Ergebnis 1 bis 6 von 6

Ursache für lautes Zuluftventil evtl. gefunden

Diskutiere Ursache für lautes Zuluftventil evtl. gefunden im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Südwest
    Beruf
    Dipl.-Phys.
    Beiträge
    1,134

    Ursache für lautes Zuluftventil evtl. gefunden

    In unserem Schlafzimmer ist die Lüftung in Normalstellung (ca. 200 m³/h) unerträglich laut, auch in Nachtstellung ist die Anlage gut vernehmbar. Wir dachten lange, es läge daran, daß es der erste Auslaß ist und somit nur ein Schalldämpfer zwischen Ventil und Zentralgerät liegt.

    Ich habe aber jetzt im Zuge des Dachbodenausbaus mal die Dämmung um die Rohre abgetastet, und siehe da, direkt nach dem Dämpfer ist eine Reduzierung von 160 auf 125 mm verbaut, dann folgen 10 cm gerades Rohr, ein 90°-Bogen und einen Meter weiter unser Ventil.

    Somit erreicht die Strömungsgeschwindigkeit in Normalstellung fast 5 m/s, und die Reduzierung und der Bogen rauschen in der Nähe des Ventils vor sich hin.

    Ist es plausibel, daß das die Ursache ist?

    Hätte man (bzw. sollte noch) die 160 mm nicht noch ca. 3 m weiter bis zum Abzweig zum Erdgeschoß durchhalten sollen, weil sich erst ab da die Luftmenge deutlich reduziert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ursache für lautes Zuluftventil evtl. gefunden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau
    Beiträge
    154
    Bin nicht der Experte, könnte mir aber vorstellen, dass deine Vermutung richtig ist. Frag doch mal den Lüftungsplaner bzw. die Firma, die das so gemacht hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    430
    Also wir haben vor jedem Ventil einen Schalldaempfer (zusaetzlich zu dem am Hauptgeraet).

    Bei uns hoert man nur die Ventile im Wohn-/Esszimmer ein wenig.

    Meistens fahren wir aber sowieso auf Stufe 1, da hoert man nichts.
    Braucht ihr nachts denn solch einen hohen Volumenstrom?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Südwest
    Beruf
    Dipl.-Phys.
    Beiträge
    1,134
    Nee, aber ich habe die Nachtstufe schon auf 80 m³/h runtergeregelt, weil 120 zu laut waren. Das macht dann anteilig für das Schlafzimmer etwa 12 m³/h, also eher knapp.

    Wir haben auch vor jedem Auslaß einen Dämpfer, und die anderen Ventile hört man kaum. Nur beim Schlafzimmer sitzt ja zwischen Dämpfer und Ventil die Reduzierung...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    430
    Durch ein 120 mm Rohr geht doch schon Einiges durch!
    Haengt da nur das eine Ventil dran?

    Unsere Hauptleitungen am Geraet sind 160 mm, danach dann ins OG mit 120 mm und dann geht's ueber in 150 mm Flachkanaele.

    Evtl. ist ja auch nur der 90 Grad Bogen Schuld...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Südwest
    Beruf
    Dipl.-Phys.
    Beiträge
    1,134
    Nee, das ist ja gerade das Problem, durch den letzten Meter zwischen Reduzierung und erstem Ventil geht ALLES durch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen