Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    13

    Poroton und Spalten

    Hallo!

    Da uns schon einmal im Forum sehr gut geholfen wurde, hoffe ich, dass Ihr uns dieses Mal wieder weiterhelfen könnt. In unserem Außenmauerwerk aus Poroton haben wir auf der einen Wandseite relativ große Fugen (bis zu 2,5 cm) entdeckt, die von der Baufirma sicherlich nicht beabsichtigt sind. Teilweise wurden diese Fugen mit Bauschaum verfüllt. Auf den Fotos im Anhang kann man das sehr gut erkennen. Die Fugen werden mit einem Wärmeverbundsystem von außen noch flächig überdämmt.

    Kann es in einigen Jahren zu Problemen kommen (Wärmebrücken, Feuchtigkeitsschäden usw.)? Ist die Verfüllung der Fugen mit Bauschaum sinnvoll oder gibt es da etwas Besseres? Kann man in diesem Fall von einem Baumangel sprechen?

    Schon einmal im Voraus vielen Dank!

    MfG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Poroton und Spalten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Solche Stoßfugen sind vollständig mit einem hierfür geeigneten Mörtel (zB LM21) zu verfüllen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    13
    Danke für die Hilfe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Gotha
    Beruf
    Brauer
    Beiträge
    7
    Hallo!

    Ich möchte hier nochmal nachfragen!
    Bei unseren Anbau mit Ytong verfährt die Baufirma genauso.
    Endstandene Fugen wurde mit Profischaum verfüllt!Ist das ein Baumangel also kann ich von der Baufirma verlangen das sie
    den Pu-Schaum enfernt und mit Mörtel verfüllt?

    Danke sagt schonmal Therom!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    @ Therom - zeig deinem unternehmer diesen mangel an. er soll dir anhand einer din, technischen regel, anerkannten regel der technik, herstellerdatenblatt etc. nachweisen, dass die ausführung frei von mängen ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Mörtel ist halt auch immer so eine Sache. Selbst der LM hat ja eine schlechtere Wärmeleitfähigkeit wie entspr. wärmedämmendes Mauerwerk.

    Werden die 'Zwischenräume' zu groß, muss evtl. von Fall zu Fall ne andere Lösung her. Hier dann Planer mit ins Boot nehmen.

    Parallel dies (zu breite Stoßfugen) bei dem Ausführenden als Mangel anzeigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Gotha
    Beruf
    Brauer
    Beiträge
    7
    Habt vielen Dank, ich werde mit den Chef der Firma sprechen und bin gespannt was er dazu sagt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    norden
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    344
    Und denn auch noch unterm Sturz ausgeschäumt!!!! Alle Achtung!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen