Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Adelheidsdorf
    Beruf
    Holz und Bautenschutz
    Beiträge
    22

    Arbeitsaufwand/Pauschalen

    Hallo Kollegen,

    habe da ein Problem mit meinem Versorger.

    Kurz geschildert:

    Ich habe meinem Versorger den Auftrag erteilt eine Gasleitung vom Haus zu Kappen.
    Auftrag wird laut Vertrag nach Arbeitsaufwand und Material abgerechnet.
    Der Versorger hat die Arbeiten nun getätigt 6 Monate später bekomme ich die Rechnung mit 5 Pauschalen Gesamtsumme 1.025,00 € Für 2 Arbeiter die höchstens 4 Stunden da waren erscheint mir das ein bischen zu hoch.
    Nach meiner Kenntnis ist Arbeitsaufwand nicht gleich Pauschalen.
    Der Versorger ist da aber anderer Meinung.
    Wer hat nun Recht?
    Vielen Dank für eure Meinung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Arbeitsaufwand/Pauschalen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Zitat Zitat von Abdichten Beitrag anzeigen
    .
    Wer hat nun Recht?
    Der Versorger! ............ Jedenfalls am Ende!

    Du hast keinen Stundenzettel quittiert, stimmts?

    Wie wurde denn die Auftragsbestätigung hinsichtliuch der Preise formuliert ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Auftrag wird laut Vertrag nach Arbeitsaufwand und Material abgerechnet.
    So aufgeschlüsselt ?

    Glaskugel
    1. Anfahrtspauschale
    2. Baustelleneinrichtungpauschale
    3. Arbeitsaufwandpschale
    4. Materialpauschale
    5. Abfahrtspauschale

    Du hast keinen Stundenzettel quittiert, stimmts?
    Das ist ein unerschöpfliches Thema für sich, " Anerkenntnis eines Stundenzettel durch Unterschrift "


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    @ Peeder: Ich weiß was Du meinst, aber mir ging es darum, daß der Versorger ggf. gar nicht nach Zeit (Stunden) sondern noch Arbeitswerten abrechnet , die er in diesen sogenannten Pauschalen definiert und mit einem Faktor mulipliziert.

    Deshalb hatte ich ja nach der AB gefragt. Ich wette daß dort kein Stundenlohn , sondern lediglich lapidar bestätigt wurde "Wir kommen dann und dann und rechnen nach "Aufwand" ab" .

    Muß aber nicht und kann auch ganz anders sein, mal sehen was Abdichten noch von sich gibt.
    Geändert von HolzhausWolli (29.04.2009 um 09:19 Uhr) Grund: verschriebsel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Bitte, warum läßt man eine bestehende Gas-Hausanschlußleitung kappen?
    Eigentlich doch nur vor einem Abriß. Oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Adelheidsdorf
    Beruf
    Holz und Bautenschutz
    Beiträge
    22
    Nein, habe ich nicht. Ist ja auch nicht wichtig darin bestätige ich eh nur, das die Arbeiter die Stunden da waren aber nicht, das Sie auch so lange gearbeitet haben.
    Und ja es war ein Abriss von einem privatem Objekt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    das die Arbeiter die Stunden da waren aber nicht, das Sie auch so lange gearbeitet haben.
    Erinnert mich immer an die Arbeiten hier im Ort, ein Loch in der Strasse, einer an der Schüppe, und sechs Mann rundrum.

    Es ist egal, ob nach AW oder Stunden abgerechnet wird, mir sind Pauschalen oder Akkordarbeiten lieber, die Preise sollten aber vorher festgelegt werden.

    Der kleine Unterschied liegt ( ich sehe es bei vielen Nachunternehmern ) zwischen bewegungslosigkeit und Zeitraffer.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Besagtes Loch ist jetzt bei uns im Einsatz...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Adelheidsdorf
    Beruf
    Holz und Bautenschutz
    Beiträge
    22
    Hallo,
    erst einmal Danke für die blöden Komentare
    Mit einem Anwalt geht es scheinbar doch. Der Versorger hat mir nun ca. 30 % Angeboten werde mal darüber nachdenken.
    Gruß an alle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen