Ergebnis 1 bis 7 von 7

Neue Grundstücksgrenze

Diskutiere Neue Grundstücksgrenze im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heldrungen
    Beruf
    Heilerziehungspfleger
    Beiträge
    5

    Neue Grundstücksgrenze

    Haben 2000 ein Haus mit Grundstück gekaut, im vermessenen Zustand. 2005 hat die Stadt die Straße, Fußweg und unsere Toreinfahrt neu gemacht, benutzt haben sie die vorhandenen Maße.(das was seit Jahren vorhanden war) Die Toreinfahrt benötigen wir, im unsere Grundstück zu benutzen und unser Auto zu parken.
    Seit 2011 liegen wir im Streit mit unserer Nachbarin, die Frau ist ca.60 Jahre und lebt schon immer in den Nachbarhaus.
    2011 hat sie ihr Grundstück neu vermessen lassen , sie hat angenommen wir haben andere Gebäude verschoben, dabei kam heraus, das ein Streifen unserer Toreinfahrt ihr Grundstück ist und sie uns durch ihren Anwalt mitteilte, das sie diesen Streifen benötigt für Blumenkübel.
    Da haben wir ein Problem und nun meine Fragen:
    Kann das Rechtens sein?
    Welche Rechte haben wir, gekauft wie gesehen?
    Von wem bekomme ich mein Geld wieder, Straßenausbaugebühr?
    Gibt es da so etwas wie Besitzstandswahrung?
    Kann mir jemand helfen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neue Grundstücksgrenze

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    mal langsam: was heisst in vermessenem Zustand gekauft? Was war Grundlage des Kaufvertrags? Der Katasterauszug? Gab bzw. gibt es Grenzmarkierungen?
    was heisst Gebäude verschoben??
    Wie breit ist der Streifen, der nun nicht mehr euch gehören soll?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heldrungen
    Beruf
    Heilerziehungspfleger
    Beiträge
    5

    Neue Grundstücksgrenze

    So jetzt sortiert! Das Haus haben ordentlich mit Katasterauszug erworben, es gab auch keine Probleme, sonst hätten wir auch von dem Kauf Abstand genommen, da die Einfahrt für uns wichtig ist.
    Wir benötigen sie um unser Tor zu öffenen und unsere Auto im Objekt zu parken.
    Unsere Nachbarin hat ihr Grundstück neu vermessen lassen, weil sie annahm, das wir in ihrer Abwesenheit(Urlaub) ihre Waschküche umgebaut haben, dabei wir ihre Rückwand des Gebäudes verschoben haben(die an unser Grundstück direkt grenzt) und noch schnell alles neu Saniert haben, damit sie nichts davon bemerkt( dies ist nur ein Vorwurf von vielen). Mit der Neu- Vermessung wurde dann festgestellt, das wir keine baulichen Veränderungen vorgenommen haben, aber dazu kam, das ein Streifen von 0,80m unserer Einfahrt ihr Grundstück ist.
    Sollte sie ihre Blümenkübel aufstellen, können wir unser Tor nicht mehr richtig öffnen, da es nach außen öffnet.
    Natürlich könnten wir als Alternative ein neues Tor einbauen lassen, aber das sind ja Kosten.
    Währe meine Frage, haben wir ein Zufahrtsrecht oder gibt es noch andere Bestimmungen, die uns weiter helfen?
    Vielen Dank im vorraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast
    Katasterauszug sagt erst mal nichts, es sei denn, die Grundstücksumringmaße wären dort eingetragen gewesen, was im Normalfall nicht so ist.

    Lies mal in deinem Kaufvertrag nach, was da zu Größe und Beschaffenheit des Grundstücks/Gewährlesitung geschrieben steht.

    Wahrscheinlich findet sich da die übliche Klausel:

    "Wird verkauft, wie es steht und liegt, ohne Gewähr für Grösse, Güte und Beschaffenheit".

    Schnapp Dir deinen Vertrag und besprich das Ganze mal mit dem Notar, der seinerzeit beurkundet hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heldrungen
    Beruf
    Heilerziehungspfleger
    Beiträge
    5

    Neue Grundstücksgrenze

    Danke für den Rat, werde ich machen und mich dann noch mal melden was bei raus gekommen ist!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Avatar von Geodesy
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Dipl.-Ing. Verm.
    Beiträge
    1,273
    ich habs nun schon 3 mal gelesen und raff es immer noch nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Speyer
    Beruf
    öffentliche Verwaltung
    Beiträge
    408
    Ist doch ganz einfach.

    Vor elf Jahren hat man ein Haus gekauft und nachdem man sich nun nicht mehr versteht, hat man fest gestellt, dass das Grundstück wohl schmaler ist, als angenommen.

    Wie man auf die Idee kommen kann, dass einem der Nachbar die Waschküche umbaut und eine Wand verschiebt ist aber schon was Besonderes.

    Gekauft wurde aber das im Grundbuch eingetragene Grundstück mit den bestehenden Grenzen. Die Straßenausbaubeiträge berechnen sich auch auf Grundlage dieser Grenzen und nicht anhand der tatsächlichen Nutzung. Eigentlich zahlt die Nachbarin schon seit Jahren alle öffentlichen Lasten für einen Grundstücksteil, den sie ihr benutzt.

    Welches Geld du nun zurück bekommen willst verstehe ich allerdings nicht.
    Eine Rechtsberatung bekommst du bei deinem Anwalt. Aber ich wage mal die Prognose, dass es nur zwei Alternativen gibt:

    Man verständigt sich unter Nachbarn oder versetzt das Tor.

    lg fm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen