Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717

    Kurze Frage Wandaufbau

    Hallo,

    folgender Wandaufbau steht zur Diskussion:

    Ich wollte 17,5KS + 18cm Dämmung.

    Architekt meinte aber im wäre wegen dem Schlitzen und dem nahen Ziegelwerk ein 24 Ziegel lieber.

    Also 24 HLZ + 16 cm Dämmung. (HLZ hat Schallschutz von 48 DB und Lamba = 0,21).

    U-Wert bei beiden gleich.

    Kann mich nicht entscheiden. Unterscheiden sich der KS und der Ziegel in den restlichen Eigenschaften großartig?

    Ach ja der etwas größere Wandaufbau bei Variante HLZ ist nicht so wichtig.

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kurze Frage Wandaufbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Zitat Zitat von lordbauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    folgender Wandaufbau steht zur Diskussion:

    Ich wollte 17,5KS + 18cm Dämmung.

    Architekt meinte aber ihm wäre wegen dem Schlitzen und dem nahen Ziegelwerk ein 24 Ziegel lieber.

    Also 24 HLZ + 16 cm Dämmung. (HLZ hat Schallschutz von 48 DB und Lamba = 0,21).

    U-Wert bei beiden gleich.

    Kann mich nicht entscheiden. Unterscheiden sich der KS und der Ziegel in den restlichen Eigenschaften großartig?

    Danke!
    An sich spricht nichts gegen KS. Außer daß er so fest, daß Schlitze, soweit sie den überhaupt zulässing sind, eine festere Hand erfordern.
    Dafür gewinnt man etwas Wohnfläche. Problematisch bei dünnen Wänden sind die Deckenauflager. Aber wenn ein WDVS drüberkommt, kann man bis Außenwand betonieren. Dämmstreifen ist nicht notwendig.

    Bei 17,5 ks und 24 cm Ziegel werden sich die Materialpreise und die Schalldämmung nicht nennenswert unterscheiden.

    Vermutlich wird man mit 17,5 Porenbeton am günstigsten fahren und leicht schlitzen gehen die auch.
    Es ist übrigens ein Irrglaube, irgendwo müßten bestimmte Steine verwendet werden. Die DIN 1053 unterscheidet Mauerwerk nur nach Festigkeit und Rohdichte.

    Porenbeton hat in der Regel geringere Festigkeit als KS. Aber je nach Ausführung gehen die Bereiche ineinander über. Ein fester Porenbeton entspricht der geringsten Festigkeit von KS

    pauline


    Mir kommt einfach der Verdacht, da sind andere Gründe im Spiel. So soll es einst Prämien für Archis gegeben haben, wenn sie Glasbausteine planten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717
    @Pauline.

    Danke für die Antwort. Der Hauptgrund wird wohl sein das der Archi an meine Ausgaben denkt (Ziegelwerk 1km entfern).

    Wenn die Steine sich nicht so arg in Ihren sonstigen Eigenschaften unterscheiden dann lasse ich den Preist entscheiden.

    Gruß

    LordBauer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    17,5 wäre natürlich mit Ziegel auch möglich. Man muß aber dann evtl Ziegel mit weniger Wärmedämmung und höherer Festigkeit nehmen.

    Also es gibt eine Fülle von Variationen. Aber wenn man selbst baut muß man auch darauf achten, nicht zu viele verschiedenen Formate auf der Baustelle zu haben.

    Beim gewerblichen Bau führt das zu Verwechslungen, beim privaten Bau zu Restposten.

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Wenn Dich die paar cm nicht stören, dann würd' ich die 24 cm nehmen.
    Bietet auf alle Fälle eher Reserven für Schlitze, dafür muss man beim HLZ halt mehr aufpassen, dass z.B. die Elektrodosen auch winddicht eingebaut sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen