Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26

Einbaustrahler

Diskutiere Einbaustrahler im Forum Elektro 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4

    Einbaustrahler

    Guten Tag,
    meine Eltern suchen für ihre neue Küche Einbaustrahler mit geringer Einbautiefe.
    Die Einbautiefe sollte nicht größer als 40 mm sein.
    Kennt von euch jemand solche Strahler?
    Oder gibt es für die Küche vielleicht noch eine andere, aber ähnliche Alternative?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einbaustrahler

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    LEDspots bauen teilweise noch weniger auf....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Danke für die schnelle Antwort.

    Aber sind die auch hell genug?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    die neue generation ja. aber nicht die überteuerten dinger aus blödverkaufshalle , die können ja nu garnix.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Hast du vielleicht einen Link zu einem LED Spot neuster Generation?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Angelbachtal
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    3
    Hi ich kann dir folgendes empfehlen (hab ich gerade verbaut)

    Fa. Terhürne Deckenspots....

    Downlight 3er-/5er-Set
    Downlight 3er / 5er-Set, Edelstahl Optik
    NV 12V 20 W
    3 bzw. 5 Downlights NV 12V 20 W
    Leuchtmittel: OSRAM Halogenlampe QT 9 12V 20 W
    Einbautiefe 29 mm
    Einbauöffnung ø 65 mm
    Aussenmaß: 75 x 75 mm

    Gruß

    Mike
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Danke!

    Die sehen gut aus, wo hast du die bestellt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von DMpire
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    23
    Die Terhürne Downlight Sets gibt's zum Beispiel hier : http://www.ghz-cham.de/cms/shop/inde...191_Licht.html


    Ich hab zu dem Thema auch ne Frage, und zwar möchte ich für eine Küche von 4m x 3,5m Halogen 12V Einbaustrahler verbauen. Ich denke da an zwei 3x35W Sets (z.B. von Paulmann das Premium EBL Set 3x35W 105VA 230/12V GU4 35mm, Artno 99307), also insgesamt 210W. Reicht das von der Lichtstärke her für ne normal genutzte Küche aus? Ich hab irgendwo einen Anhaltspunkt von 25 W/m² bei Halogen für eine Küche gelesen, dann bräuchte ich für meine 14 m² Küche ja eher 350W?

    Und noch eine zweite Frage zur Einbautiefe: in der Küche hab ich eine Lattung von 50mm an der Decke, da kommen Deckenpaneele drauf und da die Einbaustrahler rein. Wenn der Hersteller eine Einbautiefe von ">50mm" angibt, gibt's dann tendentiell eher ein Problem mit der 50mm Lattung, oder sollten die 50mm ausreichend sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    400
    Schau dir mal die Planex von Megamann an - vlt. ist das was für dich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Warum ist ne solche Küche mit 2 Leuchtstofflampen zu je 36W bestens ausgeleuchtet, aber mit dem Halogenschrott wird eine Heizung im kW-Stärke daraus? Oder gar mit dem LED-Zeug kriegt man für teuerstes Geld ein mieses Licht...
    Wo es doch so schöne Leuchtstofflampen-Leuchten gibt! Auch zum Einbau.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wenn ich lese 210W oder gar 350W nur zum Ausleuchten einer 14 m² Küche, dann muß ich feststellen, daß Energie immer noch zu billig ist.
    Pi * Daumen reden wir, je nach Nutzung, von 350-600kWh p.a., oder in Euro von 70,- € bis zu 120,- € p.a. NUR für die Küchenbeleuchtung.

    Tja, und da regen sich die Leute wegen 2W stand-by Leistungsaufnahme eines Sat-receivers auf.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von OliS
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Althengstett
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    566
    Halogenspots als punktuelle Arbeitsbeleuchtung -> ja (zB in der Abzugshaube überm Herd oder über der Arbeitsfläche)

    zum Ausleuchten eines kompletten Raumes -> eher weniger gut. da kommt eine normale Glühbirne mit 60Watt oder eine ( oder auch mehr) Leuchtstoffröhren deutlich besser.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von DMpire
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    23
    R.B., die Deckenbeleuchtung in der Küche wird im "worst case" durchschnittlich 2 Stunden pro Tag an sein (tendentiell eher weniger). Macht im Jahr ca. 30 Euro für die Küchenbeleuchtung:

    2 Std/Tag * 210 W = 420 Wh/Tag
    0,42 kW/Tag * 20 ct/kWh = 8,4 ct/Tag
    8,4 ct/Tag * 365 Tage = 30 Euro/Jahr

    Das war aber nicht das Thema ;-) Eigentliche Frage war, ob 6 * 35 W Halogen für die Ausleuchtung der 14 m² Küche ausreichend sind. Hab mir das heute mal in einer vergleichbaren Küche angeschaut und fand das durchaus eine gute Lösung. Sah schick aus, und die Ausleuchtung war auch absolut ausreichend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von DMpire Beitrag anzeigen
    R.B., die Deckenbeleuchtung in der Küche wird im "worst case" durchschnittlich 2 Stunden pro Tag an sein (tendentiell eher weniger). ..
    Ach so. Ich wußte nicht, daß die Küche nur zum Anschauen vorgesehen ist.
    Ansonsten kommst Du mit Deinen 2h niemals hin. Ich habe mich auch gewundert als ich auf der Suche nach "Stromfressern" war, und gerade im Winter läuft ohne Beleuchtung gar nichts.
    Aber Du hast Recht, das ist nicht das Thema.

    Zurück zur Ausleuchtung. Schau mal welchen Öffnungswinkel (Lichtkegel) die Spots haben. Dann nimm die Montagehöhe und stelle Dir vor, wie groß der Kreis auf dem Fußboden ist (darfst auch gerne rechnen). Dann bekommst Du ein Gefühl dafür.
    2 x 3 Spots reichen in einer dunklen Winternacht nicht aus um in der Küche richtig zu arbeiten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    St. Ingbert
    Beruf
    Nix am Bau
    Beiträge
    134
    Gibt es eine Formel, die mir sagt wieviel Einbaustrahler ich in einem Raum mit der Größe x brauche?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen