Ergebnis 1 bis 12 von 12

Dübelwahl bei Montage Sat in (altem) Backstein

Diskutiere Dübelwahl bei Montage Sat in (altem) Backstein im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    c42ulrich
    Gast

    Dübelwahl bei Montage Sat in (altem) Backstein

    Grüß Euch- ich nehme an, dies Forum ist viel zu hoch gegriffen für diese simple Frage. Nur erhielt ich in verschiedenen Technikforen dazu keine fundierte Antwort... Also:
    Vor kurzem nach Irland umgezogen, will ich hier nun an der gut 100 Jahre alten Backsteinwand des Cottages eine Sat Schüssel von 85cm durchmesser mittels eines "L-Arm" Wandhalters anbringen. Ich wähle die kleinstmögliche Abstandlänge des "Arms" (25cm), damit die Hebelkräfte nicht unnötig groß werden.
    Aber: welche Dübel nimmt man für Backstein ? Reichen einfache Nylon-Dübel (Fischerdübel aus Deutschland- was die Iren hier verkaufen sind nur rote Kunststoffhülsen ohne jede weitere "Ausarbeitung". Oder doch besser Metall-Spreizdübel, wenn diese denn für Backstein geeigent sind ?

    Danke fürs Lesen und evtl. eine Antwort

    Ulrich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dübelwahl bei Montage Sat in (altem) Backstein

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das ist eine sicherheitskritische konstruktive Verbindung. Dafür dürfen nur geeignete, zugelassene Dübel verwendet werden!
    Kunststoff-Flossendübel scheiden daher schon grundsätzlich aus. Im Backstein geht auch kein Metall-Spreizdübel.

    Also Reaktionsanker verwenden!
    (Siebhülsen mit Kunstharz und Gewindestange, gibt es auch fertig im 4er Pack als Paket speziell zur Montage von SAT-Wandarmen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    c42ulrich
    Gast
    Danke für die Antwort. Magst du mir bitte kurz(?) sagen, was gegen Metallspreizdübel in Backstein spricht ?
    Nach Reaktionsanker habe ich im Netz gesucht, in Irland scheinen ich die nicht zu bekommen.Was "zugelassene" Dübel in irland betrifft... da wird man jeden nehmen können. "Geeignet" ist aber aber das wesentliche Stichwort, damit liegst Du natürlich richtig.

    Nach Lesen des Datenblatts zu den Spreizdübeln fürchte ich, dass die nicht oroblemlos durch die Kontrolle am Flughafen kommen. Evtl. statt des Wandarms die wohl stabielere Lösung wählen, nämlich eine Stange die von 2 "Mauerabstandhaltern" mit 2 bzw 3 befestigungspunkten gehalten wird ?

    Unter der Vorraussetzung nochmals die Frage: welche Dübel werden idR für Backstein verwendet ?

    (Dass 4 Reaktionsanker für >30€ extrem gut halten ist bestimmt richtig- aber wie sieht die Klasse darunter aus bitte ?)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    http://www.google.com/search?q=hilti...de&sourceid=gd

    sowas zulegen (gibts von anderen herstellern auch,)

    du wirst noch einiges mehr in deine backsteinwände nageln wollen ........

    alte backsteine sind zu klein für spreizdübel , wenn was schwereres dran soll.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Die UX sind soweit ich weiß für Vollziegel (entsprechende Größe vorausgesetzt) geeignet. Einfach mal die Doku dazu studieren. Der UX10 hält 0,5kN.

    Aber in der Doku finden sich dann so Dinge wie
    Für sicherheitsrelevante Anwendungen bei ständiger Belastung auf Zug sind Nylondübel nicht zulässig
    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Mittelfranken
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von c42ulrich Beitrag anzeigen
    (Dass 4 Reaktionsanker für >30€ extrem gut halten ist bestimmt richtig- aber wie sieht die Klasse darunter aus bitte ?)
    In den "Sets" sind die Kartuschen, Mischer, ggf. Siebhülsen und die Gewindestangen und Muttern drin. Ich nehme an, dass es auch in Irland Edelstahl- Gewindestangen zu kaufen gibt (vielleicht nur ein Zollmaßen), dann brauchst Du die schon mal nicht, Siebhülsen brauchst Du in Vollziegel wohl auch nicht. Wenn Du die Gewindestangen vor Ort kaufst, brauchst Du sie auch nicht im Flugzeug zu transportieren.

    Von Fischer gibt es auch Kartuschen, die sich mit einer normalen Silikonpresse ausdrücken lassen, und die sich auch einige Zeit aufheben und wieder verwenden lassen, die Mischer sind natürlich Einweg-Teile, bei einer Kartusche sind aber zwei dabei. Mit einer Kartusche läßt sich ein Haufen Dübel setzen (genaueres auf der Website von Fischer).

    Lange Rede, kurzer Sinn: Du kannst auch für weniger als 30 Euro viel mehr als vier Dübel setzen.

    Besser als nachher die Schüssel aus Nachbars Garten holen, und die Krater in der Wand reparieren, weil die Spreizdübel den Stein gesprengt haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    c42ulrich
    Gast
    SEUFZ

    Die einzigen hier vorgeschlagenen Dübel(systeme) die vom Hersteller für Ziegel(Backstein) "vorgeschlagen"/"freigegeben" sind, sind die UX von Fischer.
    Bei allen anderen kein Wort von Ziegeln, nur Naturstein bzw. zumeist Beton.
    Ich bin alles andere als vom Fach, der bisherige Höhepunkt meines Schaffens bestand im eingipsen von Nylon-Dübeln in irgendwelchen Altbauten.

    Nach längerem lesen denke ich mir nun, dass diese Wandhalter eher 2. Wahl sind, da ihre Grundfläche doch bescheide ist- also ein Rohr befestigt an zwei Abstandshaltern doch die bessere Lösung wäre.

    egal- Julius, kannst Du evtl. noch sagen, wo man ein solches von Dir beschriebenes Set für Sat Monatge im netz finden/ordern kann ? Mir ist es nicht geglückt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    c42ulrich
    Gast
    http://apps.fischer.de/poc/default.aspx?page=details&layertype=Z&sprache=D&ka t=$MART-HK-$MKAT-HK-$MPG-SB-$MZG-INJ-$MUG-F598&ekat=$EKAT-HK-DE


    DAS ist es doch , ODER ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    585
    Ich habe mal in einer Klinker-Wand eine große Schüssel mit Standard-Dübeln (ich glaube Größe 14) befestigt und dabei den Klinker gesprengt.

    Also besser Vorsicht walten lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    585
    Was mir noch einfällt...

    Man kann auch mit 6 Dübeln auf 3 Meter Breite in der gleichen Fuge verteilt eine Garagenmauer um 1mm anheben.

    Ich glaube zukünftig werde ich für so etwas nur die Kleber-Varianten nehmen.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Dornburg
    Beruf
    Revisor
    Beiträge
    373

    Ähnliches Problem

    ... hatten wir bei der Befestigung unserer 80er"Schüssel". Der Kragarm ist am Giebelmauerwerk MZ 8 befestigt. Klebe- und Schlagmichtot-Dübel bringen da nicht viel, bei uns hat sich die Länge der Dübel (180mm) als entscheidend für die Stabilität herausgestellt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das ist doch kein Widerspruch!
    Auch mit Reaktionsankern sind derartige Tiefen leicht zu realisieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen