Ergebnis 1 bis 11 von 11

Potenzialausgleich benötigt ?

Diskutiere Potenzialausgleich benötigt ? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Entwicklung
    Beiträge
    94

    Potenzialausgleich benötigt ?

    Hi Leute ,

    ist es richtig das ein Potentialausgleich für : Gas, Wasser , Heizungsrohre angebracht werden muss ??

    Wir haben beim Austausch des Gaszählers einen Mängelbericht bekommen wegen fehlendem Potentialausgleichs an der Gasleitung.

    Heute morgen war der elektriker da und meinte man muss eine Tiefenerde schlagen und sollte dann gleich : Wasser, Gas und Heizung (Vor- und Rücklauf) daran anschliesen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Potenzialausgleich benötigt ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von golf16v Beitrag anzeigen
    Hi Leute ,

    ist es richtig das ein Potentialausgleich für : Gas, Wasser , Heizungsrohre angebracht werden muss ??
    JA

    Zitat Zitat von golf16v Beitrag anzeigen
    ....und sollte dann gleich : Wasser, Gas und Heizung (Vor- und Rücklauf) daran anschliesen .
    Sofern die Leitungen metallisch leitfähig sind -> JA

    Was für ein Netzsystem? Besitzt das Gebäude nicht bereits einen PA?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Entwicklung
    Beiträge
    94
    Sofern die Leitungen metallisch leitfähig sind -> JA

    Was für ein Netzsystem? Besitzt das Gebäude nicht bereits einen PA?
    Die im Keller sind soweit metallisch ...


    Netzsystem ist Kabelanschluss, wir haben mal keinen gefunden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    In Altanlagen ist nicht generell ein Erder notwendig oder vorgeschrieben. Das hängt neben dem Errichtungszeitpunkt (oder dem der letzten wesentlichen Änderung/Erweiterung) von der Netzform und den örtlich gültigen TAB ab.
    Aber sinnvoll ist er in jedem Fall! Und meist nicht teuer (wenn es nicht gerade ne Weiße Wanne ist oder so).

    Der Hauptpotentialausgleich hingegen ist in jedem Falle nötig. In ihn sind nicht nur alle leitfähigen Rohrsysteme des Gebäudes (also neben Gas und Wasser auch Heizung und ggf. Abwasser, Druckluft etc. sowie Antennenmasten und die Schirmung von Kabelfernseh- oder Satellitenanlagen mit mehr als einem Anschluß!) einzubinden, sondern vor allem auch der Hauptschutzleiter!

    Der Eli hat also wohl Recht.
    Genau könnte man das aber aus der Ferne nur beurteilen, wenn man alle Details kennen würde. Die hast Du aber nicht genannt.

    Da es sich hier um essentiell sicherheitsrelevante Punkte handelt, würde ich auch nicht abwarten, bis Euch Gas und/oder Strom deswegen gesperrt werden...

    Machenlassen und gut is.
    Kannst ja vor Auftragsvergabe um Festpreis bitten (sowas ist überschaubar) und ein Vergleichsangebot einholen.

    Bei der Gelegenheit fragen, ob und mit welchem Aufwand man ggf. 30mA-FI-Schutzschalter für alle Stromkreise nachrüsten kann. Dies würde die Sicherheit (Personen- und Brandschutz) nochmals beträchtlich erhöhen, ist aber nur bei bestimmten vorhandenen Netzformen möglich, ohne neue Leitungen zu ziehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Entwicklung
    Beiträge
    94
    jap werden es auf jedenfall machen lassen ...

    mal noch ne Frage zur Satanlage. Ich hab bei mir im 1. OG eine Satschüssel an der Wand hängen mit Wandhalterung. MUSS ich diese denn auch irgendwie erden ??

    Bei der Gelegenheit fragen, ob und mit welchem Aufwand man ggf. 30mA-FI-Schutzschalter für alle Stromkreise nachrüsten kann. Dies würde die Sicherheit (Personen- und Brandschutz) nochmals beträchtlich erhöhen, ist aber nur bei bestimmten vorhandenen Netzformen möglich, ohne neue Leitungen zu ziehen.
    Wie meinst Du für ALLE Stromkreise ? Im Moment hab ich nur nen FI fürs Bad ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von golf16v Beitrag anzeigen
    Ich hab bei mir im 1. OG eine Satschüssel an der Wand hängen mit Wandhalterung. MUSS ich diese denn auch irgendwie erden ??
    Abstand zur Wand?
    Abstand zur Dachkante? (o. Gebäudekanten)

    Bei Abstand von der Wand < 1,5m und >2m unterhalb der Dachkante, ist keine Erdung erforderlich.

    Aber bitte nicht Blitzschutz mit Potenzialausgleich verwechseln.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Entwicklung
    Beiträge
    94
    abstand zur Wand ca. 80 cm zum Dach müsste ich schauen ,vielleicht 1m

    Wofür braucht man denn da eine Erdung ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von golf16v Beitrag anzeigen
    abstand zur Wand ca. 80 cm zum Dach müsste ich schauen ,vielleicht 1m

    Wofür braucht man denn da eine Erdung ?
    Such´ mal nach Potenzialausgleich. Dann muss ich keinen langen Roman schreiben.

    Kurz gesagt, einmal reden wir von Blitzschutz und einmal von Potenzialausgleich. Beim Potenzialausgleich geht es darum, daß el. leitfähige Teile auf gleichem Potenzial liegen. Das hat aber noch nichts mit Blitzschutz zu tun.
    Die Erdung beim Blitzschutz soll dagegen Überspannung die durch Blitze hervorgerufen wird, bzw. den daraus resultierenden el. Strom, gegen Erde ableiten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Entwicklung
    Beiträge
    94
    na wir reden hier doch bei allen Problemen in dem Thread von Potentialausgleich ?? Oder nicht ??

    PS: Also ich hab ne Wandhalterung mit 55cm woran die Schüssel hängt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Nein. Der PA betrifft nur alle Teile INNERHALB des Hauses.
    Ist an Deine SAT-Anlage mehr als ein Empfänger angeschlossen, muß deren Schirm mit in den PA einbezogen werden, um die Verschleppung gefährlicher Berührungsspannungen zu vermeiden (wenn z.B. ein Receiver defekt ist - Isolationsfehler).

    Unabhängig davon muß Deine Antenne blitzschutzgeerdet werden, weil sie zu nahe an der Traufkante montiert ist!
    Sonst läuftst Du z.B. Gefahr, daß die Hausrat-und Gebäueversicherung nicht zahlt, wenn die Hütte durch Blitzschlag abfackelt...

    Die beiden Erder sind an möglichst tiefer Stelle zu verbinden.
    Unter gewissen Umständen kann ein gemeinsamer Erder für PA und Blitzschutz verwendet werden. Die Leitungen müssen aber stets getrennt (und mit Mindestabstand) geführt werden. Die Blitzschutzerdung vorzugsweise außen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Entwicklung
    Beiträge
    94
    Ist an Deine SAT-Anlage mehr als ein Empfänger angeschlossen,
    Im Moment hängen 2 Receiver dran , wobei der zweite zu 90% aus ist.


    Unabhängig davon muß Deine Antenne blitzschutzgeerdet werden, weil sie zu nahe an der Traufkante montiert ist!
    das wusste ich nicht , daran hab ich gar nicht gedacht. Wie kann ich denn sowas Erden ? Hilft vielleicht ein Foto , dass man es mal sieht ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen