Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Kostenrechnung Vermessungsingenieur

Diskutiere Kostenrechnung Vermessungsingenieur im Forum Begleitende Ingenieurleistungen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894

    Kostenrechnung Vermessungsingenieur

    Aus der Kostenrechnung des Vermessungsing. werde ich nicht schlau.
    Folgende Fragen:
    1. Werden die Wegekosten -also Fahrt zum Grundstück und zurück - mit dem vollen Stundensatz für den Ing. und den Techniker angesetzt?
    2. Wann dürfen Tagegelder in Rechnung gestellt werden?

    Habe mich versucht, selbst schlau zu machen..........war aber nix!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kostenrechnung Vermessungsingenieur

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    ist der vermesser während der fahrt student , lehrling oder ... ????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Was soll denn diese Frage?
    Ein Handwerker rechnet seine Anfahrt doch wohl auch nicht als Arbeitszeit?!

    Mich interessieren die Vorgaben der HOAI, in der doch wohl geregelt ist, wie eine Grob- und Feinabsteckung abzurechnen ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Wir haben doch hier im Forum auch Vermessungsinges, weiß halt nicht mehr deren Nickname......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von ecobauer Beitrag anzeigen
    Ein Handwerker rechnet seine Anfahrt doch wohl auch nicht als Arbeitszeit?!

    Und wer bezahlt mich sonst während meiner Anfahrt wenn nicht der Kunde?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Und wer bezahlt mich sonst während meiner Anfahrt
    wie , du gierlapp willst auch noch geld haben ... tss tss tss ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Habt ihr vielleicht auch mal was konstruktives zu meiner Frage beizutragen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    was willst du hören ??

    vermesser sind samariter , und glücklich stundenlang durch die gegend fahren , und deswegen machen sie es um sonst ?



    oder doch was anderes ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Vermesser, zumal öffentlich bestellte, gibt es ja nicht nur ein oder zwei pro Landstrich. Und da stellt sich doch wohl schon die Frage, wenn da einer von weit weg beauftragt wird - statt einen aus der Nähe zur Baustelle zu beauftragen - warum, wieso, weshalb und ob die Abrechnung so richtig ist.
    Oder soll ich mich jetzt für meine Frage hier entschuldigen??????????
    Bin immer noch an einer Antwort auf meine Frage - auch zu der, wie der Nickname des Vermessers hier aus dem Grünen ist - interessiert!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Neunkirchen
    Beruf
    Handwerksmeister
    Beiträge
    68
    Hallo,


    es gibt zu der Frage doch nur zwei Alternativen:
    Ein Vermessungsing. ist ein Geschäftsmann wie jeder andere auch. Wenn er eine Dienstleistung erbringt, dann möchte er dafür bezahlt werden. Entweder kalkuliert er seine Stundensätze so, dass die Anfahrtskosten darin enthalten sind, wäre allerdings für Kunden in der Nähe ungerecht.

    Dann macht er die Stundensätze günstiger und berechnet die Anfahrt separat.
    Und während der Anfahrt ist er der gleiche Ing. der auch die Vermessung vornimmt. Weshalb also sollte er dafür weniger Geld bekommen ?
    Außerdem verbraucht er noch Treibstoff und nutzt sein Vehikel ab, zum Nutzen des Kunden, oder ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    wasweissich
    Gast
    entschuldigen brauchst du dich für die frage nicht , aber die antworten lesen , solltest du schon . (verstehen wäre der oberhammer).

    auch wenn sie dir nicht gefallen .

    geodesy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Osthessen
    Beruf
    Kommunikationselektroniker
    Beiträge
    562
    Ich frage mich, warum das nicht im Vorfeld geklärt war?

    Wir haben das bereits alles in "Sack und Tüten". Da die Gebäudeeinmessung hinterher wohl nach Honorarordnung abgerechnet wird haben wir halt für Grob- und Feinabsteckung einen sehr guten Preis bekommen. Der Gesamtpreis einschließlich aller Nebenleistungen steht bereits jetzt fest - was uns sehr entgegenkommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    548
    Zitat Zitat von renovierer1975 Beitrag anzeigen
    Hallo,


    es gibt zu der Frage doch nur zwei Alternativen:
    Ein Vermessungsing. ist ein Geschäftsmann wie jeder andere auch. Wenn er eine Dienstleistung erbringt, dann möchte er dafür bezahlt werden. Entweder kalkuliert er seine Stundensätze so, dass die Anfahrtskosten darin enthalten sind, wäre allerdings für Kunden in der Nähe ungerecht.

    Dann macht er die Stundensätze günstiger und berechnet die Anfahrt separat.
    Und während der Anfahrt ist er der gleiche Ing. der auch die Vermessung vornimmt. Weshalb also sollte er dafür weniger Geld bekommen ?
    Außerdem verbraucht er noch Treibstoff und nutzt sein Vehikel ab, zum Nutzen des Kunden, oder ?
    ich glaube sein frage zielt darauf ab, das der stundensatz für die anfahrt anders sein soll, als für die tatsächliche leistungserbringung.

    mal unabhängig davon, ob ing. , dr. etc... sitzt man während der anfahrt bequem im zug, bus, eig. auto und bringt keine dienstleistungen für den kunden. natürlich soll dies vergütet werden, allerdings anders, als wenn man direkt eine leistung vollbringt.

    ich bezahl ja auch nicht nur für einen titel, sondern für die leistungen, die jemand für mich erbringt (im rahmen einer dienstleistung bspw.)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von D3esperator Beitrag anzeigen
    natürlich soll dies vergütet werden, allerdings anders, als wenn man direkt eine leistung vollbringt.
    eigentlich hast du recht , 10% risikozuschlag sollten reichen . davon kann man das grössere risiko im strassenverkehr zu verunglücken versichrungstechnisch abdecken können ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Zitat Zitat von loennermo Beitrag anzeigen
    Ich frage mich, warum das nicht im Vorfeld geklärt war?
    Das ist ja die Krux, dass es im Vorfeld geheißen hat, dass es egal wäre, welcher Vermessungsing. beauftragt wird, da die eh nach HOAI abrechnen würden.
    Und dann bekomme ich eine Rechnung, in der die Fahrzeit zum vollen Stundensatz abgerechnet wird!
    Zitat Zitat von loennermo Beitrag anzeigen
    ...haben wir halt für Grob- und Feinabsteckung einen sehr guten Preis bekommen. Der Gesamtpreis einschließlich aller Nebenleistungen steht bereits jetzt fest - was uns sehr entgegenkommt.
    Kannste mir mal per PN verraten, was ihr dafür bezahlen sollt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen