Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    köln
    Beruf
    Laborassistent
    Beiträge
    3

    Kosten eines Fertighauses

    Guten Tag,

    ich habe mich an dieses Forum gewandt um eine Einschätzung der involvierten Kosten beim Bau eines Fertighauses von XXXXX Haus zu bekommen.
    Meine Google-Suche hat mir da leider nicht weitergeholfen, auf der Homepage von XXXX Haus werden keine konkreten Preise genannt.
    Warum nennt der Hersteller denn hier keine Preise, dass sind doch relevante Informationen oder etwa nicht?

    Dass es nicht möglich ist einen genauen Preis zu sagen ist mir bewusst, da solche Bauvorhaben ja oft sehr individuell gestaltet werden variieren hier die Preise ja sicherlich,
    dennoch würde mich interessieren welche genauen Kosten involviert sind.

    Viele Grüße,
    Gregor
    Geändert von Baufuchs (25.08.2014 um 14:49 Uhr) Grund: Firmennamen weg siehe Nutzungsbedingungen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kosten eines Fertighauses

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    Zitat Zitat von Gregsen
    Dass es nicht möglich ist einen genauen Preis zu sagen ist mir bewusst, ..........
    dennoch würde mich interessieren welche genauen Kosten involviert sind.
    Ja wie nun? Wo liegt für Dich der Unterschied zwischen genauem Preis und genauen Kosten?

    Der geixxte Hersteller baut keine Kataloghäuser, sondern plant und baut individuell nach Kundenwunsch.

    Wenn Du eine ca. Preisvorstellung bekommen willst, lass dir (Anruf beim Hersteller) doch einfach mal einen Richtpreis für ein auf der HP gezeigtes Haus nennen.

    Sei dir von vornherein bewusst, dass du da im hochpreisigen Segment unterwegs bist.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    köln
    Beruf
    Laborassistent
    Beiträge
    3
    Hallo Baufuchs,

    entschuldige, dass habe ich wohl ein wenig umständlich formuliert:
    Ich würde mich über eine genaue Aufstellung der einzelnen Kostenpunkte interessieren,
    also welche Kosten kommen da zusammen (Beispielsweise Kosten für die Bodenplatten, Kosten für die Müllbeseitigung etc...).
    Dies könnte mir schonmal eine grobe Einschätzung geben.

    Ich bin mir darüber bewusst, dass es sich um hochpreisige Fertighäuser handelt,
    ich wollte mich aber lieber bei gleichgesinnten informieren anstatt ins Akquise-System der Vertriebler zu geraten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Dann lass dir doch einfach ein Angebot vom Dir bevorzugen Hersteller machen. Die wissen am Besten, was durch ihren Preis abgedeckt ist und was noch dazukommt. Stichworte: Erschließungskosten, Bodengutachten etc.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    Undd wie sollen gleichgesinnte dein individuelles haus abschätzen???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    köln
    Beruf
    Laborassistent
    Beiträge
    3
    wasweissich: Ich habe doch in meiner Erklärung extra auf eine Kostenaufstellung hingewiesen.

    Einmal: Ich wollte wie ich bereits beschrieben hatte, Erfahrungen von Leuten einholen die bereits mit der Firma Erfahrung haben. Vielen Dank für die Stichworte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Dann würde ich mir an Deiner Stelle Angebote einholen, auch von anderen Anbietern, hier im Forum was zu Nebenkosten suchen und lesen und mir Referenzen von deinem bevorzugen Anbieter gehen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Gregsen Beitrag anzeigen
    wasweissich: Ich habe doch in meiner Erklärung extra auf eine Kostenaufstellung hingewiesen.
    ich glaube nicht, dass Du von den Anbietern "einfach so" ein komplettes LV mit allen Detailpreisen bekommst. So weit wird sich keiner aus dem Fenster lehnen. Bestenfalls kriegst Du eine Baubeschreibung und rechts unten ein Preis x. Das passt dann in etwa für Standard 08/15, aber ob der Preis für Dein Vorhaben zutrifft ist eher unwahrscheinlich.

    Um verlässliche Zahlen zu bekommen müsste man tief in die Planung einsteigen, und diese Vorleistung erbringt kein Anbieter gratis.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    @R.B., na ganz so ist es nicht.

    Heißt wenn er das ausführliche Gespräch mit dem Fertighausberater sucht bekommt er auch ein ausführliches Angebot. Auch mit Kostenschätzung für Nebenkosten. Natürlich bezogen auf ein Kataloghaus, durchaus auch mit Zusatzleistungen. Eine sogenannte Vorbemusterung ist bei den meißten Fertighausanbietern schon üblich. Da ist auch eine Kataloghaus Anpassung schon drinn.

    Was er nicht bekommt ist eine individuelle Planung, es sei den er schließt einen Planungsvertrag ab, was natürlich kostenpflichtig ist.

    Was er definitiv niemals bekommen wird ist eine Aufschlüsselung der einzelnen Gewerkekosten. Das hat vertriebstechnische Gründe und das ist gut und richtig so.

    Wer sein Haus individuell planen und bauen will und eine Aufschlüsselung der Gewerkekosten haben will, dem bleibt der Weg zum Architekten nicht erspart. Das ist ebenfalls gut und richtig so.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Friedl1953 Beitrag anzeigen
    @R.B., na ganz so ist es nicht.

    Heißt wenn er das ausführliche Gespräch mit dem Fertighausberater sucht bekommt er auch ein ausführliches Angebot. Auch mit Kostenschätzung für Nebenkosten. Natürlich bezogen auf ein Kataloghaus, durchaus auch mit Zusatzleistungen. Eine sogenannte Vorbemusterung ist bei den meißten Fertighausanbietern schon üblich. Da ist auch eine Kataloghaus Anpassung schon drinn.

    Was er nicht bekommt ist eine individuelle Planung, es sei den er schließt einen Planungsvertrag ab, was natürlich kostenpflichtig ist.

    Was er definitiv niemals bekommen wird ist eine Aufschlüsselung der einzelnen Gewerkekosten. Das hat vertriebstechnische Gründe und das ist gut und richtig so.

    Wer sein Haus individuell planen und bauen will und eine Aufschlüsselung der Gewerkekosten haben will, dem bleibt der Weg zum Architekten nicht erspart. Das ist ebenfalls gut und richtig so.
    Im Prinzip sind wir ja einer Meinung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Na klar!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Gregsen Beitrag anzeigen
    Ich würde mich über eine genaue Aufstellung der einzelnen Kostenpunkte interessieren,
    also welche Kosten kommen da zusammen (Beispielsweise Kosten für die Bodenplatten,
    Nur weil Zwerg Edeka und Wichtel Aldi von Garmisch bis Flensburg für den Schokoriegel 99 Ct nehmen, ist das noch lange nicht auf alle Branchen übertragbar!

    Es macht ja wohl einen kleinen Unterschied, ob die Gründung im Sand der Lüneburger Heide, im Trof der holsteinischen Schweiz, dem köllsche Rheinkies oder dem Eifler Vulkangestein erfolgen muss.
    UNd das gilt auch für alle anderen Kosten.

    Watt hilft es Dir von jetzt hier 5 Leute sagen, X hat bei mir Yk€ gekostet und es bei Dir 100% mehr oder 30 % weniger sind?
    Genau:
    NICHTS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen