Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Jöß
    Beruf
    Zimmermann / Solarmonteur
    Beiträge
    14

    Bitte um beurteilung eines etwas eigenwilligen wandaufbaus!

    Hallo

    Ich habe vor ende nächstes Jahr ein Einfamielienhaus zubauen und habe jetzt angefangen zu plannen!
    Die Überwiegenden Anforderungen von mir sind Qualität und Langlebigkeit natürlich im Verhältnis zu Preisleistung!
    Ich habe hier schon einiges gelesen aber mir kommt vor es ist unmöglich alles zu lesen und so muss ich euch auch sicher mit schon gestellten fragen blagen
    Bitte um jeden tipp und meinung der mein projekt verbessern oder vereinfachen könnte!


    Also mal zum grundsätzlichen wand aufbau:inne nach außen

    ca 3cm Kalk/zement putz ,25er poroton ,50er poroton, Klinker

    Erste frage : ist es irgendwie bedenklich den klinker ohne hinterlüftung zuverbauen? wäre es vl sogar besser den klinker zwischen dem poroton zuvermörteln?

    2 frage: es sagen jetzt sicher einige ich spinne mit dem 25er und 50er aber stellt das ausser in der aufendigkeit und kosten frage ein problem da? wäre es auch besser die zwei schichten zuvermörteln?

    3 frage : Gibt es irgend ein beispiel für einen underschied zwischen geklebt und nur mit ganz normalem Kalk/zement mörtel 2cm die fugen gemachtbei den poroton ziegeln?

    Also des mal für den anfang!
    und zum wand auf bau is nur eines Ganz Fix und das is die außen haut mit Klinker!
    danke für alle meinungen und anregungen
    mfg jakob
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bitte um beurteilung eines etwas eigenwilligen wandaufbaus!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    ergibt ja fast 1m Wandstärke, möchtest Du eine Burg bauen??
    wie auch immer, dann verklebe die Porotonsteine nicht sondern vermauere die
    mit normalen Mauermörtel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    NS
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    316
    3 cm Putz + 75cm Poroton + 11cm Klinker ergibt 89cm dicke Wände. Abgesehen davon ob das technisch so möglich ist (Das erzählen dir andere), ergibt das statt Fenster schöne Schießscharten.
    Nebenfrage: Was willst du mit diesem Wandaufbau bezwecken?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Jöß
    Beruf
    Zimmermann / Solarmonteur
    Beiträge
    14
    Also ich finde sehr alte Häuser super und ihren flair!
    Und will jetzt ein neuse altes bauen und dazu gehören dicke wände
    da zu kommt das das alte haus die vorteile eines neuen haben soll! mit der dämmung dem fundament.....
    und ich finde es gibt nirgends weniger probleme als bei einem loch ziegel ohne aussen dämmung!?

    @baufix also ist normaler mauermörtel immer besser? und verschlechtern die dämm eigenschaften nicht extrem?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Wenn Du ne Dicke Wand willst, dann denk mal über sowas nach.

    Hat den Vorteil, dass es gleich mal deutlich besser dämmt und billiger zu erstellen geht.

    PS: gibts bei euch keine alten Häuser, wenn du das so magst?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Jöß
    Beruf
    Zimmermann / Solarmonteur
    Beiträge
    14
    Hab auch über legt mit Hanf vorzuständern.....aber das tauwasser problem gefällt mir nicht
    und ist der unterschied zwischen uwert 0,101 und o,183 wircklich so groß????
    150m² Wandfläche
    also die 75cm poroton kosten übern daumen mit mörtel ca 12000euro
    deine variante : Ziegel, Mörtel ,Holzständer, mwolle ,folie mal ohne befestigung übern daumen ca 10000euro... ist das der u Wert und das tauwasserproblem wert?

    PS: ja schon, aber keine die genau so sind wie ich sie haben will
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Gibt kein Tauwasserproblem bei einer vorgesetzen Dämmschale die belüftet wird...

    Nennt sich Vorhangfassade, ist jahrhunderte lang schon bewährt und das Beste was man sich antun kann. Um Welten besser (meine feste Überzeugung!) als jedes WDVS, wird nur leider etwas dicker durch die Luftschicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Jöß
    Beruf
    Zimmermann / Solarmonteur
    Beiträge
    14
    Wie muss das dann genau aussehen vom auf bau her? Vorhangfassade?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    So oder ähnlich kann das aussehen

    http://www.baumarkt.de/nxs/957///bau...tbau-Anleitung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Jöß
    Beruf
    Zimmermann / Solarmonteur
    Beiträge
    14
    Also grundsätzlich sehe ich da schon ein Tauwasser problem ! die Frage ist nur wie groß das ist!

    Beim poroton habe ich den großen vorteil das alles das selbe material ist so mit schrunft das tauwasser problem auf null!?

    Bei einer vorstehnderung habe ich zwei unterschiedliche materialen und eigenschaften!?

    Wenn man Mwolle nimmt ( was für mich nicht infrage kommt ) hat sie die eigenschaft wasser stark an zuziehen, dann stark zu schimmeln und was amschlechtesten ist zusammen zusacken!?

    Hanf und, oder Holzspänne dämmungen sollen das gut reguliern und sacken wenn man sie richtig verarbeitet nicht ab!?

    Also was ist besser 75cm poroton oder vor dämmen ????
    sind die 0,1 mehr oder weniger wircklich so spür bar?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von jakob88 Beitrag anzeigen
    sehe ich
    Brille putzen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Jöß
    Beruf
    Zimmermann / Solarmonteur
    Beiträge
    14
    ????? warum das jetzt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Weil Du ein Tauwasserproblem siehst, wo keines sein kann.
    Also muß es sich um Kondensat auf Deiner Brille handeln...

    Warum baust Du als Zimmermann nicht ein Holzrahmenhaus?
    Oder gleich ein Blockbohlenhaus? DAS gibt dicke Wände...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Jöß
    Beruf
    Zimmermann / Solarmonteur
    Beiträge
    14
    ok wenn das so ist
    und auch kein Problem mit natürlichen bau stoffen wie hanf und holzspänne?

    Die wand finde ich soll aus ziegel sein Holz arbeitet zu viel setzungen risse , zu viele gibs platten.....
    und am dach gibts eh noch genug arbeit für mich in holz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Kronach
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    1,265
    Also wenn du mit Ziegel bauen willst verstehe ich das. Aber nicht warum 25+50 cm. Finde ich zu krass. Ich würde dann einfach einen normalen Planziegel in 49cm nehmen oder einen perlitgefüllten T8. Ist auch natürliches Material. Und davor halt Klinker. Die zusätzlichen 25 cm finde ich echt überflüssig.

    Gruß Flo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen