Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    gast3
    Gast

    Kosten Fundament verglichen mit ...

    Hallo Liebe Leute,

    ich brauche im Rahmen einer xxxxx Kostenschätzung eine ungefähre Angabe über Mehrkosten für ein als Balken ausgebildetes Fundament (über Brunnengründung, anzusetztender Brunnenabstand gesch. 2,5 - 3 m) gegenüber einem konstruktiv bewährtem Streifenfundament bei "normalen" Bodenverhältnissen (also sagen wir mal Bodenpressung 200 KN/m²).

    Anzustrebene Schätzgenauigkeit: +/- 25 % (Prozent / lfdm) reicht.


    Danke und


    Gruß


    Helge
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kosten Fundament verglichen mit ...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Dreckfehler ? ...

    Zitat Zitat von thor65 Beitrag anzeigen
    einem konstruktiv bewährtem Streifenfundament
    Die Fundamente zu bewehren hat sich allerdings bewährt .

    Ansonsten:
    Da muss erstmal vom Statiker gerechnet und dann ein LV mit Alternativ-Positionen erstellt werden.
    Kommt auch auf den Baugrund an (Fundamentschalung erforderlich?).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von bemi
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    567
    Gehen wir davon aus das die Abmessungen gleich sind 0,80/0,50 t/b
    Es können an Mehrkosten falls nötig die Schalarbeiten anfallen,0,80m*2= 1,60m²*ca 28,00€
    hier bei uns in der Region.
    Mehrstahl lt. Statiker pro Kilo ca. 1,40€
    Und die Verfüllung zwischen den Fundamenten,da kommt es aber auf die Menge an.
    bemi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen