Ergebnis 1 bis 8 von 8

Niedrigenergiehaus in Berlin

Diskutiere Niedrigenergiehaus in Berlin im Forum Mein Hausbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Neustadt an der Weinstraße
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    6

    Niedrigenergiehaus in Berlin

    Hallo zusammen,

    meine Frau und ich ziehen nächsten Monat nach Berlin. Eine Wohnung haben wir bereits gefunden, allerdings ist das nur eine Übergangslösung. Das Ziel ist dann auf jeden Fall ein eigenes Haus. Ursprünglich wollten wir in der Pfalz bleiben und haben uns auch hier schon was den Hausbau betrifft verstärkt erkundigt. Allerdings haben wir uns letztendlich nun doch aus familiären Gründen dazu entschieden dauerhaft nach Berlin zu ziehen.

    Nun müssen wir was den Hausbau angeht leider wieder fast bei null anfangen. Wir würden gerne ein Niedrigenergiehaus bauen um a) Ressourcen zu schonen und b) Geld zu sparen. Im Internet bin ich auf isdochegal-Haus gestoßen Meine Frage ist nun, ob denn schon jemand damit Erfahrungen gemacht hat und mir ein wenig davon berichten kann?

    Über Anregungen und Tipps würde ich mich sehr freuen.

    LG
    Marco
    Geändert von R.B. (24.02.2016 um 12:47 Uhr) Grund: Namen und link entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Niedrigenergiehaus in Berlin

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Installateur
    Beiträge
    467
    Bring Geld mit, wenn du in der Stadt bauen willst.

    Gesendet von meinem LIFETAB_P891X mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    In Berlin stellt sich zuallererst die Frage nach dem Grundstück. Konkret ob überhaupt ein Grundstück ohne dazugehöriges Haus zu bekommen ist. Der Preis ist dann entsprechend. Der Regelfall sind (aus Architektensicht leider) Häuser mit Grundstück vom Bauträger und die sind wie sie sind - meistens mit Möglichkeit für das mittlere Förderniveau der Kfw, wie auch immer das aktuell aussieht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Inkognito
    Gast
    Erst mal ein Grundstück finden. Und dann ein Haus anhand der örtlichen Gegebenheiten planen. Und darauf achten, dass Haus- und Grundstückspreis zusammenpassen.

    Ansonsten gibt es im Speckgürtel auch schönen Bestand, den es zu erhalten lohnen könnte - und häufig gibts Baugrund auch nicht ohne Haus drauf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    4711 Duftstadt
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von EngelMarco Beitrag anzeigen
    Niedrigenergiehaus in Berlin >>>> Geld zu sparen.
    als Jurist solltet man wissen , daß sich das beißt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rentier
    Beiträge
    21
    Also ich gucke dir bei deinem Projekt gerne zu.
    Wenn du 'ne Quelle für günstige Grundstücke, die nicht in Brandenburg liegen, gefunden hast, kannst du dich ja mal melden. Speckgürtel ist ja jetzt nicht sexy. Und wenn du ein Abbruchhaus "villa" in Dahlem, Grunewald o.ä. gefunden hast und es nicht alleine bezahlen kannst - und man zwei Häuser bauen darf von der Grösss - dann kannst dich auch direkt bei mir melden. Geld ist genug da - aber Grundstücke gibt es nicht
    Oder auch kurz gesagt: Du Idealist, Du
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Nun mit den Grundstücken sehe ich in Berlin kein Problem. Einfach mal zu N..... und Co. gehen. Wenn mans mag. Ja und der Preis kann auch in der Stadt sehr moderat sein. Meine Schwägerin hat von denen eine Doppelhaushälfte zu 250.000 Euronen, zahlst in manchen Westregionen für ein Haus auf der Pampa.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Schwieriger wird es allerdings wenn man Wert auf Arbeitsplatznähe und Anschluss an die Öffentlichen legt. Was ich aus meiner Berlinerfahrung durchaus empfehlen würde. Es ist nun mal nicht so wie in der Pfalz oder welcher Pampa auch immer, Auto setzen und in ein paar Minuten ordentlich Kilometer machen. Ach ja und das Auto musst Du am Zielort auch irgendwo unterbringen. Mein Auto steht die ganze Woche und das ist gut so. Wer das wohl gesagt hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen