Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Willich
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    3

    Einseitig freistehende Wand mit Waschbecken

    Hallo zusammen,

    im Badezimmer unseres Neubaus möchten wir gerne die Dusche mit einer L-förmigen Wand "einrahmen", wobei an der Lange Seite auch ein Doppelwaschbecken montiert werden soll (siehe Foto)

    Meine Frage:
    Wie dick muss gemauert werden, damit die Idee nicht "sofort" reißt, bricht, zusammenfällt? Ein Anschluss zur Decke soll möglichst nicht erfolgen, und die Mauer sollte nicht mehr als 10cm dick sein.

    Estrich ist derzeit noch nicht verlegt. Die lange Seite ist ca. 130cm lang, die kurze etwa 90cm.

    Viele Grüße
    SvenName:  1.JPG
Hits: 506
Größe:  21.1 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einseitig freistehende Wand mit Waschbecken

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von DerSven80 Beitrag anzeigen
    Wie dick muss gemauert werden, damit die Idee nicht "sofort" reißt, bricht, zusammenfällt? ............ und die Mauer sollte nicht mehr als 10cm dick sein.
    welche antwort erwartest du jetzt noch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    die Mauer sollte nicht mehr als 10cm dick sein.
    deine Frage ist doch damit schon beantwortet....
    aber wohin mit Wasserleitung und Abflußrohr, auch noch in die 10cm dicke Wand?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    aber wohin mit Wasserleitung und Abflußrohr,
    geht das heute auch noch nicht w-lan ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Zur Erfüllung Deiner Vorgaben kommt eigentlich nur eine Trockenbauwand mit geschweißter Unterkonstruktion in Betracht, die direkt mit dem Rohboden verschraubt ist.
    Gemauert geht das nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Willich
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    3
    Danke für Eure Antworten. Ich war mit der Frage unpräzise, Verzeihung.

    Julius hat mich dennoch verstanden.Ich wollte wissen,ob 10 cm gemauert ausreichen,um das Waschbecken nebst evtl Unterschrank zu tragen.

    Also baue ich ein Gestell für ne Trockenbauwand. Eisenplatte 40 x 40 cm,an einen Halter für GIS Profile geschweißt, dann GIS Profile und für das Waschbecken eine selbsttragende Konstruktion - sollte doch ausreichen,oder?

    Würde als Alternative ein bis auf 120cm Höhe gegossenes "L" den statischen Anforderungen genügen? Eine Verankerung im Boden würde ich per Verschraubung diverser Metallgittermatten herstellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das scheint ein richtiges bastel-wastel-vorhaben zu werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Willich
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    3
    Danke rolf a i b, aber eine hilfreiche Antwort wäre auch schön gewesen.

    Sei's drum.In jedem Forum muss es jemanden geben der für Spam zuständig ist.

    Ich stelle hier eine ernsthafte Frage und bekomme derartige Antworten. Das muss man sich echt mal geben. Auch wenn man die Idee eines anderen nicht gut findet, kann man doch vernünftig antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Softwarearchitekt
    Beiträge
    148
    Zitat Zitat von DerSven80 Beitrag anzeigen
    Ich stelle hier eine ernsthafte Frage und bekomme derartige Antworten. Das muss man sich echt mal geben. Auch wenn man die Idee eines anderen nicht gut findet, kann man doch vernünftig antworten.
    Das hier ist halt kein Do-It-Yourself-Forum und deine Beiträge klingen (für mich jedenfalls) sehr danach, als wolltest du die Wand selber bauen. Wenn du die Forenregeln nicht gelesen hast, solltest du dich vielleicht nicht über entsprechende Antworten beschweren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    sven80 - deine ist nicht gut, deine idee funktioniert nicht. wenn du die NUB's zum forum gelesen und verstanden hast, dann verstehst du auch, warum die antworten so ausfallen.

    hol dir wenigstens einen guten allround-handwerker, der dich vorher auch beraten kann und die wand in der richtigen konstruktion mit den erforderlichen dimensionen errichten kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Wo muss der Abfluss hin ?

    Mit 10 cm Wandstärke sehe ich das nicht funktionieren ... das werden eher 20 cm werden.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    10 cm - never ever!

    Wandhöhe = ?. Die meisten Leute hätten gern einen Spiegel überm Waschtisch, der wiederum gern gehängt wird!

    Dusche als Dunkelkammer? Warum müssen Duschen derzeit immer in irgendwelche finstren Löcher?

    Dusche als Pilzzucht. Diese Löcher sind bauphysikalisch ne Katastrophe, da kaum belüftbar.

    Und für die Umsetzungsgedanken: Setzen, Sechs!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Was soll da problematisch sein mit der Belüftung? Schließlich ist die Wand ja ausdrücklich nicht deckenhoch. Und wer weiß, vielleicht ist sogar eine KWL-Abluft dort angeordnet...?

    Wenn die Abflüsse nach unten weggehen können, halte ich auch 10cm für machbar (wenngleich durchaus sportlich und damit unnötig teuer). Mit ca. 15cm wäre es allerdings deutlich entspannter.

    Und das Spiegel-Agument steht im Widerspruch zum Lüftungs-Argument.
    Aber wenn man schon aus Prinzip dagegen sein will, nimmt man halt, was greifbar ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Im übrigen bin ich von fachgerechter Umsetzung nach fachgerechter Detailplanung ausgegangen.
    Seine Bastelwastel-Voschläge hingegen sind schauerlich. Da sind gewisse harsche Antworten durchaus berechtigt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Rottweil (BW)
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    244

    Einseitig freistehende Wand mit Waschbecken

    Warum sollte man sich denn immer dazu entschließen, Waschbecken an die Wand zu nageln. Schaut man sich diverse Badausstellungen im Vorfeld an, bietet sich eine Vielfalt von Lösungen an. Da meine ich, ist eine Wand von 10cm Stärke das kleinste Problem, wenn richtig geplant und durchdacht wurde.

    Gruß Sigi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen