Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Dimensionierung Zählerschrank

Diskutiere Dimensionierung Zählerschrank im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    IT Berater
    Beiträge
    35

    Dimensionierung Zählerschrank

    Hallo,

    welche Bauhöhe braucht man für einen Zählerschrank im EFH? Wir brauchen aktuell nur einen Zählerplatz für den normalen Haushaltsstrom und ein Verteilerfeld. Der Elektriker ist jetzt der Ansicht wir brauchen einen Schrank mit 1400mm. Was ich allerdings bisher rausfinden konnte reichen in der Regel auch 950mm. Hat man überhaupt was von einem höheren Schrank?

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dimensionierung Zählerschrank

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Was sagt Euer VNB in seiner TAB?
    Welche Breite (Wandfläche) steht zur Verfügung?

    Bei unserem VNB sind die hohen Schränke nicht zwingend erforderlich, Verteilfeld etc. sorgen halt dafür, dass das Teil dann in die Breite geht, und wenn ausreichend Platz an der Wand zur Verfügung steht (Abstände beachten) dann gibt´s dafür grünes Licht. Auch die Forderung nach eHZ Tauglichkeit hat da nichts geändert, obwohl mal im Gespräch war, dass dafür 2 Zählerplätze übereinander vorgesehen werden müssen. Aber das ist Geschichte.

    Wenn Dein Eli der Meinung ist, dass Ihr einen hohen Schrank braucht, dann weiß er evtl. mehr. Er sollte ja wissen, was dort alles installiert werden soll und wie Euer VNB "tickt".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von Dodger Beitrag anzeigen
    Hallo,

    welche Bauhöhe braucht man für einen Zählerschrank im EFH? Wir brauchen aktuell nur einen Zählerplatz für den normalen Haushaltsstrom und ein Verteilerfeld.
    Seit September gilt die VDE-AR-N 4101:2015. Damit gilt: Die Bauhöhen 1050/1100 mm (für eHZ- und DPB-Zähler) und 1350/1400mm (nur für DPB-Zähler) sind die zukünftigen Standard-Baugrößen am Zählerplatz.

    Zitat Zitat von Dodger Beitrag anzeigen
    Der Elektriker ist jetzt der Ansicht wir brauchen einen Schrank mit 1400mm. Was ich allerdings bisher rausfinden konnte reichen in der Regel auch 950mm. Hat man überhaupt was von einem höheren Schrank?
    Mehr Platz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von karo1170 Beitrag anzeigen
    Seit September gilt die VDE-AR-N 4101:2015. Damit gilt: Die Bauhöhen 1050/1100 mm (für eHZ- und DPB-Zähler) und 1350/1400mm (nur für DPB-Zähler) sind die zukünftigen Standard-Baugrößen am Zählerplatz.
    Danke.

    Hatte ich jetzt wirklich nicht auf dem Schirm.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    IT Berater
    Beiträge
    35
    Wenn ich das richtig verstehe bekommt man doch aktuell bei Neubauten nur noch den eHZ, oder?

    Ich habe jetzt mal über die folgende Webseite ein wenig gespielt, angeblich werden da die Vorgaben der jeweiligen Versorger berücksichtigt

    http://eddi.zaehleranlagen.de/index....079461372a75c9

    Demnach ist meiner Ansicht ein 1400er Schrank komplett überdimensioniert. Wir haben uns jetzt schon auf eine Breite von 80mm geeinigt obwohl ich der Ansicht bin ohne Einplanung von Reserveplätzen würden es eigentlich auch 55mm tun.

    Ihr schreibt jetzt Zähler übereinander geht nicht. Gemäß dem Planer werden allerdings Zähler übereinander geplant bzw. zwei eHZ auf ein Feld. Ist das falsch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    ich würde in einem Einfamilienhaus Neubau nicht am Zählerschrank sparen.
    Man weiß nicht welche Entwicklungen in den nächsten Jahren kommen
    mit 3 oder 4 Zählerplätzen hat man etwas Reserve und so viel teuerer ist das auch nicht
    wenn man natürlich auf Teufel komm raus sparen will, dann halt nur einen Platz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Niederbayern
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    194
    Hallo

    [QUOTE=karo1170;1040442]Seit September gilt die VDE-AR-N 4101:2015. Damit gilt: Die Bauhöhen 1050/1100 mm (für eHZ- und DPB-Zähler) und 1350/1400mm (nur für DPB-Zähler) sind die zukünftigen Standard-Baugrößen am Zählerplatz.


    Was heißt das dann im Umkehrschluss für die "alten" Zählerschrankmaße bzw. die Schränke wo die Zähler nebeneinander sind? Gibts die dann gar nicht mehr oder wie ist das?
    Die Abstände nach vorne (wieviel war das gleich nochmal ?) haben sich aber nicht geändert,oder?
    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Der Schrank ist mindestens nach TAB eures VNB auszulegen. Und natürlich müssen alle vom Elektriker geplanten Geräte da rein passen. Nichts ist schlimmer als ein zu kleiner, vollgetopfter Schrank.
    Allerdings würde ich immer in die breite und nicht in die höhe erweitern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    IT Berater
    Beiträge
    35
    Kann mir jemand den Unterschied zwischen eHZ und DPB erklären? Ist DPB das "Auslaufmodell"?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    IT Berater
    Beiträge
    35
    Gemäß dem Bild auf der letzten Seite bekommt man in den Schrank ja schon einiges, braucht man wirklich mehr für ein EFH? Bin mir nur nicht sicher ob der Schrank ein 1100er ist, ist etwas verzerrt.

    http://www.hager.com/de/files/downlo...N_WEB_SRGB.PDF
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von Mann1979 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Zitat Zitat von karo1170 Beitrag anzeigen
    Seit September gilt die VDE-AR-N 4101:2015. Damit gilt: Die Bauhöhen 1050/1100 mm (für eHZ- und DPB-Zähler) und 1350/1400mm (nur für DPB-Zähler) sind die zukünftigen Standard-Baugrößen am Zählerplatz.

    Was heißt das dann im Umkehrschluss für die "alten" Zählerschrankmaße bzw. die Schränke wo die Zähler nebeneinander sind? Gibts die dann gar nicht mehr oder wie ist das?
    Scheint so, die meisten Hersteller haben die Herausgabe neuer Zaehlerplatzlisten und Kataloge auf Herbst 2015 angesetzt...

    Zitat Zitat von Mann1979 Beitrag anzeigen
    Die Abstände nach vorne (wieviel war das gleich nochmal ?) haben sich aber nicht geändert,oder?
    Danke
    Du meinst die Tiefe des Schrankes?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von Dodger Beitrag anzeigen
    Gemäß dem Bild auf der letzten Seite bekommt man in den Schrank ja schon einiges, braucht man wirklich mehr für ein EFH? Bin mir nur nicht sicher ob der Schrank ein 1100er ist, ist etwas verzerrt.

    http://www.hager.com/de/files/downlo...N_WEB_SRGB.PDF
    Lies doch mal den blau umrahmten Kasten unter dem Bild auf der letzten Seite... Der beantwortet dir ganz exakt deine Frage, ob man fuer ein EFH mehr oder weniger Platz braucht.
    Dann muss man sich auch nicht auf irgendeine Breite "einigen".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    IT Berater
    Beiträge
    35
    Ups, danke für den Hinweis ;-)

    Aber kann mir trotzdem noch mal jemand sagen was der Unterschied ist zwischen "Dreipunktbefestigung (DPB)" und "Befestigungs- und Kontaktierungseinheit (BKE) für eHZ". Wenn ich das richtig verstehe kann man doch mit dem letzteren zwei Zähler auf ein Feld packen. Wieso sollte man dann dass andere System wählen? Funktioniert das nur in bestimmten Szenarien?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von Dodger Beitrag anzeigen
    Ups, danke für den Hinweis ;-)

    Aber kann mir trotzdem noch mal jemand sagen was der Unterschied ist zwischen "Dreipunktbefestigung (DPB)" und "Befestigungs- und Kontaktierungseinheit (BKE) für eHZ". Wenn ich das richtig verstehe kann man doch mit dem letzteren zwei Zähler auf ein Feld packen. Wieso sollte man dann dass andere System wählen? Funktioniert das nur in bestimmten Szenarien?
    Der Zaehler befindet sich im Eigentum des VNB. Der legt fest, welcher Zaehlertyp zum Einsatz kommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    IT Berater
    Beiträge
    35
    Laut TAB kann ich mich wohl entscheiden zwischen den beiden: "Der Anschlussnehmer trifft die Entscheidung, ob ein Zählerfeld mit Dreipunktbefestigung nach DIN 43870 oder ein Feld mit integrierter Befestigungsund Kontaktiereinrichtung (BKE-I) nach DIN VDE 0603-5 verwendet wird."

    Gibt es in dem Fall einen Grund wieso man DPB statt BKE machen möchte?

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen