Ergebnis 1 bis 4 von 4

Heizungsrohrkanal im Garten

Diskutiere Heizungsrohrkanal im Garten im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Verwaltungsbeamter
    Beiträge
    160

    Heizungsrohrkanal im Garten

    Was die Leute alles im Garten vergraben...
    Einer der Handwerker für den neuen Fußboden im Wohnzimmer bemerkte, daß die Heizungsrohre zu unserem Anbau nicht im Estrich durch das Haus, sondern in einem gemautertem Schacht im Garten verlegt wurden. Er verläuft unterirdisch vor der Hausrückseite. Der Schacht hat einen (gegossenen?) Boden und ist mit 2DF-Kalksandstein gemauert. Oben wurde er mt Gehwegplatten und darüber Estrichfolie abgedeckt. Auf dem Schacht Erde und Rasen. Die Rohre sind in Mineralwolle gewickelt. Das Ganze ist vom Vorbesitzer vor rd. 40 Jahren erstellt worden. Scheinbar sind die Isomatten inzwischen klamm. Getreu dem Motto eines Baumarktes "Mach es zu Deinem Projekt" überlege ich, die Isolierung auszutauschen. Jedoch möglichst nicht die Rohre. Was würdet Ihr empfehlen? Bei den Rohren handelt es sich um 2x 3/4 Zoll Kupferrohr. Die Länge sind ca. 15 Meter. Ich überlege, die einfachen Schaumisolierteile zu benutzen. Allerdings liegen die Rohre im Schacht und werden sicher den Schaumstoff nach unten komprimieren. Also evtl kleine "Beinchen" darunter? Hat jemand eine Idee?

    Viele Grüße
    Jörg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Heizungsrohrkanal im Garten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Moin Jörg,

    wir haben derartige Rohre in Kanälen immer auf Rohrschellen verlegt. Vielleicht sieht man diese nicht, weil die Dämmung diese verdecken. Wenn noch genügend Platz vorhanden ist, könnte man den Kanal mir Schüttdämmung (z. B. Perlite) versehen.

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Verwaltungsbeamter
    Beiträge
    160
    Danke! Das mit der Perlite könnte funktionieren...

    Viele Grüße
    Jörg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    hallo,

    kommst du günstig an puschaum? höhr dich mal um!

    die rohre etwas anheben(rohrschellen ect.) dünne schaumisolierung drüber und komplett einschaumen. evtl noch styro oder XPS platten drunterschieben.

    perlitte wäre auch ne möglichkeit, aber ich denke pu schaum ist feuchteunempfindlicher....

    achtung bin laie

    vielegrüeß
    Pascal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen