Grundriss 10x8/8,5: Schlafzimmer im Erdgeschoss

Diskutiere Grundriss 10x8/8,5: Schlafzimmer im Erdgeschoss im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; [ATTACH] [ATTACH] So, hab mich mal auf die Schnelle rangesetzt. Fenster sollte man überarbeiten. Bauhausstil war mir auch nicht klar. Hab jetzt...

  1. #141 Kriminelle, 06.11.2018
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    F17ED953-543C-4F9B-B331-6ED40A8CF16F.jpeg 2814FF54-CCCD-40BF-9224-B213166B21D8.jpeg So, hab mich mal auf die Schnelle rangesetzt. Fenster sollte man überarbeiten. Bauhausstil war mir auch nicht klar.
    Hab jetzt ein Günstigbau entworfen...
     

    Anhänge:

    11ant gefällt das.
  2. #142 jodler2014, 06.11.2018
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    9x10 m ist aber zu groß, zu teuer:biggthumpup:
     
  3. #143 Kriminelle, 06.11.2018
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    8314CD60-8578-4921-A90B-7760900507F7.jpeg 33BC58D9-0A13-4881-A953-811D3743F077.jpeg Dann hier:

    Für 100% brauch ich ne Woche und 2000€
     

    Anhänge:

    jodler2014 gefällt das.
  4. #144 jodler2014, 06.11.2018
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
  5. #145 Kriminelle, 07.11.2018
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Uups, seh auch grad: oben im Süden (Kizis) gehören Fenster mit Brüstung :lock
    Grundstück ist auch verschoben :cry
    Im Osten kommt natürlich die 9 Meter Garage :)
     
  6. StanSch

    StanSch

    Dabei seit:
    17.10.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberhausen
    Eigentlich ja schon fast das KO-Kriterium nicht doppelt zu fahren.

    So habe ich es nicht gesagt, siehe #7.
    Das hatte ich mal beiläufig indirekt in #111 erwähnt und dachte es wäre aus dem BPlan ableitbar gewesen ;-).

    @Kriminelle
    Wow, echt erstaunlich was Du in so kurzer Zeit für Ideen entwickelt hast :28::28::28:. Ich muss mir die beiden gleich noch einmal in Ruhe anschauen.
    Sehe ich es richtig, dass der HWR dann jeweils unter dem Schlafzimmer angedacht wäre?
    Wo wäre gedanklich die Garderobe?
     
  7. #147 Kriminelle, 07.11.2018
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Also, Du kannst hier gern irgendwelche ### reinsetzen, ich lese mit Sicherheit nicht den ganzen Thread vorher durch. Deshalb auch meine Fragen über PN. Ich wäre mehr mit Lesen als Zeichnen beschäftigt.
    Im ersten Entwurf habe ich einen Stellplatz für einen Garderoben-Schrank geplant. Da kann gern auch noch ein lütter geschlossener Raum entstehen. Die Treppe ist offen, ich plädiere immer auf geschlossene Exemplare mit Tür, weil darunter viel Platz ist.
    Im zweiten wäre die Garderobe an der Treppe/Wand entlang. Leider nur 30cm. Wenn man das Büro im Westen macht, könnte man noch eine Einbuchtung für einen Einbauschrank im Flur machen.
    Wie schon gesagt: das sind zwar keine adhoc-Entwürfe, aber es ist noch viel dran zu tun. Eventuell fällt einer wieder durch, wenn man sich näher mit befasst. Aber ich finde sie grundsätzlich machbarer als andere Vorschläge (von Dir) ;) und als solide Basis, auf der man aufbauen kann. Außenwände sind 40cm, innen 12 und 20. die QM berechnet das Programm schon abzüglich 1,5cm Raumputz.
    Wenn einer gefällt, ich ändere gern noch dies und das, wenn Bedarf ist.
     
  8. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    75
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Als Sproß einer Metzgerdynastie darf ich das sagen: in einem GU-Zeichenknecht ist nicht mehr "Architekt" als Fleisch in der Wurst ;-)
     
  9. StanSch

    StanSch

    Dabei seit:
    17.10.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberhausen
    War auch gar nicht mein Ziel. Wollte nur schreiben, dass ich gewisse Dinge irgendwo schon einmal geschrieben habe. Das Du diese gebündelt haben möchtest, ist gut nachvollziehbar.
    Waren ja nicht alles Vorschläge von mir ;-), auch welche vom Architekten.

    Ich stehe irgendwie auf dem Schlauch. Was möchtest Du damit ausdrücken ;-)?
    Soweit ich es verstanden habe, ist der Architekt kein Architekt des BT, sondern ein eigenes Architekturbüro, welches nicht nur mit den BT arbeitet, sondern auch mit/für andere Projekte/Vorhaben.
     
  10. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    5.788
    Zustimmungen:
    800
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das ist auch sehr gängig. Denn so ein Bauzeichner oder Architekt festangestellt wäre schon ziemlich teuer (aus Sicht des BT)
    Vermutlich besteht da so ein Vertragskonstrukt zwischen BT und Architekt in Richtung 500 Euro pro Haus nach Vertragsabschluss, egal wie viele Entwuerfe.
    Dementsprechend scheint auch die Motivation zu sein.
     
    11ant gefällt das.
  11. StanSch

    StanSch

    Dabei seit:
    17.10.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberhausen
    So, wir hatten uns noch einmal mit dem Architekten getroffen.
    Er hatte da noch ein paar kleinere Idee, u.a. wie man die Verkehrsfläche vorm TV lösen könnte und im OG das verhältnismäßig große schlauchförmige Bad anders zu lösen. Wir wollten eigentlich oben keinen Abstellraum, aber so hätte man ein kleines Kämmerchen, zumindest für die Fußbodenheizungsanschlüsse und noch ein paar Kleinigkeiten.
    Die Maße vom eh schon großzügigen Flur sind noch etwas verschoben, da müsste man noch einmal nachjustieren.

    Ich weiß, das Feedback wird nicht sonderlich sein ... wollte Euch auf dem Laufenden halten.
    Vielleicht könntet Ihr auch sagen, was Euch an dem Grundriss nicht gefällt.

    Vielleicht könnt Ihr bei einer Frage weiterhelfen:
    Wie groß sollte eigentlich der Abstand zwischen Türzarge und seitlicher Wand mind. sein, wenn man einen 96 cm Türrahmen hat (85 cm Tür, 5,5 cm Zarge)?
    Oder anders gefragt, wie lang sollte die Wand zwischen A und B sein, und zwischen der Wand C und der Treppe?
     

    Anhänge:

  12. #152 jodler2014, 09.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2018
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Eine Extra-Wand nur für das TV ..Respekt, gute Idee. Nein nicht wirklich!
    Der Treppen-Antritt ragt in den Verkehrsweg zum HTR und Gäste -WC. Keine gute Idee.
    Bei 9m würde es wiederum passen.:mauer
    Bei der Vermaßung vom BT-Archi handelt es sich um Rohbaumaße ohne Innenputz und sonstige Wandbeläge .
    Gäste -WC viel zu klein. Ein normales WC hat eine Tiefe von ca. 50-55 cm .Bleiben gerade mal rund 60 cm für die Bewegungsfreiheit vor dem WC und dem Waschtisch.
    Die Bekleidungsbreite einer normalen Zimmertür beträgt etwa 5-6 cm.
    Zur Not kann man die Bekleidung auch den baulichen Gegebenheiten anpassen.
    Wahre Größe hat die Diele im OG.
    Deshalb auch " Flur " genannt ,wegen der Weitläufigkeit .
     
  13. StanSch

    StanSch

    Dabei seit:
    17.10.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberhausen
    Eigentlich ist nur die Wand, die vorher links neben der Treppe war verschoben worden.
    Die Treppe wird hierdurch zu der Seite nach oben hin komplett offen, unten drunter natürlich zu.

    Das kann man sicherlich ändern. Der Gedanke war, aber auch schon von Anfang an, dass die erste Stufe offen in den Raum zeigt. Fand die Idee eigentlich immer recht gut.

    Da stimme ich Dir zu. Das war vorher mal 125x145.
    Ist aufgrund der Verschiebung der Treppe (um oben die Kinderzimmer-Türen nicht zu eng an der Zwischenwand platzieren zu müssen), kleiner geworden. Da muss nochmal nachjustiert werden.

    Ja, die die Tür ist 96 cm breit. Es ging darum, wie viel Abstand man zur Zwischenwand bei den Kinderzimmern halten sollte. Hab mal gehört, dass zwischen Zarge und Wand mindestens 5 cm sein sollten, damit eventuelle Unebenheiten nicht sofort auffallen.

    Gut zu wissen. Hätte gedacht, dass 11,5 cm ein 10 cm dicker Stein ist und dann halt 7,5 mm Putz auf beide Seiten.
    Hab es nun auch nachgelesen, dass da nochmal auf beide Seiten ca. 10 mm Putz drauf kommt. Danke für den Hinweis.
     
  14. #154 jodler2014, 09.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2018
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Sie mal an !
    Du hast das Problem erkannt .
    Die Treppe wurde um cm oder mm verschoben und jetzt passen die Türen im OG nicht .

    Um das ganze Thema mal etwas zu entspannen..
    Schöne Bescherung – Wikipedia
     
  15. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    75
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Erklärung in #150 von simon84 erledigt.

    Toleranzen und Abweichungen aus Lot, Waage und Winkel nicht zu vergessen.

    Eher fünfzehn, oder besser gesagt anderthalb Zentimeter. Das "Kommafünf" hat seinen Ursprung im Achtelmeterschritt und ist tunlichst nicht mit Fertigungsgenauigkeit zu verwechseln !
    Ich habe es auch dieses Jahr bestimmt schon mehrmals gesagt: Maurer sind keine Feinmechaniker, und auch bei den anderen Bauarbeitern lautet das Motto "heute soll die Glocke werden". Da wird nichts mit der Pinzette unter dem Mikroskop plaziert. Zack, flatsch, nächster Stein. Laien, die schon´mal Sichtmauerwerk gesehen haben, stellen sich verputzte Mauern fälschlich unter dem Putz genau so glatt vor. Die müssen jetzt ganz stark sein: der Bart vom Nikolaus ist angeklebt !

    Hab mal gehört, daß zwischen Zarge und Wand eher 70 cm sein sollen, damit da ein Kleiderschrank hinter geht, in den die Tür nicht mit ihrer Klinke reindengelt.
     
  16. #156 StanSch, 10.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2018
    StanSch

    StanSch

    Dabei seit:
    17.10.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberhausen
    Eigentlich passte alles und es ist genau andersherum.
    Wir sprachen über die Türen und wie weit diese von der Wand entfernt sind, siehe Frage in #151. Daher wurde der Abstand der beiden Kinderzimmer-Türen zur Zwischenwand vergrößert und in diesem Zusammenhang die Treppe verschoben. Sonst wäre die Tür-(Zarge) im Treppenhaus gewesen.

    Die beiden Türen zzgl. der Zwischenwand verbrauchen bei dieser Konstellation leider eine Breite von ca. 220 cm.
    Wenn man die Türen vielleicht anders positionieren würde, z.B. 45° oder den Bereich den die Türen im Moment in die Zimmer aufgehen als Flur erweitert und die Türen dann zum Flur öffnet, würde den Flur wahrscheinlich um einiges schmaler machen. Bei der 45°-Variante wahrscheinlich auch noch etwas mehr als das auf die Schnelle gemalte.
    Das dies solche Verschiebungen mit sich bringt überraschte uns jetzt auch, auch wenn es bei der 2. Betrachtung logisch ist.
    Das hierdurch der Bereich HWR/WC noch enger wird bzw. das WC so nicht mehr groß genug ist, ist nicht gut. Der schon großzügige Flur wird hierdurch ebenfalls noch größer.

    Daher die Frage aus #151 ;-).
    So realistisch sind wir schon um zu erahnen, dass eine Mauer im Rohbau nicht 100% gerade ist und wenn der Putz drauf ist, die Maße auch nicht alle 100%ig gleichmäßig sind. Wobei ich zuletzt ein paar Wände im Rohbau gesehen habe und gerade bei den großen Kalksandstein-Wänden fand, dass das schon recht bündig aussah.

    Ja, das wäre das perfekte Maß, aber immer passt dies auch nicht .. siehe Zwischenwand bei den Kinderzimmern ... irgendwie muss man ja reinkommen. ;-).
     

    Anhänge:

  17. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    75
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Mal paßt dies nicht, mal paßt das nicht, Du kannst Dich noch bis zum jüngsten Tag im Kreis drehen. Also nehmen wir doch einmal folgende Situation an: heute nacht bebauen die Heinzelmännchen das Grundstück mit dem Haus von Kriminelle aus #141. Kaufst Du dann das Grundstück (mögliche Antworten sind nur Ja oder Nein) ?
     
    Kriminelle gefällt das.
  18. #158 StanSch, 11.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2018
    StanSch

    StanSch

    Dabei seit:
    17.10.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberhausen
    Vom Grundsatz her gefällt uns der Grundriss ja.
    Die Lösung mit der Zwischenwand für den TV ist wahrscheinlich wirklich nicht so doll. Dahinter entsteht ein quasi nicht nutzbarer Raum. Daher könnte der TV auch direkt ans Treppenhaus. Wobei der TV dann ca. 5,50 m entfernt stehen würde. Ob dort wirklich dauerhaft wer durchs Bild läuft ist reine Spekulation (wenn meine Frau im Moment aufsteht, läuft sie mir auch kurz durchs Bild ... davon ab schauen wir auch nicht 12 Stunden fern am Tag).

    Die Verschiebung und Einengung des WCs ergeben sich ja durch die größeren Abstände zur Wand bei den Kinderzimmer-Türen. Wenn man alles so lässt bei den Türen wie es der Architekt vorher eingezeichnet hat, hätte man zwischen Türrahmen und Zwischenwand unter Berücksichtigung von Putz ca. 1-1,5 cm Abstand. Keine Ahnung ob das so in Ordnung wäre.

    Ja, der Grundriss ist gut.
    Der geht ja ein bisschen in Richtung #98.

    Ich gehe mal davon aus, dass Raum 2 das Elternzimmer, Raum 5 wahrscheinlich das Arbeitszimmer sein soll und Raum 4 der HWR? Oder sind die Räume 4 und 5 genau anders herum gedacht?
    Raum 2 scheint mir etwas zu schmal zu sein, um dort den Schrank (315 cm) an die Wand zu Raum 4 zu stellen? Demnach müsste das Treppenhaus weiter nach planlinks und die linken Räume würden auch schmaler.

    Und dann zum Wohnzimmer:
    Die Couch würde so leider nicht passen. Sie würde mitten im Raum stehen, da es eine Eck-Couch mit einem Schenkel an der rechten Seite ist.
    Die Couch und der Esstisch mit Stühle sind alle in den letzten 18 Monaten gekauft worden und sollen daher mit

    Ist der Abstand von der Couch zum TV nicht ein wenig knapp mit 388 cm?

    Welche Empfehlung habt ihr zum TV eigentlich?
    TV an die Wand zur Südseite oder an die innen liegende Wand und demnach die Couch an der Südseite?
    Zur Zeit ist unser TV auch einen Meter neben einem Fenster auf der Westseite. Wenn die Sonne dann mal scheint, blendet die schon ganz gut. Andersherum würde die Sonne auf den Bildschirm scheinen ... Pest oder Cholera.

    Fairerweise muss man aber auch sagen, dass es sich um einen 9 Meter tiefen Grundriss handelt und ist damit 0,5 Meter tiefer als unser aktueller. Mit 9 Meter hätte man bei unserem aktuellen Grundriss auch wieder ein paar Optionen mehr.
     
  19. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    75
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Ich meinte passen nicht als gefallen, sondern daß es an der einen Ecke zwickt und wenn man das repariert hat, dann juckt es an der zweiten, kratzt an der dritten und so weiter.

    Beim Hausbau muß man die Wurstwarenfachverkäuferinnen-Frage mit "ja" beantworten können. Wenn die Finanzierung an 5 qm Bodenplatte mehr oder weniger wackelt, sollte man lieber seinen Bautraum verschieben, als grammweise Quadratmeter einsparen zu wollen. Das bedeutet sinngemäß auch, ...

    ... daß man garnicht erst anfängt, an Abstände in der Größenordnung von Toleranzen zu denken - ein Quantensprung im Wohnbau sind 12,5 cm und nicht weniger. Und Wände sind kein Schraubstock, in den man Möbel einspannt.

    Ich weiß es nicht, und das ist auch egal. Ich sagte wohlgemerkt, die Antwort sei Ja oder Nein - die Strafe für Rückfragen ist dieselbe ewige Verdammnis, wie am eigenen Grundriß noch weitere Monatetete herumzuschustern. Die Frage war: wenn das Grundstück schon bebaut wäre, mit einem Haus wo die Wände da hingestellt wurden wo Kriminelle sie eingezeichnet hat, ob Du es dann so nehmen würdest - Ja oder Nein, kein Vielleicht und kein Telefonjoker. Sonst wirst Du vor der nächsten Eiszeit - und da meine ich keine von Schöller oder Langnese - nicht mehr fertig.
     
  20. StanSch

    StanSch

    Dabei seit:
    17.10.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberhausen
    Zwischenzeitlich gab es ja noch eine andere Variante.
    Darüber sprachen wir und ob man das mit der Fläche vorm TV nicht anders lösen kann und ob das mit den Türen nicht vielleicht ein wenig zu eng sei.
    Daraufhin kam der letzte Grundriss zustande.

    Ich hab das doch schon einmal geschrieben, dass die 10x9 auch finanzierbar wären. Wir wollten es aber kleiner versuchen.
    Und meine letzte Bemerkung bezog sich darauf, dass man hier nun den 10x9 Grundriss von @Kriminelle mit unserer 10x8,5 Grundriss vergleicht und unserer bei 10x9 wahrscheinlich auch andere Optionen hätte.

    Auch diese Frage habe ich mit "Ja, der ist gut" beantwortet und noch ein paar Fragen/Anmerkungen gehabt.
     
Thema: Grundriss 10x8/8,5: Schlafzimmer im Erdgeschoss
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

    ,
  2. Gerrit83

    ,
  3. Grundriss 10X8

    ,
  4. news,
  5. best cameras
Die Seite wird geladen...

Grundriss 10x8/8,5: Schlafzimmer im Erdgeschoss - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Stadtvilla 135qm. Eure Meinungen?

    Grundriss Stadtvilla 135qm. Eure Meinungen?: Hallo zusammen, ich brauche Hilfe bei unserem Grundriss. Letzte Woche war ich mir noch sicher, dass alles passt, aber je öfter ich mir den...
  2. Grundriss Stadtvilla, bitte um Meinungen

    Grundriss Stadtvilla, bitte um Meinungen: Hallo ihr Lieben Experten, wir sind eine junge Familie, die nun kurz davor ist, ein Haus zu bauen. Es wird auf einem 630qm großen Grundstück...
  3. Grundriss - Bitte um Diskussion

    Grundriss - Bitte um Diskussion: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich würde mich über jede Kritik und Anregung zu unseren ersten Vorplanungen freuen! Es soll ein EFH für 5 Personen...
  4. Grundriß ca. 170 qm ohne Keller

    Grundriß ca. 170 qm ohne Keller: Hallo zusammen, ich plane den Bau eines EFH mit ca. 170 qm ohne Keller. Geplant ist ein Satteldach mit zwei Vollgeschossen. Der Grundriss stammt...
  5. Grundriss für Doppelhaus in Hanglage

    Grundriss für Doppelhaus in Hanglage: Hallo, anbei ein Grundriss für ein Doppelhaus (nur eine DHH dargestellt) in Hanglage mit Bitte um Kommentare. Das Doppelhaus soll auf einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden