Ergebnis 1 bis 6 von 6

Dampfsperre

Diskutiere Dampfsperre im Forum "Bautenschutz" auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    berlin
    Beruf
    heizungsbauer
    Beiträge
    163

    Dampfsperre

    Hallo. meine Dampfsperre ist nicht luftdicht verlegt worden,( schimmel im dachboden) will das von einen fachmann nachbessern lassen, sind da die bautenschützer zuständig. oder wie finde ich einen fachmann dafür , MFG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dampfsperre

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316

    gute Frage ...

    Das Herstellen dauerhaft funktionierender Luftdichtheitsebenen erfordert (insbesondere im Dachgeschoss) eine sorgfältige Planung und Ausführung aller Montageleistungen.
    Nun ist zwar nicht auszuschließen, dass auch Bautenschutz-Unternehmen derartige Arbeiten mit anbieten, jedoch sollte man sich bei der Firmensuche besser an "Fachfirmen für Dicht- und/oder Dämmtechnik" orientieren.

    Die dafür erforderliche Fachausbildung wird bereits an diversen Standorten in Deutschland angeboten, jedoch bis heute von den überwiegend selbsternannten "Fachbetrieben" kaum genutzt.

    Seit geraumer Zeit versuche ich, gemeinsam mit dem Betreiber der Luftdicht-Karte auch derartige Firmen zu veranlassen, sich an dieser zentralen Stelle zu präsentieren, so dass es für Bauherren, Planer, Energetische Sanierungsbegleiter usw. möglich wird, entsprechende Fachleute für Luftdichtheit in der jeweiligen Region schnell und sicher zu finden.

    Der Zuspruch ist mäßig !

    Ein gutes Beispiel für einen solchen hier angefragten Bauausführenden findet man z.B. unter http://www.luftiqus.de/

    Mein Rat wäre z.B., für die Auswahl einer zu empfehlenden Montagefirma die Hilfe von Architekten, Energieberatern, Energetische Sanierungsbegleitern, Blowerdoor-Messdienstleistern oder anderen Experten in Anspruch zu nehmen.

    Gegebenenfalls versuchen Sie es über die o.a. Luftdichtkarte ...

    MfG
    KPS.EF
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    berlin
    Beruf
    heizungsbauer
    Beiträge
    163
    Danke füf die Antwort!!!!!!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Gast943916
    Gast
    "Bautenschützer" sind sehr oft selbsständige die versuchen damit den Meisterzwang in verschiedenen Gewerken zu umgehen, es ist wie immer, man kann Glück haben aber leider sehr oft auch riesengroßes Pech
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Hirschegg
    Beruf
    Trockenbau
    Beiträge
    202

    billige Werbung?

    Hallo KPS.EF

    die Ausbildung zur Fachkraft für Dicht- und Dämmtechnik dauert bei FLiB 2 Tage! Aus meiner Sicht kann die Ausführung der luftdichten Schicht nicht isoliert betrachtet werden.

    Sinnvollerweise wird die Luftdichte vom Trockenbauer, Zimmerer oder Verwandten mit ausgeführt. Hier kann man das nötige Wissen erwarten.

    Warum sollte sich z.B. ein TBer bei der zentralen Stelle Deiner Interessen präsentieren, er ist doch völlig überqualifiziert?

    Nichts gegen Luftiqus, aber hoffentlich ist sein Wissen aktueller als die Web-Seite.

    Rigipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Hallo @Gipser,

    danke für Deine Meinungsäußerungen.

    Die Frage in der Überschrift Deines Beitrages möchte ich so beantworten...

    Mein Ansinnen: Hinweis auf eine kostengünstige Möglichkeit zur Sensibilisierung aller am Bau Beteiligten in Bezug auf die Erfüllung des gemeinsam geschuldeten Bausolls zur Herstellung einer dauerhaft luftdicht ausgebildeten Gebäudehülle.

    Meine Antwort auf Deine PN-Anfrage nach geeigneten Qualifizierungsmöglichkeiten beschränkte sich lediglich auf das eine Beispiel (Flib und Knauf Insulation in Verbindung mit territorialen Bildungseinrichtungen).

    Wenn Dir dieses Seminarangebot nicht umfassend genug erscheint, so such Dir doch das, was Dir vorschwebt selbst ... bis hin zu 280 Seminarstunden zum Spitzenpreis wird genügend im WWW angeboten!

    Den Verweis auf das Vorhandensein des nötigen Fachwissens und die Überqualifizierung der Trockenbauer kann ich so nicht nachvollziehen.

    Zur Aktualität des Fachwissens des von Dir gerügten Internetseitenbetreibers kann ich Dich beruhigen (sonst würde ich ihn auch nicht als beispielhaftin einem solchen Forum anführen).

    Speziell zur Aktualisierung dieses Internetauftritts habe ich mit ihm bereits vor Wochen gesprochen. Er hat allerdings zur Zeit soviel an Montageleistungen zu erbringen, dass er diese Aktualisierung immer wieder aufschieben muss.
    (Geht mir übringens haargenau so!)

    Die Adresse Deines Internetauftritts kannst Du mir gern zukommen lassen, vielleicht auch wieder als PN, damit es nicht so wie billige Werbung aussieht!

    Mit knurrigem Gruß
    KPS.EF

    ---------- Post added at 11:25 ---------- Previous post was at 10:32 ----------

    Hallo @Rigipser,
    hallo @Gipser,
    hallo @all,

    sorry für die Verwechslung! Hatte in meinem derzeitig noch anhaltenden Fieberwahn den Beitrag von @Rigipser irrtümlich @Gipser zugeordnet und mich furchtbar gewundert und leicht aufgeregt!

    ... vielleicht liegt es auch am Alter!?

    Nichts für ungut!

    Mit nun wieder freundlichem Sonntagsvormittagsgruß

    KPS.EF
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen