Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32

Stromloses Stromkabel zurückbauen!?

Diskutiere Stromloses Stromkabel zurückbauen!? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    10

    Stromloses Stromkabel zurückbauen!?

    Hallo zusammen,

    in meinem kürzlich erworbenen Garten befindet sich an der hinteren Gartenseite ein Stromkabel, welches aus dem Boden kommt (Verlängerungskabel mit Stecker). Ich habe schon versucht herauszubekommen wo dieses angeschlossen ist, leider vergebens. Es ist definitiv stromlos.

    Ich habe keine Lust den ganzen Garten umzugraben um das Kabel freizulegen. Kann man das Ende einfach eingraben? Nach dem Motto: aus dem Augen aus dem Sinn?

    Grüße

    Amexgold
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Stromloses Stromkabel zurückbauen!?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Ich würde das Ende des Kabels mit einer Schrumpfmuffe und Heißkleber verschließen (lassen). Es kann sonst passieren, dass irgendwann mal ein FI-Schalter auslöst und niemand den Grund kennt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Stecker, mastehr, STECKER - nicht Kupplung! Wie bitte soll da ein FI auslösen????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    210
    Dann einstecken und überraschen lassen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    @Ralf:

    Die Berufsangabe des TE und die Aussage "Es ist defintiv stromlos" haben mich zu dieser Aussage hinreißen lassen. Ein offenes Kabelende ist (zumindest im NF-Bereich) immer stromlos.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    10
    Ich habe am Ende des Kabels einfach den Stecker eines Toaster angesteckt, und siehe da -> kein Toast :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schaan
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    571
    (Verlängerungskabel mit Stecker)
    Ich habe am Ende des Kabels einfach den Stecker eines Toaster angesteckt
    Stecker in Stecker?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    planfix
    Gast
    mach nen saubren kurzschluß, wenn saft drauf ist kommt irgendwo ne sicherung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Amexgold Beitrag anzeigen
    Ich habe am Ende des Kabels einfach den Stecker eines Toaster angesteckt, und siehe da -> kein Toast :-)
    Ganz klare Diagnose - Toaster defekt!

    Wenn Stecker einsteckbar, dann ist am Kabel eine Kupplung und die darf nicht einfach vergraben werden.
    Entweder freigraben oder vom Elektriker fachgerecht muffen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schaan
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    571
    Diplom Bauingenieur: mach nen saubren kurzschluß
    Das kann doch nicht dein Ernst sein!
    Das ist lebensgefährlich und sollte schon gar nicht einem Laien empfohlen werden.
    Da helfen auch die ganzen Smileys dahinter nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schaan
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    571
    in meinem kürzlich erworbenen Garten
    Was sagt denn der Vorbesitzer dazu?
    Vielleicht weiß er noch, wo die Leitung verlegt ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    10
    Hallo drsos2!

    Der Vorbesitzer liegt bereits da, wo auch das Kabel verläuft. Einige cm unterm Gras. Genau aus diesem Grund weiß ich eben nicht wie nun zu verfahren ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    @Ralf:

    Zu #3: Ich liebe es, wenn ich Recht behalte....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schaan
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    571
    Genau aus diesem Grund weiß ich eben nicht wie nun zu verfahren ist...
    siehe
    Entweder freigraben oder vom Elektriker fachgerecht muffen lassen.
    Je nachdem wie tief es liegt, hilft schon mal kräftig an der Leitung zu ziehen.
    Oftmals ist so ein Murks auch direkt unter die Grasnarbe gelegt worden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Amexgold Beitrag anzeigen
    Der Vorbesitzer liegt bereits da, wo auch das Kabel verläuft. Einige cm unterm Gras.
    Nicht das der da liegt, weil er ähnliche Ideen in Sachen Kabelverschwindibus hatte
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen