    Hintergrund, der Blickwinkel in der Vertikalen über die Dachkante muss < 6° sein damit man die Fläche erkennen kann. Dann lässt sich aus dem Abstand 1,5 und dem Winkel 6° die notwendige Höhendifferenz errechnen. Ich komme da auf 15,7cm. Die Traufhöhe ist mit 2,2m vorgegeben, also kann ich das Dach erkennen, sobald meine Augen über einem Niveau von 2,2m-0,157m liegen, als etwa 2,05m.

    Ich vermute die TE muss ziemlich hohe Stöckelschuhe anziehen bis sie die Dachfläche erkennt.

    Alternativ könnte man jetzt den Mindestabstand ermitteln den man bei 1,73m Körpergröße einnehmen müsste. Gehen wir mal von 1,6m Augenhöhe aus, sprich Höhendifferenz 0,6m. Ich komme dann auf einen Mindestabstand von 5,71m. Ist man weiter entfernt, dann wird man die Dachfläche erkennen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    nur mal so am rande...mindestdachdeigung für bitumenschindeln beträgt...15 °
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen