Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Kerpen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    20

    Außenmauerwerk 1989 - Bewertung

    Hallo Zusammen,
    wie ist aus heutiger Sicht folgendes Mauerwerk aus 1989, insbesonders im Hinblick auf die Wärmedämmung, zu bewerten?

    24cm Bimshohlblockmauerwerk
    5cm Kerndämmung KDI (Thermolan)
    10cm Verblendsteine

    Keller:
    36,5cm Bims-UNI-Kellerstein
    Horizontale Isolierung außen 2 Lage Sperrpappe, innen 1 Lage Sperrpappe

    Vertikale Isolierung außen 1,5cm Sperrpitz und 3x Bitumenanstrich. Darauf 5cm Drainplatten (bituminiert)

    Danke
    Dorschdaen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Außenmauerwerk 1989 - Bewertung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Hintergrund ..

    ... der Frage
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Kerpen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von VolkerKugel Beitrag anzeigen
    ... der Frage

    Der Hintergrund der Frage ist, dass wir nun die Möglichkeit haben, in einer vernünftigen Lage eine DHH aus dem BJ 1989 zu erwerben und diese DHH hat die genannten technischen Daten.
    Ich würde nun gerne wissen, wie die Wärmedämmung der Wände aus heutiger Sicht aussieht, da ich für die Zukunft mit einer Luft-Wasser Wärmepumpe liebäugel...

    In der Baubeschreibung steht bei den Fenstern, dass es sich um Holzrahmenfenster nach ISO-Norm handelt. Leider keine u-werte... Was wurde denn in dem Alter für Fenster verbaut?

    Danke
    Dorschdaen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Die Fenster ...

    ... hatten damals einen k-Wert von 2,8 - 3,0.
    Bei Holzfenstern könnte man über den Austausch der Scheiben nachdenken.
    Bei 58er Rahmenstärke passen da Gläser mit Ug 1,3 rein, bei Ausführung mit "warmer Kante" kommt man dann auf einen Uw-Wert von etwa 1,5.

    Beim Mauerwerk müsste man noch wissen:
    - 2- oder 3-Kammer Bims,
    - was für ein Verblender?
    Das Thermolan kann man wahrscheinlich mit Lambda = 0,040 ansetzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen