Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Südwest
    Beruf
    Dipl.-Phys.
    Beiträge
    1,134

    Fugen in L-Steinen mit Streifen von Noppenbahn richtig abgedichtet?

    Neben uns wird gebaut, und unsere Nachbarn haben uns eine "Berliner Mauer" aus L-Steinen an die Grenze gestellt, stellenweise 1,30 m über gewachsenem Grund. Jetzt wurde verfüllt/aufgeschüttet, und zwar mit Lehmboden ohne ein bißchen Kies am Fuß oder an der Innenseite der Mauer. Die Fugen zwischen den L-Steinen wurden nicht mit Acryl oder Dichtband abgedichtet, und es wurde auch keine flächendeckende Noppenbahn innen an der Mauer verlegt. Stattdessen gibt es senkrechte Streifen, von Hand zugeschnitten und 15 - 20 cm, die beim Verfüllen notdürftig hinter die Mauer geklemmt wurden.

    Ist das fachgerecht? Wurde übrigens von der Rohbaufirma und nicht einem Gartenbauer gemacht.

    Meine Sorge ist, daß das Wasser vom Nachbargrundstück entsprechend dem verbleibenden leichten Gefälle zur Mauer hinwandert und dann mit den kleinen Streifen gerade seinen Ausgang durch die Fugen der Mauer direkt zu uns findet. Da wir schon vor Baubeginn Probleme mit Hangwasser vom Nachbargrundstück hatten, sehe ich jetzt die Gefahr, dass das nur noch konzentrierter zu uns rüber kommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fugen in L-Steinen mit Streifen von Noppenbahn richtig abgedichtet?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Südwest
    Beruf
    Dipl.-Phys.
    Beiträge
    1,134
    Kann das sein, dass die L-Steine beim Verfüllen noch wandern? Die waren vorher so etwa 2 cm von der Grenze entfernt, jetzt nach Verfüllen auf oder sogar über die Grenze.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    Wenn nicht richtig aufgestellt ,wandern auch Lsteine und ein hirnloses verfüllen und verdichten läst sie richtig losmarschieren ..... (das "beste" was mir untergekommen ist waren knapp 10 cm)

    Zu den streifen : kann reichen ..... muss nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Lager Arbeiter
    Beiträge
    478
    Es gibt so ein Spray, ich weiß gar nicht den Namen. Auf jeden Fall kann man damit die L-Steine ansprühen und sie wandern zurück.

    Grüße,
    RINGO
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Salem
    Beruf
    Straßenbaumeister
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von RingoStar Beitrag anzeigen
    Es gibt so ein Spray, ich weiß gar nicht den Namen. Auf jeden Fall kann man damit die L-Steine ansprühen und sie wandern zurück.

    Grüße,
    RINGO
    Cool, das brauche ich auch!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wahrscheinlich verwechselt er dass mit dem hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Freisto%C3%9Fspray

    die spieler müssen dann auch 'zurückwandern'.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen