Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    7

    Noch eine andere Frage

    Ich habe ein von meinem Bauunternehmer vermitteltetes unerschlossenes Grundstück gekauft. In meinem Bauvertrag ist ein Festpreis für den Kanal angegeben. Nun nach der Ausführung stellt mir mein BU weitere 20.000€ in Rechnung. Es gab zu keiner Zeit Gespräche oder gar Schriftverkehr über erhöhte Kosten.

    Hat hier jemand einen Tipp für mich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Noch eine andere Frage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von butterbär
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    932
    da sollte zumindest drinstehen für was er die 20000 eumels will?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    7
    Das steht da schon drinnen, "für Mehraufwand beim Kanalbau"!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    planfix
    Gast
    Und lässt sich der mehraufwans irgendwie beziffern? in länge, tiefe, revisionsschacht, ... was davon ist auf dem grundstück oder in der straße?
    was steht im vertrag genau? 1 stück kanalanschluß tutti kompletti, oder irgendwie limitiert mit xx m länge und ....?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Ob angemessen ...

    ... oder nicht ist von hier aus nur schwer zu beurteilen. 20.000 € Mehrkosten für einen (wie langen und tiefen?) Kanal erscheinen auf den ersten Blick sehr sehr heftig. Wieviel waren´s denn ursprünglich?

    Zumindest hat er mal versäumt, rechtzeitig (und zwar vor Ausführung) diese Mehrkosten anzumelden. Ist denn die VOB vereinbart?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Baufuchs
    Gast

    Wenn

    die zum Kanalanschluss gehörenden Leistungen im Vertrag nicht näher beschrieben waren, sondern nur pauschal mit "Herstellung Kanalanschluss = Festpreis X" angegeben waren, ist es nix mit Mehrkostenberechnung.

    Da hier keiner Ihre Baubeschreibung und die Verträge kennt, ab zum Anwalt (Fachanwalt Baurecht).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    7
    Danke für die Ratschläge, der Termin mit dem Anwalt ist fixiert!
    Grüß'n
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Frage zu einem KfW-Darlehen
    Von Fynn im Forum Energiesparen, Energieausweis
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 09:50
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.01.2004, 18:14
  3. Mal was heiteres
    Von Jürgen V. im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2003, 11:35
  4. Antwort vor der Frage
    Von JDB im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2003, 19:40
  5. Frage auf vorhandenes Bodengutachten
    Von Gast im Forum Begleitende Ingenieurleistungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.05.2003, 12:20