Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Kempen
    Beruf
    Bleistiftstemmer
    Beiträge
    15

    Heizungsrohre verstecken

    Hallo,

    ich hoffe das richtige Forum gewählt zu haben.
    In unserem Wohnzimmer gehen in einer Ecke zwei Heizungsrohre ins OG und die möchte ich gerne "verstecken".
    Dabei habe ich an die fertigen - kenne den Namen leider nicht - Styroporecken gedacht, die auch eine Beschichtung haben, auf der man (z.B. im Bad) direkt fliesen könnte.

    Ich halte das für einfacher, als eine Ecke aus Rigips zu bauen, denn die Dinger sind wenigstens im 90° Winkel
    Wahrscheinlich klebt man die einfach mit Baukleber o.Ä. an die Wand und dann verputzen, tapezieren, fertig. Oder liege ich falsch?

    Gruß

    Garmintroll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Heizungsrohre verstecken

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    WEDI...
    Aber ob das einfacher ist als in konventionellem Trockenbau, wage ich sehr zu bezweifeln.
    Wie gut kannst Du denn verputzen?
    Und mehr Sauerei machts auch. Wird das Zimmer sowieso grad renoviert?

    Daß Du im MFH mit Heizkostenverteilern auf diese Weise kostenlose Teil-Beheizung verlieren könntest, ist Dir klar?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Kempen
    Beruf
    Bleistiftstemmer
    Beiträge
    15
    Hallo Julius,

    danke für das Stichwort.
    Es ist ein EFH, also keine verlorengegangen Heizkostenvorteile.

    Wieso macht das denn mehr Sauerei?

    Das Zimmer ist zur Zeit im Zustand "verputzt", d.h. keine Tapeten oder Böden drin.

    Garmintroll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von bemi
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    567
    GKP brauchst du nur zu spachteln Wedi muß man verputzen.
    bemi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Aber ob das einfacher ist als in konventionellem Trockenbau, wage ich sehr zu bezweifeln.
    ich auch...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Jüterbog
    Beruf
    Feinmechanikermeister
    Beiträge
    103
    Mit Spanplatten verkleiden und dann Tapete drauf ist die preiswerteste Lösung.
    gruß
    willi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Mit Spanplatten verkleiden
    Drei Profile, GKB ( besser GKBI ) verspachteln , fertig .

    eine Ecke aus Rigips zu bauen, denn die Dinger sind wenigstens im 90° Winkel
    geht auch, aber ich bezweifele , das diese Formteile selbst in guten Baumärkten und Baustoffhändler auf Lager liegen.


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Elektronikentwicklung
    Beiträge
    215
    Zitat Zitat von bemi Beitrag anzeigen
    GKP brauchst du nur zu spachteln Wedi muß man verputzen.
    bemi
    Reicht es nicht mit z.B. Uniflott zu verspachteln? Ergibt eine glatte Oberfläche und jeder Depp kann das. Es dürfen natürlich keine offenen Styrodurseiten vorhanden sein, aber bei den fertigen Wedi-Winkeln ähm Eckteilen oder wie sie auch immer heissen, gibt es ja keine. Und dann ist ist es wirklich einfacher als die Erstellung mit GK und Profilen, zumal die ja auch verspachtelt werden müssen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen