Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    155

    2 Wohnungen , 2 Gasthermen

    Hallo zusammen,

    2 ETWs wurden horizontal zusammengelegt, dabei wurde eine Therme abgebaut und entsorgt. Das Kaminloch wurde zugemauert.

    Die Wohnungen sind durch eine Tür verbunden. Wenn das Türloch mal wieder zugemauert wird um die Wohnungen wieder als 2 Wohnungen zu vermieten, darf man dann eigentlich wieder eine Gastherme anschließen an den alten Kamin?

    Oder erlosch da irgendein Bestandsschutz?
    Geht um ein altes Stadthaus, 6 Stockwerke , 12 Parteien, Baujahr 1900

    danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 2 Wohnungen , 2 Gasthermen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wenn der Schornstein stillgelegt wurde, dann darf man ihn nicht wieder inbetriebnehmen, ohne dass der Schorni vorher sein OK gegeben hat. Es ist zudem auch fraglich, ob man eine neue Therme überhaupt an diesem Schornstein betreiben kann (Stichwort Brennwerttherme, LAS).
    Wird der Schornstein weiter betrieben, und nur der Anschluss der Gastherme entfernt, dann gilt das analog, da ja wieder eine Feuerstätte in Betrieb genommen wird. Es wäre somit zu prüfen, ob die neue Therme überhaupt mit dem vorhanden Schornstein funktioniert.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Inkognito
    Gast
    Und selbst wenn - ein neuer LAS Schornstein kostet nicht die Welt, der kann dann eventuell einfach in den vorhandenen Schornstein eingebaut werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Inkognito Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn - ein neuer LAS Schornstein kostet nicht die Welt, der kann dann eventuell einfach in den vorhandenen Schornstein eingebaut werden.
    Sehr wahrscheinlich nicht, weil an dem Schornstein anscheinend noch mehr Parteien hängen

    Geht um ein altes Stadthaus, 6 Stockwerke , 12 Parteien, Baujahr 1900
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    155
    ok danke.

    ich weiss gar nicht wie das funktioniert.. hat jede wohnung einen eigenen schornstein oder haben die damals alles ineinen großen geleitet?
    dann wäre jaauch die frage.. wie finde ich wieder den richtigen schornstein der zur wohnung gehört... da müsste ich ja alle anderen wohnungen besuchen und messen etc
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Detman Beitrag anzeigen
    ok danke.

    ich weiss gar nicht wie das funktioniert.. hat jede wohnung einen eigenen schornstein oder haben die damals alles ineinen großen geleitet?
    d
    Schau mal auf´s Hausdach. Wieviele Schornsteine siehst Du da?

    Es ist sehr wahrscheinlich, dass die einzelnen Thermen zusammen an einem gemeinsamen oder an 2 Schornsteinen hängen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    155
    und im bestand ist das erlaubt das 234234562346 thermen am kamin hängen?

    aber wenn ich ofen und öl am gleichen betreiben neu gehts es nicht? (siehe anderer thread)

    also gastherme entfernt = wohnung für immer kalt.
    ok schlimmstenfalls wird über techem abgerechnet.

    aber das ist wieder son typischer fall aus "willkommen in deutschland" ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Detman Beitrag anzeigen
    und im bestand ist das erlaubt das 234234562346 thermen am kamin hängen?

    aber wenn ich ofen und öl am gleichen betreiben neu gehts es nicht? (siehe anderer thread)

    also gastherme entfernt = wohnung für immer kalt.
    ok schlimmstenfalls wird über techem abgerechnet.

    aber das ist wieder son typischer fall aus "willkommen in deutschland" ?
    Nein. Man kann mehrere Thermen an einen Schornstein hängen, aber nicht jede x-beliebige Therme. Bei Öl und Holz ist das ähnlich.

    Früher als man noch Naturzugkessel hatte, war das alles kein Thema. Mit Aufkommen der Gebläsebrenner hat sich das geändert, weil der so viel Druck erzeugen könnte, dass er Dir eine Etage höher die Rauchgase durch den Ofen in den Raum drückt. So ein Ofen ist ja auch nicht absolut dicht.
    Dann kam noch hinzu, dass heutige Kessel mit ganz anderen Abgastemperaturen gefahren werden, sprich die Zugverhältnisse sehen ganz anders aus.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    155
    alles klar
    danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10