Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Ärger mit den Stadtwerken

Diskutiere Ärger mit den Stadtwerken im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    MD
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    23

    Böse Ärger mit den Stadtwerken

    Guten Morgen,

    haben Stadtwerke das Recht, Mehrsparten-Hauseinführungen generell abzulehnen oder ist das nur Gutsherrenart, wie hier mit "hilflosen" Kunden verfahren wird?
    Leider kann ich meine Hausanschlüsse ja nur über die zuständigen Stadtwerke bekommen-oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ärger mit den Stadtwerken

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    -
    Beiträge
    1,664
    Also so weit ich weiß können die das.

    Bei mir ist es im Moment so, dass ein Versorger eine bestimmte Mehrsparteneinführung vorschreibt, nicht die die der BU nehmen wollte, die dieser schon mehrfach verbaut und von deren Qualität und Dichtigkeit er überzeugt ist.
    Von dem gelieferten System hingegen ist er nicht wirklich überzeugt und jetzt wird gerätselt wie man's dicht bekommt ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von chaot
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Unser neues Haus
    Beiträge
    67

    Mehrspartenanschluß auch von anderen Versorgern möglich

    Zitat Zitat von Thom
    Guten Morgen,

    haben Stadtwerke das Recht, Mehrsparten-Hauseinführungen generell abzulehnen oder ist das nur Gutsherrenart, wie hier mit "hilflosen" Kunden verfahren wird?
    Leider kann ich meine Hausanschlüsse ja nur über die zuständigen Stadtwerke bekommen-oder?
    Bei mir sagte mein damaliger Bauunternehmer ungefähr folgendes:
    .... Beim Mehrspartenanschluß am besten zu den Erdgasleuten gehen und beantragen, das geht bei denen am schnellsten. Die Stromversorger brauchen immer wesentlich länger, und die Gemeinde in Großaitingen kriegt das nie auf die Reihe.......

    So ungefähr waren die Worte. Ich hab das dann von den Erdgas Schwaben Leute machen lassen. Und 3 Tage nach dem Antrag haben die angefangen.
    Aus den Worten meines Bauunternehmers glaubt ich jedoch zu verstehen, das das generell jede Versorgungssparte machen kann (also sowohl die Wasserwerke der Gemeinde, der Stromversorger oder aber die Erdgasleute)..

    Gruß aus Bayern

    Manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    MD
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    23
    Habe gestern bei den Stadtwerken "vorgesprochen", die Diskussion wurde von beiden Seiten sehr hitzig geführt. Mein Vorwurf, die Sw würden nach Gutsherrenart verfahren, traf auf heftigste Gegenwehr! Mir wurde gesagt, das Netz (Gas+ELT) ist Eigentum der Sw, deshalb können diese entscheiden, wie die
    Hauseinführung aussieht-basta! Außerdem lehnen sie jede Gewährleistung ab, auch wenn ich die Sw. schriftlich davon entbinden würden (Dichtigkeit der Einführung).
    Na ja, muß ich wohl schlucken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    so einfach isses nun auch nicht.
    die können zwar entscheiden welche mse sie nehmen, aber diese muss den anforderungen an die wand und dem lastfall gerecht werden.
    ich habe den versorger wieder nach hause geschickt als er mit ner mse für ne scharze wanne ankam (hatte ne weisse wanne)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Ärger mit dem Elektriker
    Von Karli im Forum Elektro 1
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 08:27
  2. WW und wieder Ärger
    Von R.B. im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 17:40
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.08.2005, 21:39