Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32
  1. #1
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754

    Stahlharfe so OK ?

    Hallo,

    unsere Kellertreppe wurde eingebaut und wir finden die ersten beiden herunterhändenden Füllstäbe sehr häßlich und sind der Meinung das diese ebenfalls eingefasst werden müssen.
    Die Frage ist nun ob wir diese Art der Ausführung nun akzeptieren müssen?
    Ebenso ergibt sich in diesem Bereich ein Loch von 13,5/16,5cm.
    Besteht hier nicht Absturzgefahr für ein Kleinkind?

    Vertraglich wurde folgendes vereinbart:
    Innentreppe im Kellergeschoss als Stahlkonstruktion mit innenliegender Harfe, alle Stahlteile mit Rostschutzanstrich, mit 40 mm starken Buche Massivstufen belegt, Handlauf aus Buche massiv, alle Holzteile endbehandelt, Geländer:Harfe.



    Danke für Eure Hilfe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Stahlharfe so OK ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    abgesehen davon, dass es besch...en aussieht passt natürlich
    ein kinderkopf durch die stäbe, da abstand größer als 12cm.

    aber:
    "6.9.3 Treppengeländer mit Öffnungen
    In Gebäuden, in denen mit der Anwesenheit von unbeaufsichtigten Kleinkindern zu rechnen ist, sind Treppengeländer so zu gestalten, daß ein Überklettern des Treppengeländers durch Kleinkinder erschwert wird.
    Dabei darf der lichte Abstand von Geländerteilen in einer Richtung nicht mehr als 12 cm betragen. Dies gilt nicht für Wohngebäude mit nicht mehr als zwei Wohnungen (siehe Tabelle 1, Zeilen 1 bis 3 und Zeile 5)."



    (zu aufenthaltsräumen wird die treppe vermutlich auch nicht führen..)



    google mal DIN 18065
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast

    Sieht

    nach Harfe mit 3 abgeschnittenen Saiten aus

    Ist nix genau beschrieben, kann das "Übliche" erwartet werden.
    Die gezeigte Ausführung ist absolut nicht üblich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Gab es denn vor der Montage bzw. der Fertigung keine Werkstattzeichnung des Treppenherstellers????

    Gruß

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640

    Ein Schönheitswettbewerb

    wird damit nicht gewonnen.
    Bei der Beurteilung der Abstände (12 cm) bitte mal berücksichtigen, dass die endgültigen Stufen (die nach meiner Einschätzung länger als die vorhandenen Baustufen sein werden) noch nicht montiert sind.
    Auch kann der Blickwinkel täuschen.
    Ein Foto genau winklich von der Seite währe hilfreich.
    Geändert von JSch (09.03.2009 um 16:20 Uhr) Grund: Rechtschreibung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von Thomas B Beitrag anzeigen
    Gab es denn vor der Montage bzw. der Fertigung keine Werkstattzeichnung des Treppenherstellers????

    Gruß

    Thomas
    Doch aber die wurde uns nicht vorgelegt. Ist aber sowieso zu spät.
    Die Treppe wurde auch mangelhaft montiert.
    Der obere Geländerholm (unter der Decke) wurde am vorderen Anschluss nach unten gebogen.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754

    Das Loch sieht so aus.

    Der lichte Abstand der Füllstäbe beträgt 12cm.
    Hier ergibt sich aber trotzdem ein Loch.





    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Baufuchs
    Gast

    Das Reiten

    auf den Abständen wird nicht viel bringen, Treppenbauer wird auf diesen Absatz der DIN verweisen:

    Dies gilt nicht für Wohngebäude mit nicht mehr als zwei Wohnungen
    (siehe auch Beitrag #2 von Baumal)

    Wurde denn der Treppenbauer schon angesprochen? Was sagt der zur Ausführung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    auf den Abständen wird nicht viel bringen, Treppenbauer wird auf diesen Absatz der DIN verweisen:



    (siehe auch Beitrag #2 von Baumal)

    Wurde denn der Treppenbauer schon angesprochen? Was sagt der zur Ausführung?
    Der Termin ist am Mittwoch. Der GÜ behauptet das wird vom Treppenbauer immer so gemacht.
    Ich suche nach Argumenten um mich durchzusetzen.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    mal zur erklärung:

    diese 12 cm (in diesem fall) dienen nicht der absturzsicherung.
    es hat mit der anatomie des kopfes zu tun.
    das kleinkind kann durch das loch seinen kopf stecken, kann ihn
    aber aufgrund der ohren nicht mehr herausziehen....

    ich will das gemurkse da nicht verteidigen, aber mal drüber
    nachdenken, wie oft das kleinkind unbeaufsichtigt auf der
    kellertreppe spielt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Baufuchs
    Gast

    Macht GÜ immer so?

    Denke mal, der wird schon Probleme haben, auch nur eine Bauherrenadresse zu benennen, bei der das so ausgeführt wurde.

    Außerdem:
    Wenn der sich ernsthaft weigert, den halben Meter Vierkantrohr einzusetzen um das Elend zu beseitigen, hat der noch mehr Leichen im Keller....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    mal zur erklärung:

    diese 12 cm (in diesem fall) dienen nicht der absturzsicherung.
    es hat mit der anatomie des kopfes zu tun.
    das kleinkind kann durch das loch seinen kopf stecken, kann ihn
    aber aufgrund der ohren nicht mehr herausziehen....

    ich will das gemurkse da nicht verteidigen, aber mal drüber
    nachdenken, wie oft das kleinkind unbeaufsichtigt auf der
    kellertreppe spielt.
    1x und dann nie wieder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    in diesem falle kommt die feuerwehr mit
    schwerem gerät...

    aber davon ab, ich würde bei diesem
    anblick auch theater machen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Der GÜ behauptet das wird vom Treppenbauer immer so gemacht.
    In der Kriminologie nennt man so was "Serientäter".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von Bauwahn Beitrag anzeigen
    In der Kriminologie nennt man so was "Serientäter".
    Und wie lege ich meinem Serientäter das Handwerk?

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen