Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Landschaftsbaubeton für Carport Fundamente

Diskutiere Landschaftsbaubeton für Carport Fundamente im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    IT-Techniker
    Beiträge
    52

    Landschaftsbaubeton für Carport Fundamente

    Hallo Zusammen,
    ich plane den Bau eines gekürzten Carports als Geräteunterstand.
    Zur Aufnahme der 6 H-Anker sind Punktfundamente erforderlich. Diese möchte ich mit möglichst wenig Aufwand mittels anmischfreiem Schnellbeton herstellen (Ergiebigkeit 13l pro25kg).
    Allein die erforderliche Menge bereitet mir Kopfzerbrechen.
    Bei einer Kantenlänge von 50cm und einer Tiefe von 50cm ergiebt sich einVolumen von 1/8m³=125Liter.
    Dies würde etwa 10 Sack Beton pro Loch ergeben!
    Wenn ich mir nun diese Menge Säcke vor dem kleinen Loch vorstelle kommen mir doch Zweifel.
    Mache ich hier einen Denkfehler?
    Viele Grüße, Gerd
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Landschaftsbaubeton für Carport Fundamente

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,997
    NUB´s gelesen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von GerdiDu Beitrag anzeigen
    Mache ich hier einen Denkfehler?
    Ja.
    Kleiner Tipp zum Nachdenken: Nimm ein Glas Wasser, mache es bis 1cm unter den Rand voll mit Wasser und schütte solange Zucker rein, bis es überläuft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    welcher xxxxxxx hat sich für dieses elend die bezeichnung landschaftsbaubeton ausgedacht ????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,997
    der Planer....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Und was soll an der Rechnung jetzt verkehrt sein? Wir reden hier über die Spielzeugsäcke mit 25 kg... Mal abgesehen, dass die Gründungstiefe nicht so ganz hinhauen wird..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    welcher xxxxxxx hat sich für dieses elend die bezeichnung landschaftsbaubeton ausgedacht ????
    Ich sach' nur: Yippie ya yeh
    Zur Anwendung steht im Datenblatt geschrieben:
    "[...] geeignet zum Betonieren von Beeteinfassungen [...]"
    Alles klar?
    Zur Festigkeit heißt es:
    " entspricht [...] in Anlehnung an DIN 1045-2 "
    Es gibt Beton nach Norm und entsprechend Stand der Technik. Und es gibt diesen mit
    "[...] Angaben entsprechen dem Stand unserer Erfahrung [...]",
    Ich denke nicht, das dies das richtige Material ist, um darin einen windanfälligen Carport dauerhaft zu verankern.

    Warum eigentlich Schnellbeton?
    Es gibt auch Trockenbeton als Sackware - wenn es dieser denn unbedingt sein muss - bei dem wenigstens der Inhalt des Datenblattes in Richtung Beton tendiert (Zementgehalt, Festigkeitsklasse und Expositionsklassen nach Norm, Körnung, etc) .

    Gruß
    Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    aber die bäckereifachverkäuferin im baumarkt hat gesagt...........




    und auch eine beeteifassung hat besseres verdient ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Ohne jetzt den Fundamentplan zu kennen und überhaupt Ahnung zu haben... obere Kantenlänge 50x50cm, das sind ja Riesendinger. Habe ich noch nicht wirklich irgendwo gesehen. Da kann man ja gleich ne ganze Bodenplatte gießen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    Für ein carport ist 50x50 nicht unbedingt überdimensioniert ,je nach dem ,wo das ding steht u.u. knapp
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    Zitat Zitat von toxicmolotow Beitrag anzeigen
    Ohne ... überhaupt Ahnung zu haben...
    ... Habe ich noch nicht wirklich irgendwo gesehen ...
    wenn jeder hier alles hinschreiben würde, wovon er keine Ahnung hat, und was er noch nicht gesehen hat ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von toxicmolotow Beitrag anzeigen
    Ohne jetzt den Fundamentplan zu kennen und überhaupt Ahnung zu haben... obere Kantenlänge 50x50cm, das sind ja Riesendinger. Habe ich noch nicht wirklich irgendwo gesehen. Da kann man ja gleich ne ganze Bodenplatte gießen.
    Wie klein hättest du es denn dann gern? Unser Carport hat zwar nur 4 Stützen, die sind aber in 80x80 Fundamenten verankert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    JamesTKirk
    Gast
    Leute, ich bitte Euch, ein wenig im Ton zu mäßigen und nicht wie wild auf den TE einzuhämmern ...

    Schaue Dir die Aufbauanleitung an und führe das so aus, wie es da steht. Und ja, 0,5 m x 0,5 m x 0,5 m = 0,125 m³ = 125 l, was immerhin eine gute halbe Badewanne voll ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Meinetwegen gießt ihr Eure Carports in ein 400x800x100cm Punktfundament.

    Ich habe und werde auch keinen Carport bauen oder besitzen.

    Die meisten Carports die ich hier in der Gegend stehen sehe haben gefühlte 30x30 oder höchstens 40x40 Fundamete über deren Beschaffenheit und Tiefe ich nichts sagen kann.

    Allerdings sind das auch keine Flugzeughangare mit 8m Spannweite und 10m Tiefe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Ich habe für ein Carport als Geräteunterstand und Brennholzlager Schraubfundamente genommen. Das Ding steht augenscheinlich sicher und hat schon einige Stürme überstanden. Allerdings gibt es dafür meines Wissens keine bauaufsichtliche Zulassung, so dass ich davon abraten würde, die Dinger für baurechtlich relevante bauliche Anlagen zu verwenden. (Zustimmung im Einzelfall kostet deutlich mehr als Betonfundamente incl. Entsorgung.)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen