Ergebnis 1 bis 9 von 9

Kälte im Bereich von Kunstofffenster

Diskutiere Kälte im Bereich von Kunstofffenster im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Bavarian Forest
    Beruf
    Monteur
    Beiträge
    19

    Kälte im Bereich von Kunstofffenster

    Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich habe mein Haus Baujahr 2005 im Jahr 2010 gekauft. Es sind überall Kunststofffenster mit 2fach Wärmeschutzglas verbaut. Darunter Fensterbänke aus Marmor. Aussen sind die Fensterbänke aus Granit. Ausserdem sind auf der Wetterseite in den Fensterleibungen aussen noch Granitsteinbänke angebracht. Rollos sind Roma Aussenrollos. Mein Problem besteht darin, das von den Fenstern eine extremes Kältegefühl entseht so das man zB auf der Couch kalte Füsse bekommt und wie zb. im Schlafzimmer, wo 2 Fenster im Kopfbereich sind kalten Nacken bekommt und das Gefühl hat es zieht. Das ist so was von unangenehm, vorallem im Schlaf und Wohnzimmer, da einem trotz durch FBH gut geheizten Raum in diesem Bereich friert. Nun meine Frage: Wie kann ich lokalisieren woher das Problem kommt? Ist es die 2 fach verglasung die diese Kälte abstrahlt obwohl es Wärmeschutzglas ist oder die innenliegende Marmorfensterbank? Soweit ich selbst schon rausbekommen habe, wurden die Fenster beim Einbau nur ausgeschaumt und kein Isolierband verwendet. Das ist mir bei der Fertigstellung der unteren Etage vor einem Jahr, die noch im Rohbau stand aufgefallen, da war kein Klebeband vorhanden und auch nicht eingeputzt, dies wurde nur mit AbuLeisten verputzt. Wahrscheinlich war das 2oo5 noch kein Standard. Würde vielleicht der Austausch der Scheiben gegen 3 Fach Verglasung beseitigen oder ist das Problem wo anders zu suchen? Bin gespannt auf Eure Meinungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kälte im Bereich von Kunstofffenster

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    nimm ein räucherstäbchen und fahr damit die fugen zwichen fensterrahmen und mauerwerk/putz bzw. zwischen rahmen und flügel ab. wenn der rauch verwirbelt, dann dringt kalte luft ein. wäre der erste schritt zur ursachenfindung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Und auch ohne Kontaktthermometer kann man feststellen, welches Bauteil besonders kalt ist. Ich habe stark die Marmorfensterbänke im Verdacht.

    Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    einige Male habe ich schon erlebt, dass solche Eindrücke infolge Kaltluftabfall und gefühlter "Kälteabstrahlung" entstehen.

    Ungleichförmige Beheizung, also keine durchgehende Beheizung, Betreiben von Kachelöfen oder sonstigen Einzelheizflächen tun ihr Übriges. Manchmal führt auch ein ungünstig geschnittener Luftraum zu solchen Effekten, so dass Luft weit aufsteigt, auskühlt und auf anderem Weg wieder abfällt und zurückströmt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    Genau letzteres habe ich zuhause, trotz Dreifach-Glas.

    Sofa steht direkt vor dem Fenster und wenn man draufsitzt kriegt man die Kaltluftwalze in den Nacken ... und das bei Südseite.

    Haben es über Vorhänge geregelt, die bis hinter das Sofa gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Zitat Zitat von lastdrop Beitrag anzeigen
    Genau letzteres habe ich zuhause, trotz Dreifach-Glas.

    Sofa steht direkt vor dem Fenster und wenn man draufsitzt kriegt man die Kaltluftwalze in den Nacken ... und das bei Südseite.

    Haben es über Vorhänge geregelt, die bis hinter das Sofa gehen.
    haben wir auch schon anders gelöst. Zum Beispiel durch gleichmäßigeren Wärmeeintrag. Idealerweise dort, wo die Wärme verloren geht und/oder wo sie entgegen der Raumluftwalze wirkt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Gast23627
    Gast

    Oder DAS

    "Darunter Fensterbänke aus Marmor. Aussen sind die Fensterbänke aus Granit."

    DAS könnte es sein:

    Zwischen diesen beiden Fensterbänken befindet sich möglicherweise nur ein an den unteren Fensterrahmen angeklipstes ca. 20 mm starkes Kunststoff-Hohlprofil ohne jeden Dämmwert.

    Ein Detail welches seinerzeit "immersogemacht" wurde.

    Wenn ja, Innenbank raus, dämmen, und wieder rein.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Zwischen diesen beiden Fensterbänken befindet sich möglicherweise nur ein an den unteren Fensterrahmen angeklipstes ca. 20 mm starkes Kunststoff-Hohlprofil ohne jeden Dämmwert.
    hallo
    oder noch `besser`innen- und aussenfensterbank liegen in innigem kontakt mit einander unter dem fenster.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Bavarian Forest
    Beruf
    Monteur
    Beiträge
    19
    Danke erstmal für Eure Meinungen. An einen Kaltluftabfall hab ich auch schon gedacht. An den Positionen wo es kalt von dem Fensterbereichen hergeht, steht an dem Positionen vor dem oder den Fenstern immer ein Möbelstück wie Couch oder Bett. Da ich eine Fussbodenheizung habe , denke ich das es in diesen Bereichen vor dem Fenstern die Wärme nicht so hinkommt. Ich muss auch noch dazusagen, das ich durch einen Sichtdachstuhl eine relativ hohe Raumhöhe habe. Wie stelle ich nun am besten fest ob der Kaltluftabfall von der Fensterscheibe oder von der Fensterbank kommt. Zu den Fensterbänken fällt mir noch ein, wir haben vor etwa einen Jahr im damaligen Rohbau im Bad eine Fensterbank innen herausbauen müssen, da wir zwecks Optik was anderes reinhaben wollten. Da hab ich gesehen dieses war auf Schaum gesetzt und lieg am Rahmen vom Fenster an. Also ist nicht durchgängig zu der Aussenbank. Wie jSch schon oben geschrieben hat, befindet sich da so eine Art Hohlprofil dazwischen. Ich hätte zur Messung der Temperaturen von Bekannten ein Infrarot Wärmemessgerät ausgeliehen, wie messe ich nun am besten damit um festzustellen obs von der Fensterscheibe oder von Marmorfensterbank kommt?
    Wir haben im Frühjahr sowieso vor die ganze Fassade herzurichten, da diese extrem rissig vom Putz her ist und aussen an den Granitbänken und Granitleibungen bei starken Regen Wasser eindringt. Ein bekannter Maurer hat gemeint, das wir am besten dann die Granitbänke und die Granitleibungen herausmachen und als Fensterbänke aussen Alubänke verwenden und die Leibungen werden dann nur noch verputzt. Da wir, wenn wir das dann so machen von aussen her Zugang zu dem Zwischenraum vom Fenster zur Innenbank hätten, gibt es da dann eine Möglichkeit von aussen das ganze zu dämmen oder ist das nur von Innen her möglich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen