Ergebnis 1 bis 7 von 7

schrägschnitt trockenbauwand <2,5m² übermeßbar?

Diskutiere schrägschnitt trockenbauwand <2,5m² übermeßbar? im Forum Bauvertrag auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Herbsleben
    Beruf
    selbständig
    Beiträge
    1

    schrägschnitt trockenbauwand <2,5m² übermeßbar?

    hallo zusammen,
    hab eine frage zum aufmaß von trockenbauarbeiten in einem dachgeschoss:

    hier wurde durch mich eine wand gestellt, die an die dachschräge anbindet. hier entfällt ja nun beim materialaufwand ein dreieck aufgrund der schräge.
    könnte ich nun dieses dreieck (<2,5m²) beim aufmaß wie eine öffnung bzw. aussparung behandeln und übermessen??? schließlich entsteht mir beim schrägschnitt ja auch erhöhter mehraufwand bzw. -verschnitt. im gegenzug dazu wird meinerseits auch keine zulage für den schrägschnitt berechnet!

    vielen dank für evtl. vob oder atv-begründete hinweise!
    konnte hierzu leider nichts finden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. schrägschnitt trockenbauwand <2,5m² übermeßbar?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Vergiss es ganz schnell, bevor noch jemand darauf kommt, dass Du so arbeitest, wie Du denkst ...

    Der entstehende Mehraufwand hätte bereits vor Beginn der Arbeiten erkannt und preislich gefasst werden müssen. Nachträgliche Mehraufwendungen wirst Du kaum bezahlt bekommen und schon gar nicht in der von Dir angedachten Weise. Es sei denn, diese Wand wäre ursprünglich nicht Bestandteil Deiner Leistung gewesen und zusätzlich zum ursprünglichen Auftragsvolumen hinzu gekommen.

    Dann solltest Du den tatsächlichen Kostenaufwand aber auch auf der Basis der DIN 18340 ermitteln und in nachvollziehbarer Weise nachverhandeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,908

    Das..

    im gegenzug dazu wird meinerseits auch keine zulage für den schrägschnitt berechnet!
    ist ja sehr gütig von dir, aber falsch,
    nicht verbaute Menge abziehen, dafür schrägschnitte berechnen, aber vorher vereinbaren...

    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauarbeiter
    Beiträge
    2
    Guten Tag, eine Frage bezgl. der Abrechnung von Schrägschnitten. Pro Wandanschluß,z. B. W111, nur einmal oder im Falle der W111 zweimal??

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Vossi
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beruf
    Wohnraumgestalter
    Benutzertitelzusatz
    Freigeist und Erfinder
    Beiträge
    1,413
    Ist den W111 ein- oder zweiseitig? Das beantwortet die Frage vllt. Bleibt aber imho zu vereinbahren....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauarbeiter
    Beiträge
    2
    Die Wand W111 ist einseitig beplankt je Seite.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von Vossi
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beruf
    Wohnraumgestalter
    Benutzertitelzusatz
    Freigeist und Erfinder
    Beiträge
    1,413
    Dann wirste wohl entweder einen Doppleschrägschnitt berechnen und/oder vereinbahren, oder zwei einzelne pro Schräge.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen